PCI Express 3.0: Adaptec will RAIDs mit 6,6 Gigabyte pro Sekunde zeigen
Hostadapter von Adaptec (Bild: Adaptec)

PCI Express 3.0 Adaptec will RAIDs mit 6,6 Gigabyte pro Sekunde zeigen

Als einer der ersten Anbieter will PMC-Sierra Hostadapter seiner Marke Adaptec zeigen, die die Möglichkeiten von PCI Express 3.0 nutzen. Auf der Cebit will das Unternehmen Datenübertragungen mit bis zu 6,6 GByte/s vorführen, sagt aber noch nicht, mit welcher Hardware.

Anzeige

Adaptec, das seit 2010 zu PMC-Sierra gehört, lädt derzeit Journalisten zu einem Besuch seines Standes auf der Cebit ein. Aus der knappen Mitteilung geht hervor, dass das Unternehmen kontinuierliche Datenübertragungen von 6,6 Gigabyte pro Sekunde vorführen will, die über einen neue Hostadapter für SAS und Sata mit 6-GBit-Ports erfolgen sollen. 24 dieser Schnittstellen soll die Steckkarte aufweisen.

Damit so hohe Datenraten überhaupt auf dem Hostsystem ankommen, arbeitet dieses mit PCI-Express 3.0. Kaufen kann man die neue Schnittstelle bisher nur mit X79-Mainboards für die Core-i7-3000-CPUs (Sandy Bridge-E). Für die Cebit wird jedoch auch die Ankündigung von Intels neuen Server- und Workstation-Prozessoren Xeon E5 erwartet. Die zugehörige Romley-Plattform unterstützt PCIe 3.0.

Adaptec nennt in seiner Ankündigung nicht, welche Massenspeicher die hohen Geschwindigkeiten erreichen sollen. Auch angesichts der Zahl von 24 SAS-/Sata-Ports kommen dafür wohl nur SSDs infrage. Auch die schnellsten Festplatten erreichen derzeit nur Transferraten von rund 200 Megabyte pro Sekunde, 24 davon kämen nur auf 4,8 GByte/s.


Tylon 01. Mär 2012

Nein, wer hätte es gedacht, dass Adaptec das nicht mit Bandlaufwerken präsentieren...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwickler (m/w) Automatisierung Motor- und Fahrzeugprüfstände
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Forschungsingenieur (m/w) im Themenfeld User Modeling
    Robert Bosch GmbH, Renningen
  3. Java Entwickler (m/w) Infotainment-HMI
    e.solutions GmbH, Ulm
  4. IT-Anforderungsmanager / Projektleiter (m/w)
    STEAG Energy Services GmbH, Essen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Kaspersky Antivirus

    Sicherheitssoftware mit Webcam-Sperre und Ransomware-Schutz

  2. Computerspiele

    Schlechtes Wetter macht gute Games

  3. Vernetzte Geräte

    Tausende Sicherheitslücken entdeckt

  4. Android

    Kommende LG-Geräte erhalten G3-Bedienung

  5. The Devil's Men

    Lebensgefahr im Steampunk-Adventure

  6. Hitchbot

    Trampender Roboter kommt vielleicht nach Deutschland

  7. Suchmaschinen

    Initiative will Google mit freiem Webindex angreifen

  8. Videostreaming

    Netflix bezahlt nun alle vier großen US-Provider

  9. Microsoft

    Patch für Internet Explorer macht Probleme

  10. Kurznachrichtendienst

    Twitter zeigt fremde Tweets ungefragt an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Wargaming: Seeschlachten mit World of Warships
Wargaming
Seeschlachten mit World of Warships
  1. Dead Island 2 angespielt Nur ein kopfloser Zombie ist ein guter Zombie
  2. No Man's Sky Wie aus einer Telefonnummer ein Universum entsteht
  3. Aquanox Deep Descent Unterwasser-Schleichfahrt im Wilden Westen

Golem pur: Golem.de startet werbefreies Abomodell
Golem pur
Golem.de startet werbefreies Abomodell
  1. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Elite Dangerous mit Oculus Rift: "Wir brauchen mindestens 4K"
Elite Dangerous mit Oculus Rift
"Wir brauchen mindestens 4K"

    •  / 
    Zum Artikel