Paypal gibt Entwarnung bei Phishing-Mails.
Paypal gibt Entwarnung bei Phishing-Mails. (Bild: Paypal)

Paypal "Diese Phishing-Mail ist keine"

Der Jurist Alexander Herrmann hat Paypal einen eindeutigen Betrugsversuch durch eine Phishing-Mail gemeldet und war sehr überrascht über die Antwort: Die Mail sei echt. Offenbar verschickt Paypal die Entwarnung automatisch.

Anzeige

Paypal verschickt offenbar versehentlich Entwarnungen, wenn eine bestimmte Phishing-Mail in der Betrugsabteilung gemeldet wird. Darauf hat der Jurist Alexander Herrmann Golem.de aufmerksam gemacht. Herrmann war eine Phishing-Mail aufgefallen, die den Empfänger aufforderte, sein Paypal-Konto zu überprüfen, wie sie häufig im Postfach eingehen. Diese E-Mail war allerdings im Gegensatz zu vielen anderen in perfektem Deutsch formuliert und deshalb besonders überzeugend.

Er habe die Mail zwei Mal lesen müssen, um festzustellen, dass es sich um eine Phishing-Attacke handelte, sagte Herrmann Golem.de. Dann sei ihm aufgefallen, dass der elektronische Brief die unpersönliche Anrede "Guten Tag" enthielt statt die von Paypal stets verwendete namentliche.

Phishing-Seite im Paypal-Look

Die in der Mail verwendete Betrugsmasche unterscheidet sich ansonsten kaum von der ihrer zahlreichen Vorgänger. Dem Paypal-Kunden wird mitgeteilt, dass sein Konto für einen Betrugsversuch missbraucht worden sei, und er wird gebeten, die letzten Transaktionen zu überprüfen. Der in der E-Mail enthaltene Link führt zu einer im Paypal-Look gestalteten Webseite, die Herrmann ebenfalls überzeugend fand. Dort soll das Opfer seine Kontodaten eingeben - samt Passwort. Die E-Mail erreicht auch Nutzer, die kein Paypal-Konto besitzen.

Der Jurist meldete den Phishing-Versuch bei der Betrugsabteilung von Paypal und war überrascht, als diese ihm mitteilte, dass es sich keineswegs um eine Betrugsmail handele.

De-Domain auf Servern in Asien

Herrmann hatte den Link paypal-interaktiv.de mit einer Whois-Abfrage überprüft und den mutmaßlich arglosen Besitzer der Domain in Ravensburg ausgemacht. Eine Tracert-Abfrage hingegen verweist auf Server in Singapur und in Malaysia.

Herrmann wandte sich daraufhin telefonisch an Paypal. Ein Mitarbeiter bestätigte, dass Paypal automatisch E-Mails versende, die den Betrugsversuch als legitim einstuften. Das Problem sei bereits intern am 5. Januar 2013 bekanntgeworden, aber noch nicht behoben worden. Seitdem seien mehrere E-Mails mit der Entwarnung versendet worden und bereits mehrere Beschwerden darüber bei Paypal eingegangen.


BloGourmet 31. Okt 2013

Hello an alle, die schon mit Phishing konfrontiert wurden. Heute habe ich auch eine Mail...

mattmiksys 06. Aug 2013

.. sondern auch von 1&1-registrierten Domains bekomme ich Paypal-Phishing-Mails (die...

guido V 26. Feb 2013

Ich habe heute ebenfalls eine Mail von PayPal erhalten. Ich habe sie in den Papierkorb...

Eurit 11. Jan 2013

Antworten auf eine Spammail immer von einem Wegwerfaccount aus. Nachricht mit copy and...

nick75 09. Jan 2013

Schick sie an spoof at paypal.com

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktmanager Bus Tools and Technologies (m/w)
    dSPACE GmbH, Paderborn
  2. CERT-Mitarbeiterin / CERT-Mitarbeiter
    IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  3. Expert Customer Care & Customer Experience (m/w)
    E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  4. Leiter/in IT und Organisation
    Brunner GmbH, Rheinau

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Blu-ray-Box-Sets und Komplett-Boxen reduziert
    (u. a. Fast & Furious 1-6 nur 26,99€, Lethal Weapon 1-4 nur 17,97€, Unser Universum - Die...
  2. The Dark Knight (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    10,97€
  3. NEU: Fantastic Four [Blu-ray]
    7,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Auto-Hilferuf

    eCall wird ab 2018 Pflicht

  2. Raumfahrt

    Progress-Raumfrachter ist auf falschem Kurs

  3. BND-Affäre

    Opposition verlangt von Merkel Liste der NSA-Selektoren

  4. LG G4 im Hands On

    Hervorragende Kamera und edle Leder-Optik

  5. Skyworth

    Fernsehhersteller Metz wird chinesisch

  6. Boeing X-37B

    Neuer Flug für die US-Dauerdrohne

  7. Leistungsschutzrecht

    VG Media will Hunderte Millionen Euro von Google

  8. Windows 10

    Microsoft bezeichnet kostenloses Upgrade als Marketing

  9. Telefoniefunktion

    Whatsapp speichert Anrufe

  10. Dirt Rally

    Klassischer Motorsport im Early Access



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

Everybody's Gone to the Rapture: Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
Everybody's Gone to the Rapture
Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
  1. Indiegame Sony bringt Journey in Full-HD auf die Playstation 4
  2. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  3. Axiom Verge im Test 16 Bit für Genießer

Android 5.1 im Test: Viel nützlicher Kleinkram
Android 5.1 im Test
Viel nützlicher Kleinkram
  1. Google EU-Wettbewerbsverfahren auch zu Android
  2. Lollipop Trage-Erkennung setzt Passwortsperre aus
  3. Google Android 5.1 bringt mehr Bedienungskomfort und Sicherheit

  1. Re: Keine Datensammlung?

    OxKing | 20:10

  2. Re: IR-Cams sind im Cinemaxx seit Jahren Gang und...

    yl (Golem.de) | 20:09

  3. Re: Sehr gutes Konzept, hoffentlich schließen...

    Neuro-Chef | 20:07

  4. Re: entspanntestes upgrade seit langem

    hutschat | 20:06

  5. Re: Einfach auf Devuan warten

    blackout23 | 20:06


  1. 18:16

  2. 17:36

  3. 17:35

  4. 17:30

  5. 17:25

  6. 17:18

  7. 16:46

  8. 16:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel