Paypal-Kunden suchen nach Alternativen.
Paypal-Kunden suchen nach Alternativen. (Bild: Paypal/Montage: Golem.de)

Paypal-Alternative Dwolla erhält 5 Millionen Dollar für "abgefahrenes Zeug"

Der Paypal-Konkurrent Dwolla hat Millionen für den Ausbau seines Zahlungsdienstes bekommen. Das Startup verlangt nur 25 Cent für Transaktionen über 10 US-Dollar, darunter sind Zahlungsvorgänge kostenfrei.

Anzeige

Dwolla hat in einer neuen Finanzierungsrunde 5 Millionen US-Dollar Risikokapital erhalten. Das gab das Zahlungsabwickler-Startup in seinem Blog bekannt. Zu den neuen Geldgebern gehören Union Square Ventures, Village Ventures und Thrive Capital.

Dwolla-Gründer und Chef Ben Milne erklärte: "Ein Zehn-Personen-Unternehmen, das täglich Transaktionen von einer Million US-Dollar abwickelt, ist nicht uninteressant, aber das ist nicht unser Ziel. Wir wollten ein allgegenwärtiges bargeldbasiertes Zahlungsnetzwerk schaffen, das jeder mit Internetzugang nutzen kann, um auf sein Geld zuzugreifen und einzukaufen. Dabei wollen wir die Kosten des aktuellen Systems umgehen. Derjenige, der das Geld bekommt, sollte nicht 3 Prozent oder 10 Prozent oder 30 Prozent verlieren." In einem Interview mit Ben Popper vom Onlinemagazin Venturebeat sagte Milne, dass er das Unternehmen zu einem Milliarden-Dollar-Netzwerk ausbauen wolle. "Wir machen richtig abgefahrenes Zeugs", sagte er.

Dwolla ist bekannt für seine vergleichsweise niedrigen Transaktionsgebühren. Das Unternehmen aus Des Moines im US-Bundesstaat Iowa berechnet für Transaktionen ab 10 US-Dollar eine Gebühr von 25 Cent. Zahlungen unter 10 US-Dollar sind kostenfrei. Paypal und Kreditkartenunternehmen verlangen rund 30 Cent plus einen Anteil von 1,9 Prozent bis 2,9 Prozent an der Transaktionssumme.

Der Dienst von Dwolla ist bislang nur in den USA nutzbar. Das Startup wurde im Jahr 2008 gegründet. Nachdem Dwolla Startkapital in Höhe von 1,31 Millionen US-Dollar eingesammelt hatte, wurde der Dienst in den USA am 1. Dezember 2009 gestartet. Der Firmenname ist ein Wortspiel aus "Dollar" und "Web".

Weitere Startups in dem Bereich in den USA sind beispielsweise Square und LevelUp, in Italien gibt es Cashlog und in Schweden iZettle.


eiapopeia 09. Feb 2012

Ehrlich gesagt glaube ich eher, dass man bei unserer Mentalität viel mehr Kuscheldecken...

TobiTobsenHB 08. Feb 2012

Sobald es aber echte Konkurrenz gibt, die sich durchsetzt, muss man (Paypal) drauf...

dabbes 08. Feb 2012

Jede PayPal-Alternative ist zu begrüßen... auch wenns mal wieder "nur" eine US-Firma ist.

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Systemspezialist (m/w) Team IT-Laborinformationssystems (LIS) / Parametrierung
    synlab Services GmbH, Augsburg
  2. Internationaler Consultant - Automotive (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  3. IT-Specialist (m/w) Logistiksysteme & EDI
    ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. Business Analyst (m/w) für Prozesse und Systeme im Maklervertrieb
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)
  2. PCGH-Performance-PC Fury-X-Edition
    (Core i7-4790K + AMD Radeon R9 Fury X)
  3. Samsung-UHDTV kaufen und Sommer-Bonus erhalten
    100,00€ bis 1.000,00€ Cashback

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Angry Birds 2

    Vogelauswahl im Schweinekampf

  2. Windows 10 im Tablet-Test

    Ein sinnvolles Windows für Tablets

  3. Elon Musk

    Tesla-Fahrer sollen neue Tesla-Fahrer werben

  4. Minecraft

    Beta mit nutzbarer Zweithand

  5. Schwachstelle

    MKV-Dateien können Android einfrieren

  6. National Strategic Computing Initiative

    Präsident Obama fordert den Exascale-Supercomputer

  7. World of Warcraft

    Blizzard kündigt sechste Erweiterung an

  8. Microsoft

    DVD-Player-App für Windows 10 nicht für jeden gratis

  9. Elio Motors

    25 Millionen US-Dollar für Dreirad-Auto mit 2,8-Liter-Verbrauch

  10. Adobe

    Keine Camera-Raw-Updates mehr für Photoshop CS6



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  3. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme

New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

  1. ClassicShell ist kostenlos.

    Sinnfrei | 12:11

  2. Re: Zwei Dinge, die ich mir seit Jahren wünsche

    Manga | 12:10

  3. Re: das klingt jetzt aber wirklich mal nach dem...

    DetlevCM | 12:10

  4. Re: Byte-Datentyp

    Bernie78 | 12:10

  5. Re: Usability ... just sucks!

    david_rieger | 12:08


  1. 12:11

  2. 12:05

  3. 11:57

  4. 11:02

  5. 10:43

  6. 10:12

  7. 10:00

  8. 09:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel