Patentstreit: Nokia unterliegt IPCom vor Gericht
Nokia-Smartphone: Aktuelle Modelle sollen nicht vom Urteil betroffen sein. (Bild: Nokia)

Patentstreit Nokia unterliegt IPCom vor Gericht

Das Mannheimer Landgericht hat in einem Patentverfahren gegen Nokia entschieden. Nach Ansicht der Richter nutzt das finnische Unternehmen eine UMTS-Technik, an der der Münchner Patentverwerter IPCom die Rechte hält.

Anzeige

In einem Patentverfahren hat Nokia gegen IPCom verloren. Nach Ansicht der Richter am Mannheimer Landgericht verletze Nokia ein UMTS-Patent des Münchner Patentverwerters, berichtet der Nachrichtensender n-tv.

In dem seit Jahren schwelenden Streit geht es um ein Patent, das ein "Verfahren zur Vergabe von Zugriffsrechten auf einen Telekommuniaktionskanal an Teilnehmerstationen eines Telekommunikationsnetzes und Teilnehmerstation" beschreibt.

Nokia behauptet, eine eigene Technik zu nutzen und deshalb von Bosch entwickelte Verfahren nicht zu brauchen. IPCom hingegen, das das Patent 2007 von Bosch übernommen hat, erklärte, das sei unmöglich, da das Verfahren Teil von UMTS sei.

Ob Nokia jetzt Geräte vom Markt nehmen muss, ist unklar. Das Urteil bezieht sich nach Ansicht der Finnen auf ältere Geräte. Das Mannheimer Gericht habe sich nicht dazu geäußert, ob auch die aktuellen Modelle Patente von IPCom verletzen, twitterte Nokia-Sprecher Mark Durrant. Das Unternehmen wolle das vor einer höheren Instanz klären lassen, kündigte er an.


Cobinja 23. Apr 2012

Doch, könnten Sie. Aber sinnvoll nur an Unternehmen, die durch eigene Produkte...

mwi 23. Apr 2012

Das Patent beschreibt auch laut Originalquelle ein: "Verfahren zur Vergabe von...

Goox 22. Apr 2012

Es gibt leider kein Bochumer Landesgericht *g*

Kommentieren



Anzeige

  1. Engineering Consultant (m/w)
    RUETZ SYSTEM SOLUTIONS GmbH, München
  2. ERP-Analyst (m/w) Finance und Controlling
    Güntner GmbH & Co. KG, Fürstenfeldbruck (Raum München)
  3. IT Specialist (m/w) Regional Support Center
    Siemens AG, Eschborn
  4. SAP Produktmanager (m/w)
    Bosch Thermotechnik GmbH, Wetzlar

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Lufthansa Taxibot

    Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn

  2. Geheimdienste

    USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren

  3. Geheimdienste

    DE-CIX bei manipulierter Hardware machtlos gegen Spionage

  4. Digitale Agenda

    Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

  5. DVB-T2

    HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen

  6. Wissenschaft

    Hören wie die Fliegen

  7. iWatch

    Apples Smartwatch könnte aus zwei Teilen bestehen

  8. Phishing-Angriffe

    Nigerianische Scammer rüsten auf

  9. Nvidia Shield Tablet ausprobiert

    Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller

  10. Videostreaming

    Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen

    •  / 
    Zum Artikel