Anzeige
Stadiondetail in PES 2015
Stadiondetail in PES 2015 (Bild: Konami)

PES 2015 angespielt: Neuer Ball auf frischem Rasen

Tor für Bayern München: Golem.de ist bereits mit dem Deutschen Meister über das Fußballfeld von PES 2015 geflitzt. Die Fußballsimulation wird im Vergleich zum Vorjahr deutlich überarbeitet - ein Trailer und erste Bilder zeigen Details.

Anzeige

"Mia san Mia": Das steht in ziemlich kleiner Schrift hinten im Kragen der Spielertrikots von Bayern München. Gesehen haben wir dieses Detail nicht auf den echten Hemden, sondern in PES 2015. Die Fußballsimulation von Konami hat bei einem Anspieltermin auf der E3 2014 vor allem in Sachen Grafik - die erneut auf der Fox Engine basiert - einen deutlich aufwendigeren Eindruck hinterlassen als der Vorgänger. Mehr als 2.000 frische Animationen sind laut einem der Entwickler in dem Spiel zu finden. Die Modelle der Athleten sind vollständig überarbeitet, auch die Texturen sind neu - auch die von den Trikots.

Wirklich beeindruckend fanden wir die Gesichter der Fußballer Bastian Schweinsteiger, Arjen Robben und der weiteren Mannschaft, die wir in einem kurzen Match gegen Juventus Turin kommandiert haben. Die Spieler wirken noch detailreicher als im Vorjahr. Trotzdem hat die auf der E3 2014 angespielte PS4-Version von PES 2015 - anders als der stellenweise ruckelnde und nur für Xbox 360 und Playstation 3 erhältliche Vorgänger - einen flüssigen Eindruck hinterlassen.

  • PES 2015 (Bilder: Konami)
  • PES 2015 (Bilder: Konami)
  • PES 2015 (Bilder: Konami)
  • PES 2015 (Bilder: Konami)
  • PES 2015 (Bilder: Konami)
  • PES 2015 (Bilder: Konami)
PES 2015 (Bilder: Konami)

Derzeit arbeiten zwei Studios an dem Programm: Ein neues, erst vor wenigen Jahren gegründetes in London, das für das grundlegende Konzept und die Entscheidungen zuständig ist. Und ein deutlich größeres in Tokio, das offenbar für den eigentlichen Hauptteil der Arbeit verantwortlich ist - also für die Masse der Animationen, Texturen und sonstigen Assets.

Laut dem Entwickler soll PES 2015 eine aktivere KI als der Vorgänger bieten, so dass auf dem Rasen mehr passiert. Auch die Ballphysik werde überarbeitet. Ziel: Der Spieler soll besser erkennen können, welche Bewegungen der Ball gerade macht und wohin er möglicherweise als nächstes springt. Damit könnte PES zu einer seiner alten Stärken zurückkehren - bis vor einigen Jahren galt es als die "echtere" Alternative zum ewigen Konkurrenten Fifa von EA Sports.

Eigentlich hatte Konami bei der Präsentation von PES 2015 versprochen, dass mit erstem Bild- und Videomaterial auch Informationen über weitere Detailveränderungen, die Inhalte - Modi, Ligen - sowie die anvisierten Plattformen verfügbar sein sollten. Inzwischen hat es sich der Publisher anders überlegt: Erst am 3. Juli 2014 will er mehr über die Fußballsimulation verraten.


eye home zur Startseite
dv039 29. Jun 2014

Also diese fertig gerenderten Nahaufnahmen bringen mir 0 komma nix an Information...

NIKB 29. Jun 2014

Auch ich habe ihn geliebt :)

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmanager / Scrum Master Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim, Leinfelden-Echterdingen
  2. Featureteamleiter im Bereich Video (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Cloud-Architekt/in
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Leitung IT-Prozesse / Anwendungen (m/w)
    ERDINGER Weißbräu, Erding

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: DEUS EX: MANKIND DIVIDED - Collector's Edition (PC/PS4/Xbox One)
    119,00€/129,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport - Steel Book Edition - [PlayStation 4]
    79,99€
  3. JETZT VERFÜGBAR: Total War: WARHAMMER
    54,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kupferkabel

    M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein

  2. Facebook

    EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen

  3. Prozessoren

    Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen

  4. CCIX

    Ein Interconnect für alle

  5. Service

    Telekom-Chef kündigt Techniker-Termine am Samstag an

  6. Ausstieg

    Massenentlassungen in Microsofts Smartphone-Sparte

  7. Verbot von Geoblocking

    Brüssel will europäischen Online-Handel ankurbeln

  8. Konkurrenz zu DJI

    Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne

  9. Security-Studie

    Mit Schokolade zum Passwort

  10. Lenovo

    Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Services HP Enterprise gründet weiteren Konzernteil aus
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

Googles Neuvorstellungen: Alles nur geklaut?
Googles Neuvorstellungen
Alles nur geklaut?
  1. Google I/O Android Auto wird eine eigenständige App
  2. Jacquard und Soli Google bringt smarte Jacke und verbessert Radar-Chip
  3. Modulares Smartphone Project Ara soll 2017 kommen - nur noch teilweise modular

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

  1. LOGO...

    Rulf | 06:06

  2. Re: Respekt für den Kläger!

    Prinzeumel | 05:51

  3. Re: So müßte Open Pandora aussehen ...

    Lightkey | 05:50

  4. Re: StudiVZ

    Prinzeumel | 05:49

  5. Re: Wie soll das funktionieren?

    baldur | 05:40


  1. 18:48

  2. 17:49

  3. 17:32

  4. 16:54

  5. 16:41

  6. 15:47

  7. 15:45

  8. 15:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel