THX fühlt sich durch Apple in seinen Patentrechten verletzt.
THX fühlt sich durch Apple in seinen Patentrechten verletzt. (Bild: THX)

Patentstreit THX verklagt Apple wegen Lautsprecherkonstruktion

Die Schallkanäle in besonders flachen Apple-Geräten, die den Klang der kleinen Lautsprecher nach außen transportieren, verletzten nach Ansicht von THX seine Patente. Eine entsprechende Klage hat der Soundspezialist nun in den USA eingereicht.

Anzeige

In vielen Geräten von Apple sind Lautsprecher eingebaut, die durch den geringen Platz in den Gehäusen ihren Ton über Umwege nach außen bringen müssen. Dazu werden kleine Kanäle in den Geräten angelegt, um den Klang umzulenken. Auf diese Weise müssen die Lautsprechermembranen nicht mehr unmittelbar an der Gehäuseöffnung liegen und können auch quer dazu eingebaut werden.

Die Technik verletzt nach Ansicht von Soundspezialist THX dessen Patente in den USA. Das Unternehmen, das sich vor allem durch Standards für Kinolautsprechersysteme einen Namen gemacht hat, hat deshalb nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg eine Klage an einem Bundesgericht im kalifornischen San Jose eingereicht. Eine angebliche Kopie der Klageschrift wurde über den Webdienst Scribd veröffentlicht.

Darin wird Apple eine Patentverletzung vorgeworfen, die durch entgangene Lizenzgebühren finanziellen Schaden bei THX angerichtet habe. Den Patentantrag hatte THX in den USA schon 2004 eingereicht. Es wurde THX erst im Oktober 2008 als US-Patent 7,433,483 zugesprochen.

THX wurde 1983 von George Lucas als Zertifizierungsstelle für Kinos gegründet. Dazu wurden Akustik- und Ausstattungsnormen für Kinosäle entwickelt. Mittlerweile werden aber auch Heimkinogeräte, Lautsprecher und Verstärker von THX zertifiziert. Hardware verkauft THX nicht.

THX bietet eigene iOS-App für Heimkinobesitzer an

Anfang 2013 veröffentlichte THX seine erste iOS-App. Mit THX Tune Up soll der Anwender Bild und Ton seines Heimkinos einstellen können. Dabei werden Testbilder und Töne via HDMI oder Airplay auf den Bildschirm beziehungsweise zur Heimkinoanlage des Benutzers übertragen, nachdem die verwendete Hardware aus der umfangreichen Datenbank heraus ausgewählt wurde. Die Farbwiedergabe des Fernsehers wird dann über die Kamera des iPhones getestet. Auch bei der Toneinstellung soll die App helfen. THX Tune Up kostet 1,79 Euro im App Store.


Pwnie2012 18. Mär 2013

Naja, apple hat auch "slide to unlock" patentiert, kenne ich schon seit vor 2004 als...

Kampfmelone 18. Mär 2013

Hätten sie es Lizensiert, hätten sie Geld bekommen. So -> kein Geld.

Replay 18. Mär 2013

Ja, genau diese Zeit meinte ich ^^ Nee, Schmarrn. Das ging ja schon bei der Glühbirne vor...

tingelchen 18. Mär 2013

Es gibt schon enorme Unterschiede. THX Zertifizierte Komponenten passen zusammen und...

spacemochi 18. Mär 2013

Wenn Prior Art wirklich wichtig wäre, müssten so ziemlich alle (neueren) Patente von...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter / Mitarbeiterin für IT-Systemadministration
    Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V., Marburg
  2. Webentwickler PHP / MySQL (m/w)
    Guest-One GmbH, Wuppertal
  3. Ingenieur Elektrotechnik / Informationstechniker (m/w)
    IT Solutions GmbH, Frankfurt am Main
  4. IT-Mitarbeiter/-in für EDV-Systemtechnik
    ICS IT & Consulting Services GmbH, Frankfurt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Linux-Distribution

    Less als mögliches Einfallstor

  2. Mobilfunktarif

    Spotify Family bei der Telekom nicht nutzbar

  3. Test Escape Dead Island

    Urlaub auf der Zombieinsel

  4. Compute Stick

    Intels HDMI-Stick kommt noch 2014

  5. Lifetab S10346

    Medion-Tablet kommt doch in alle Aldi-Filialen

  6. Snapdragon 810

    Erstes Smartphone mit 4 GByte RAM und USB 3.0

  7. Cross-Site-Scripting

    Kritische Wordpress-Lücke betrifft 86 Prozent der Seiten

  8. NSA-Ausschuss

    Meisterschule für Geheimniskrämer

  9. Lightpaper

    Rohinni druckt Leuchtdioden

  10. Fusion

    Telefónica will O2 verkaufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yoga Tablet 2 Pro im Test: Das Tablet mit dem eingebauten Kino
Yoga Tablet 2 Pro im Test
Das Tablet mit dem eingebauten Kino
  1. Lenovos Yoga Tablet 2 im Test Das Tablet mit dem Aufhänger
  2. Motorola Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte
  3. Yoga Tablet 2 Pro Lenovos 13-Zoll-Tablet mit Projektor und Subwoofer

Test GTA 5 Next Gen: Schöner leben und sterben in Los Santos
Test GTA 5 Next Gen
Schöner leben und sterben in Los Santos
  1. Rockstar Games Sehr bald Raubüberfälle in GTA Online
  2. GTA 5 Altes und neues Los Santos im Vergleich
  3. GTA 5 neue Version angespielt Vollwertige Ich-Perspektive für Los Santos

Chaos Computer Club: Der ungeklärte Btx-Hack
Chaos Computer Club
Der ungeklärte Btx-Hack
  1. Geheimdienst BND möchte sich vor Gesichtserkennung schützen
  2. Sicherheitstechnik Wie der BND Verschlüsselung knacken will
  3. BND-Kauf von Zero Days CCC warnt vor "Mitmischen im Schwachstellen-Schwarzmarkt"

    •  / 
    Zum Artikel