Kreditkartenleser Paypal Here im iPhone
Kreditkartenleser Paypal Here im iPhone (Bild: Paypal)

Paypal Here Kreditkartenleser für Smartphones

Unter dem Namen Paypal Here will Paypal künftig einen kleinen Kreditkartenleser anbieten, der in das Smartphone des Händlers gesteckt wird. Kunden bezahlen damit aber auch über Paypal, in bar oder auf Rechnung.

Anzeige

Der Paypal-Kartenleser wird in den Kopfhörer-/Mikrofonanschluss des iPhones gesteckt. Die dazugehörige App bietet mehrere Möglichkeiten an, so dass der fällige Betrag nicht nur per Kreditkarte, sondern auch in bar, per Scheck oder auf Rechnung beglichen werden kann. Paypal Here unterstützt Visa, Discover, American Express und Mastercard.

Das Wichtigste für den Anbieter ist jedoch die Bezahlung über Paypal. Dessen Button ist in der Benutzeroberfläche nicht nur am größten, sondern steht auch an erster Stelle. Schecks lassen sich mit der Smartphone-Kamera fotografieren, einreichen und archivieren.

Die Kreditkartentransaktionen und die Bezahlung per Paypal kosten eine Gebühr von 2,7 Prozent. Schecks werden kostenlos akzeptiert und die Rechnungserstellung an die Kunden, die nicht sofort zahlen wollen, übernimmt Paypal ebenfalls. Kann die Karte nicht gescannt werden, bietet die App auch eine Möglichkeit, die Daten einzutippen oder die Karte gar abzufotografieren. Dadurch fallen jedoch 3,5 Prozent Gebühren sowie ein Betrag von 15 US-Cent pro Transaktion an.

Der Händler erhält sein Geld auf seinem Paypal-Konto und kann darüber sofort verfügen, sofern es sich nicht um Scheckeinreichungen handelt, deren Bearbeitung bis zu sechs Tage dauern kann.

Paypal Here soll zunächst nur für iPhones auf den Markt kommen. Eine Android-Version sei aber geplant, versicherte Paypal. Die mobile Bezahllösung soll erst einmal in den USA, Kanada, Hongkong und Australien starten, bis sie auch nach Europa kommt. Wann das ist, sagte Paypal bislang nicht.


Threat-Anzeiger 16. Mär 2012

das sind swype reader. In den usa gilt, dass transaktionen mit swype + signature bis...

Threat-Anzeiger 16. Mär 2012

iSwype hat sowas schon seit jahren für mobiles credit card processing für iOS und Android...

Geistesgegenwart 16. Mär 2012

Tatsächlich ist in diesem Fall die Mikrofonlösung die technisch einfachste :) Du kannst...

Kommentieren



Anzeige

  1. Elektronikentwickler (m/w)
    MESSRING Systembau MSG GmbH, Krailling bei München
  2. Ingenieur als Software- / Systementwickler für Applikationen in der Sicherheitstechnik (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Heidesheim (bei Mainz)
  3. Senior Softwareentwickler - Medizingeräte (m/w)
    SORIN GROUP Deutschland GmbH, München
  4. IT-Analyst (m/w) Enterprise Architecture
    ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Activision und Blizzard Games reduziert
    (u. a. Diablo 3 und Add-on Reaper of Souls je 20,97€, Starcraft 2 für 13,97€)
  2. NEU: Vorbestell-Aktion: Metal Gear Solid V + Taschenlampe gratis
  3. NEU: I Am Alive [Download]
    3,40€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Dota 2

    Wer wird neuer Dota-Millionär?

  2. Macbooks

    IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac

  3. Xperia M5 und C5 Ultra

    Sonys Angriff auf die Mittelklasse

  4. Virtual Reality

    Strategien gegen Übelkeit

  5. Juke

    Film-Streaming-Flatrate bei Media-Saturn künftig möglich

  6. Anonymisierung

    Weiterer Angriff auf das Tor-Netzwerk beschrieben

  7. Internet

    Unitymedia senkt die Preise

  8. TempleOS im Test

    Göttlicher Hardcore

  9. Ermittlungen gegen Netzpolitik.org

    Mehrere Ministerien wussten Bescheid

  10. Enlighten

    BMW erkennt Ampelphasen und zeigt Countdown an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

  1. Re: Hat jemand Tips zu Alternativen?

    Aslo | 03:07

  2. Re: Mit Hilfe eines Widerspruchbereichs zum Beispiel.

    AnonymerHH | 02:49

  3. Re: Pseudogrund?

    deinkeks | 01:55

  4. Re: "bisher höchste Preisgeld der Dota-2-Geschichte"

    Hopfentee73 | 01:52

  5. Re: TempleOS ist Gut und Richtig

    deinkeks | 01:46


  1. 19:36

  2. 19:03

  3. 17:30

  4. 17:00

  5. 15:41

  6. 13:59

  7. 12:59

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel