Anzeige
Das kostenpflichtige Owncloud synchronisiert Daten mit Clients für Windows, Linux, Android und iOS.
Das kostenpflichtige Owncloud synchronisiert Daten mit Clients für Windows, Linux, Android und iOS. (Bild: Owncloud)

Persönlicher Onlinespeicher Owncloud 2012 auch mit kostenpflichtigem Support

Für den persönlichen Onlinespeicher Owncloud 2012 gibt es künftig kommerziellen Support. Er wurde um Clients für Windows und Linux sowie Android und iOS erweitert.

Anzeige

Künftig gibt es auch kommerzielle Versionen des persönlichen Onlinespeichers Owncloud. Unter dem Namen Owncloud 2012 werden die kostenpflichtige Business Edition und die Enterprise Edition samt Support und Service angeboten. Das aktuelle Owncloud 3.0.1, auf dem die kostenpflichtige Variante basiert, bleibt als Community-Version kostenfrei.

Alle Versionen bringen Clients für Windows und Linux und die Möglichkeit mit, Daten mit diesen Clients zu synchronisieren. Anwender können jedoch über einen Webbrowser auf Dateien, Lesezeichen, Adressbuch und Kalenderdaten (iCal) zugreifen. Owncloud bietet ferner einen integrierten Bildbetrachter, einen PDF-Betrachter und einen Texteditor.

Clients für Windows, Linux, Android und iOS

Über die integrierten Clients für Windows und Linux lassen sich Daten für die Offlinenutzung synchronisieren. Ein Client für Mac OS X soll bald veröffentlicht werden. Die für nächste Woche angekündigten Applikationen für Android und iOS werden jeweils 79 US-Cent kosten und synchronisieren zusätzlich Kalender- und Kontaktdaten.

Im Owncloud-Server wurde die Integration mit LDAP- und Active-Directory-Servern verbessert. Er läuft auf Apache- (LAMP) oder unter Windows auf IIS-Servern mit PHP ab Version 5.3.

Die Business Edition kostet für die ersten 50 Benutzer mit technischem Support und Softwarewartung 799 US-Dollar jährlich. Sie steht unter der AGPL 3.0. Die Enterprise Edition lässt sich auch auf Serverclustern betreiben und enthält eine Verwaltungskonsole. Sie steht unter der proprietären Owncloud-Lizenz. Daher ist es Unternehmen erlaubt, ihre eigenen Erweiterungen unter beliebigen Lizenzen zu entwickeln und nutzen.


eye home zur Startseite
keygen 04. Apr 2012

ich hab meinen nas mehr oder weniger selbst gebaut. arm cpu, 1tb speicher bei 6watt max...

bugmenot 04. Apr 2012

Videostreaming mit NFS/CIFS/WebDAV ist überhaupt kein Problem Nur Streming nach...

redeyeschulte 04. Apr 2012

Den Android-Client scheint es auch so zu geben: http://owncloud.org/support/android/

jt (Golem.de) 04. Apr 2012

Hups, ist korrigiert. Danke.

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) Java/C++
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  2. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. Technical Manager (m/w)
    Cambaum GmbH, Baden-Baden

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Dann werden die Bussgelder auf die Kunden umverlegt

    mrgenie | 07:00

  2. Re: Na super

    DerVorhangZuUnd... | 06:53

  3. Re: Nein.

    barforbarfoo | 06:52

  4. Verstehe nicht was so schwer daran ist

    kelzinc | 06:50

  5. Re: Gute Idee aus Verbrauchersicht

    Ovaron | 06:49


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel