Abo
  • Services:
Anzeige
Pedalboard.js: Kreischende Gitarren im Browser
(Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Ab in die Praxis

Anzeige

Wer bereits einen Blick auf die Demo geworfen hat, hat ein stylisches Interface gesehen. Wer sie mit seiner E-Gitarre ausprobiert hat, wird sie unpraktisch gefunden haben. Doch das soll uns nicht weiter stören, für unsere eigene Demo wollen wir sowieso unser eigenes Skript schreiben.

Zuerst müssen dafür die Pedalboard-Dateien heruntergeladen werden, effektiv benötigt werden aber nur das dist- und das audio-Verzeichnis mit dem ir-Unterverzeichnis. Eine kleine HTML-Seite ist schnell aufgesetzt, in der per Script-Tag vorerst das compiled.js geladen wird.

In einem Script-Block wird dann der Reverb-Effekt zum Leben erweckt:

  1. function initBoard() {
  2. var stage = new pb.Stage();
  3. var ctx = stage.getContext();
  4. var board = new pb.Board(ctx);
  5.  
  6. reverb = new pb.stomp.Reverb(ctx);
  7. reverb.setLevel(0.5);
  8. board.addPedals([reverb]);
  9. stage.setBoard(board);
  10.  
  11. stage.input = new pb.io.StreamInput(stage.getContext());
  12. stage.input.addEventListener('loaded', function() {
  13. stage.route();
  14. });
  15. }

Das Stage-Objekt ist ein übergeordnetes Verwaltungsobjekt, das uns einen Audio-Context der Audio-API liefert. Interessant wird es mit dem Board-Objekt. Ein Board nimmt eines oder mehrere Pedale auf (das sind die Effekte) und "verdrahtet" sie miteinander. In einem Skript können mehrere Boards definiert und zur Laufzeit jeweils abwechselnd aktiviert werden. Zum Schluss wird eine Audioeingabequelle angefordert - und wenn sie erfolgreich aktiviert werden konnte, wird das modulierte Audiosignal ausgegeben.

Die Stärke des Effektes beziehungsweise dessen Einfluss auf das Signal wird durch entsprechende objekt-spezifische Funktionen gesetzt. Im Falle des Reverb-Effektes ist es setLevel(), der die Dauer des Hall-Effektes bestimmt. Der Wertebereich der Funktionen liegt zwischen 0 und 1.

Soweit ist die Angelegenheit recht einfach. Aber es gibt einen Haken, gerade weil das Skript nur in Chrome läuft: Dessen Sicherheitseinstellungen erlauben den Zugriff auf eine Soundquelle nur, wenn das Skript von einem Server geladen wurde - allerdings ist auch localhost erlaubt. Zumindest ein lokaler Webserver ist also notwendig. Dieser muss aber lediglich die Dateien ausliefern, serverseitig muss keine Zeile Code laufen.

Weitere Effekte

Weitere verfügbare Effekte sind derzeit: Overdrive zur Simulation einer Übersteuerung und Cabinet, der eine bestimmte Art von Lautsprecher imitiert. Einen zusätzlichen Effekt können wir in den obigen Code analog dem Reverb-Effekt einfügen:

  1. ...
  2. overdrive = new pb.stomp.Overdrive(ctx);
  3. reverb = new pb.stomp.Reverb(ctx);
  4.  
  5. overdrive.setTone(0.5);
  6. overdrive.setDrive(0.5);
  7. reverb.setLevel(0.5);
  8.  
  9. board.addPedals([overdrive, reverb]);
  10. ...

Je nach Effekt variieren die Namen der Methode, um einen spezifischen Parameter zu setzen. Der Methode addPedals werden nun beide Effekte übergeben.

Die Reihenfolge ist dabei signifikant. Wie oben bereits angesprochen, werden die Effekte miteinander kombiniert. Die Ausgabe des Overdrive-Effektes wird zur Eingabe für den Reverb-Effekt.

 Pedalboard.js: Kreischende Gitarren im BrowserLärm aufgehübscht 

eye home zur Startseite
Paykz0r 19. Dez 2013

ich Stimme dir bei Firefox leider absolut zu. aber ein html5 vide player Tag...

Crapple 19. Dez 2013

Man muss nur unter Develop->User Agent auf Chrome umstellen - zumindest bei pedals.io...

Realist_X 19. Dez 2013

Ja oder an einem PC :)

mw_blond 19. Dez 2013

... sagt alles.

Paykz0r 18. Dez 2013

eigentlich wären auch mod plug tracker ala s3m jetzt schon möglich. ist zwar nicht das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Daimler AG, Stuttgart-Fellbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Uncharted 4 34,99€, Ratchet & Clank 29,00€, The Last of Us Remastered 28,98€, The...
  3. 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Shadow Tactics gewinnt Deutschen Entwicklerpreis 2016

  2. Erotik-Abo-Falle

    Verdienen Mobilfunkbetreiber an WAP-Billing-Betrug mit?

  3. Final Fantasy 15

    Square Enix will die Story patchen

  4. TU Dresden

    5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein

  5. Petya-Variante

    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen

  6. Sony

    Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft

  7. Weltraumroboter

    Ein R2D2 für Satelliten

  8. 300 MBit/s

    Warum Super Vectoring bei der Telekom noch so lange dauert

  9. Verkehrssteuerung

    Audi vernetzt Autos mit Ampeln in Las Vegas

  10. Centriq 2400

    Qualcomm zeigt eigene Server-CPU mit 48 ARM-Kernen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

  1. Re: Qualität Filme vs. Serien

    gasm | 22:54

  2. Re: Dann halt wieder wie früher

    Moe479 | 22:51

  3. Re: Hintergrund-Informationen

    TheSUNSTAR | 22:50

  4. Re: "den kaum flotteren Core i7-6700K"

    Lasse Bierstrom | 22:47

  5. Re: Digitale Zähler und "Nachtarif" würden das...

    martin28 | 22:47


  1. 22:00

  2. 18:47

  3. 17:47

  4. 17:34

  5. 17:04

  6. 16:33

  7. 16:10

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel