Abo
  • Services:
Anzeige
Unter anderem betroffen: das Zenphone Selfie
Unter anderem betroffen: das Zenphone Selfie (Bild: Asus)

Patentstreit: Asus verkauft wegen Philips keine Smartphones und Tablets

Unter anderem betroffen: das Zenphone Selfie
Unter anderem betroffen: das Zenphone Selfie (Bild: Asus)

Bei Asus gibt es aktuell keine Smartphones und Tablets in Deutschland zu kaufen - auf der Webseite sind die Geräte nicht gelistet, im Onlineshop können sie nicht bestellt werden. Grund ist ein Patentstreit mit Philips.

Asus verkauft momentan keine Android-Smartphones und -Tablets mehr in Deutschland. Im Onlineshop sind alle Geräte mit dem Zusatz "nicht lieferbar" versehen und können nicht bestellt werden. Auf der deutschen Asus-Webseite erscheinen die Geräte gar nicht.

Anzeige

Grund sind Patentstreitigkeiten mit Philips

Dem Hersteller zufolge betrifft der Verkaufsstopp alle Zenphones und Zenpads, die die Android-Version 5.0 oder höher installiert haben - also alle aktuellen Geräte. Grund dafür sind Patentstreitigkeiten mit Philips, wie Asus auf Nachfrage von Golem.de mitteilt.

Der taiwanische Hersteller kommt damit einem Urteil in erster Instanz vor dem Landgericht Mannheim nach, das es Asus verbietet, Geräte mit Display und der Android-Version 5.0 zu vertreiben. In seinem Urteil hatte das Gericht festgestellt, dass die Übersicht der zuletzt verwendeten Apps gegen ein Patent von Philips verstoße.

Asus spricht von einem Zufall, dass es bei dem Patentverfahren ausgerechnet sie getroffen habe, da die Funktion auch von zahlreichen anderen Herstellern von Android-Geräten verwendet werde. Ein Einspruch läuft bereits.

Auf andere Onlinehändler hat der Verkaufsstopp offenbar keine Auswirkungen. Asus-Geräte sind weiterhin lagernd bei verschiedenen Händlern erhältlich und können direkt bestellt werden.

Asus zufolge wurde seitens Google bereits ein Patch entwickelt, der das Problem beseitige. Dieser muss allerdings von Asus noch angepasst werden. Sobald dieser Patch auf die unter das Verkaufsverbot fallenden Geräte aufgespielt wurde, können diese wieder in den Handel gehen, wie Asus erklärt.

Nachtrag vom 24. Oktober 2016, 17:03 Uhr

Asus hat Golem.de mittlerweile den genauen Grund für den Verkaufsstopp mitgeteilt. Der Artikel wurde entsprechend überarbeitet.


eye home zur Startseite
markusmaletz... 28. Okt 2016

System nun auf MMB29P.WW_epad-13.8.1.61-20161007 aktualisiert

Themenstart

baldur 24. Okt 2016

Gab Gerüchte daß zur jüngsten Messe von Google Anfang Oktober ein neues Nexus 7...

Themenstart

Siliciumknight 24. Okt 2016

Ich habe zwei 13 Zöller, UX32VD und UL303(?) mit jeweils dedizierter GPU von NVidia...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ashampoo Systems GmbH & Co. KG, Oldenburg
  2. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  3. über Ratbacher GmbH, Frankfurt am Main
  4. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. (-65%) 6,99€
  3. 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Android

    Google kann Größe von App-Updates weiter verkleinern

  2. Exilim EX-FR 110H

    Casio stellt Actionkamera für die Nacht vor

  3. Webmailer

    Mit einer Mail Code in Roundcube ausführen

  4. A1 Telekom Austria

    Im kommenden Jahr hohe Datenraten mit LTE

  5. Pebble am Ende

    Pebble Time 2 und Core wegen Übernahme gecancelt

  6. Handheld

    Nintendo zahlt bis zu 20.000 US-Dollar für 3DS-Hacks

  7. Großbatterien

    Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern

  8. Traditionsbruch

    Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen

  9. Cloudspeicher

    Dropbox plant Offline-Modus für Mobilanwender

  10. Apple

    Akkuprobleme des iPhone 6S betreffen mehr Geräte als gedacht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  2. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  3. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak

  1. Re: Wow

    Chantalle47 | 11:35

  2. Re: Das mit Elektroautos ist doch unsinn

    oxybenzol | 11:32

  3. Re: Nutzung von Autoakkus, Naja

    pseudonymer | 11:31

  4. Re: Hannover

    DWolf | 11:30

  5. Re: In Berlin nicht

    sav | 11:30


  1. 11:44

  2. 11:38

  3. 11:05

  4. 10:53

  5. 10:23

  6. 10:14

  7. 09:05

  8. 07:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel