Perfectly Clear
Perfectly Clear (Bild: Athentech)

Perfectly Clear Ein Mittel gegen die lila Fotoschleier des iPhone 5

Mit der iPhone-App Perfectly Clear 3.0 von Athentech sollen die teilweise heftigen lilafarbenen Schleier, die einige Aufnahmen mit der iPhone-5-Kamera prägen, automatisch entfernt werden.

Anzeige

Die iOS-App Perfectly Clear soll in der neuen Version 3.0 die bei Gegenlichtsituationen gelegentlich entstehenden lilafarbenen Störungen in den Bildern des iPhone 5 beseitigen, die viele Benutzer als störend empfinden. Der Effekt tritt vor allem bei Aufnahmen auf, bei denen Punktlichtquellen in der Nähe sind. Auch bei hellem Sonnenlicht sind diese Effekte oft zu sehen.

  • De-Purple-Funktion von Perfectly Clear (Bild: Athentech)
  • Aufhellfunktion von Perfectly Clear (Bild: Athentech)
  • Perfectly Clear (Bild: Athentech)
  • Farbkorrektur von Perfectly Clear (Bild: Athentech)
De-Purple-Funktion von Perfectly Clear (Bild: Athentech)

Beim iPhone 4S und den vorausgegangenen Generationen tauchte das Phänomen zwar auch gelegentlich auf, doch das neue Telefon von Apple neigt vermehrt zu diesem Farbfehler. Als Ursache nennt Apple einfallendes Streulicht, bietet aber selbst keine Abhilfe für betroffene Kunden. Mit der Softwarelösung von Perfectly Clear 3.0 soll das Problem durch eine Bildbearbeitung mit Hilfe der Funktion "De-Purple" nachträglich behoben werden.

Nach einem Test der Fotoswebsite Photography Bay funktioniert "De-Purple" recht gut, wobei es in manchen Fällen jedoch zu einer Graufärbung des Bildes kommt. Besonders, wenn sich rund um den lilafarbenen Farbschleier blauer Himmel befindet.

Eine Alternative zur nachträglichen Bearbeitung der Aufnahmen stellt die Camhoodie-Hülle von Fotodioxpro dar. Dies Hülle enthält eine Miniatur-Gegenlichtblende für das innenliegende Objektiv der iPhone-5-Kamera. Dadurch soll verhindert werden, dass seitlich Licht in die Optik fällt, die nach Angaben von Apple für den lila Farbschleier verantwortlich ist.

Perfectly Clear von Athentech ist für 2,69 Euro in Apples iTunes App Store erhältlich.


Hu5eL 20. Nov 2012

Weil von 10 Leuten zum Schluss 15 verschiedene Designs verlangt werden...

Someone Anonymous 13. Nov 2012

Der Fokus soll wohl auf dem Gesicht liegen.

Unwichtig 13. Nov 2012

Huch! Andere Leute koennen sich besser an mein gesagtes erinnern als ich selber. Sowas...

Sh0gZ 13. Nov 2012

Das wäre doch nicht schlimm :D Dann kann man sich "t.Book lite" zum testen, gratis aus...

borstie 13. Nov 2012

Lesen bildet. Mitdenken auch. es sind ja auch nicht die Anschaffungskosten, sondern die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Webentwickler / Softwareentwickler (m/w)
    DZH Dienstleistungszentrale für Heil- und Hilfsmittelanbieter GmbH, Hamburg
  2. Functional Owner Software Download (m/w)
    Da Vinci Engineering GmbH, Stuttgart
  3. Softwarearchitektinnen / Softwarearchitekten
    Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS, Sankt Augustin
  4. IT Systemadministrator (m/w)
    Intergraph PP&M Deutschland GmbH, Ismaning

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. The Witcher 3: Wild Hunt
    44,99€ USK 18
  2. VORBESTELLBAR: Until Dawn Special Edition PS4
    79,95€
  3. VORBESTELLAKTION: Call of Duty - Black Ops III
    vorbestellen und Beta-Zugangscode erhalten

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Digitalisierung

    Studie fordert Ende von Rundfunkbeiträgen und ARD/ZDF

  2. Aquos-Smartphones

    Sharp bietet Zeitlupe mit 2.100 Bildern pro Sekunde

  3. E-Sport

    The International legt los

  4. Digitaler Wandel

    "Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"

  5. Java-Rechtsstreit

    US-Justiz befürwortet Urheberrecht auf APIs

  6. Jonathan Riddell

    Führungsstreit zwischen Ubuntu und Kubuntu

  7. Bad Hersfeld und Leipzig

    Streikwelle bei Amazon trifft auf Poststreik

  8. Perception

    Blind durchs Horrorhaus

  9. OS X 10.10.4 Beta 4

    Problematischer Netzwerkdienst Discoveryd verschwindet

  10. Hybrid-Arbeitsspeicher

    NVDIMMs erscheinen wie DDR4-Speichermodule



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



BND-Selektorenaffäre: Die stille Löschaktion des W. O.
BND-Selektorenaffäre
Die stille Löschaktion des W. O.
  1. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  2. Telekom und BND angezeigt Es leakt sich was zusammen
  3. NSA Streit um Selektoren-Liste zwischen Gabriel und Steinmeier

Die Woche im Video: Pappe von Google, Fragen zur Überwachung und SSD im Test
Die Woche im Video
Pappe von Google, Fragen zur Überwachung und SSD im Test
  1. Die Woche im Video Tests, Tests, Tests
  2. Die Woche im Video Microsoft greift an, AMD kündigt an, BND-Affäre zieht an
  3. Die Woche im Video Microsofts Build, LGs neues Smartphone und viel Open Source

Angriff auf kritische Infrastrukturen: Bundestag, bitte melden!
Angriff auf kritische Infrastrukturen
Bundestag, bitte melden!
  1. Umfrage US-Bürger misstrauen Regierung beim Umgang mit Daten
  2. Spionage NSA wollte Android-App-Stores für Ausspähungen nutzen
  3. Stellenausschreibung Das GCHQ sucht White-Hat-Hacker

  1. Re: Durch die Arbeitsniederlegungen bei der DHL...

    Hotohori | 15:55

  2. Re: Mitten im Erdbebengebiet?

    Snooozel | 15:54

  3. Re: und windows phone ?

    Icestorm | 15:51

  4. Re: Gar nicht gut!

    Himmerlarschund... | 15:50

  5. <loriot>Ach!</loriot>

    Bill Carson | 15:50


  1. 16:01

  2. 15:50

  3. 15:44

  4. 15:18

  5. 15:11

  6. 13:37

  7. 13:12

  8. 12:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel