Abo
  • Services:
Anzeige
Kunden brauchen einen neuen Ultra-HD-fähigen Sky-Empfänger.
Kunden brauchen einen neuen Ultra-HD-fähigen Sky-Empfänger. (Bild: Sky)

Pay-TV: Ultra-HD-Programm von Sky startet im Oktober

Kunden brauchen einen neuen Ultra-HD-fähigen Sky-Empfänger.
Kunden brauchen einen neuen Ultra-HD-fähigen Sky-Empfänger. (Bild: Sky)

Sky beginnt im Oktober mit der Ausstrahlung von Sendungen in Ultra-HD-Auflösung. Der Schwerpunkt liegt zunächst auf Sportübertragungen. Bestandskunden können den dafür notwendigen Empfänger bereits vorbestellen.

Die Ausstrahlung von Ulta-HD-Inhalten beginnt beim Pay-TV-Sender Sky im kommenden Monat. Bestandskunden können den dafür erforderlichen Empfänger bereits vorbestellen, Neukunden müssen bis nächsten Monat warten. Der neue Ultra-HD-fähige Empfänger ist deutlich teurer als der bisherige Full-HD-Empfänger.

Anzeige

Neue Receiver fast doppelt so teuer

100 Euro kostet die Anschaffung des neuen +-Pro-Receivers, der auch als Festplatten-Rekorder fungiert und mit einer 1 TByte großen Festplatte ausgestattet ist. Die Auslieferung des Geräts ist Bestandskunden für Oktober 2016 versprochen.

  • +-Pro-Receiver (Bild: Sky)
  • +-Pro-Receiver (Bild: Sky)
+-Pro-Receiver (Bild: Sky)

Der bisherige +-Receiver kostet derzeit 60 Euro, so dass Kunden fast doppelt so viel für den neuen Empfänger bezahlen müssen. Die Receiver sind jeweils Leihgeräte und dürfen vom Kunden während der Laufzeit des Abos verwendet werden. Sky erhebt für den Versand der Empfänger eine Kostenpauschale von 13 Euro. Auf der Sky-Webseite ist der neue Empfänger bisher nicht aufgeführt. Den Receiver gibt es sowohl für Satelliten- als auch für Kabelempfang.

Zunächst will Sky mit zwei Ultra-HD-Sendern starten. Auf Sky Sport Bundesliga UHD soll je eine Begegnung pro Spieltag in hoher Auflösung gezeigt werden. Auf dem Kanal Sky Sport UHD soll es einige Fußballspiele der Champions League in hoher Auflösung geben. Mit diesem Schritt will Sky sowohl neue Kunden gewinnen als auch Bestandskunden halten.

Ultra-HD-Material ein Jahr ohne Aufpreis

Auch der Sky-On-Demand-Katalog erhält eine Auswahl an Filmen in Ultra-HD, die über Nacht auf die Festplatte des neuen Empfängers geladen werden. Die Ultra-HD-Inhalte werden mit einem speziellen blauen Knopf auf der Fernbedienung abgerufen. Der Anbieter will jeden Monat neue Filme in Ultra HD bereitstellen. Im Oktober wird es die Streifen Hotel Transsilvanien 2, The Walk, Salt und Evil Dead in hoher Auflösung geben. Sky will die Menge an Ultra-HD-Material Schritt für Schritt erweitern.

Anders als zunächst geplant, erhalten alle Sky-Kunden mit HD-Option die Ultra-HD-Angebote für ein Jahr kostenlos. Eigentlich sollte es nur eine Gratisnutzung von einem halben Jahr geben. Wieviel die Ultra-HD-Option nach Ablauf des Gratiszeitraums kosten wird, hat der Anbieter noch nicht mitgeteilt.


eye home zur Startseite
Nappi16 29. Sep 2016

Richtiges Kino, IMAX und Sorry, das ist nicht korrekt. 8 K ist im Normalen Kino weit...

Colttt 28. Sep 2016

Wäre schön wenn sie erstmal echtes FUllHD anbieten wüýden.. aktuell sagt mir mein TV...

chewbacca0815 28. Sep 2016

Du beziehst Dich vermutlich auf den HEVC Codec, der unter ISO/IEC 23008-2:2013...

wantilles 27. Sep 2016

Jap, dem kann ich mich anschließen. HD auf einem SD Gerät schaut schon besser aus als SD...

Ellkah 27. Sep 2016

Du spielst damit sicher auf den Fußballmodus an oder? Ja, der ist wirklich nicht zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  3. SmartRay GmbH, Wolfratshausen
  4. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 198,00€
  2. 189,00€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 224€)

Folgen Sie uns
       


  1. Agent 47

    Der Hitman unterstützt bald HDR

  2. Mietwochen

    Media Markt vermietet Elektrogeräte ab einem Monat Laufzeit

  3. Nintendo

    Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

  4. Illegales Streaming

    Kinox.to nutzt gleichen Google-Trick wie Porno-Hoster

  5. DACBerry One

    Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog

  6. Samsungs Bixby

    Galaxy S8 kann sehen und erkennen

  7. Schweizer Polizei

    Drohnenabwehr beim Weltwirtschaftsforum in Davos

  8. Crashuntersuchung

    Teslas Autopilot reduziert Unfallquote um 40 Prozent

  9. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  10. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  2. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Das Haupt-Problem ist Hacking

    cobana | 10:45

  2. Ist das Hosten von Pornos bei Google verboten?

    HanSwurst101 | 10:45

  3. Re: Atom-getriebe Fritz!Box

    M.P. | 10:44

  4. Re: Die Kopfhörer von dem Designer sind ja mal..

    Desertdelphin | 10:44

  5. Re: Wen kümmert der Assistent?

    lucky_luke81 | 10:43


  1. 10:41

  2. 10:26

  3. 09:57

  4. 09:29

  5. 08:50

  6. 08:33

  7. 07:34

  8. 07:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel