Abo
  • Services:
Anzeige
HTC und Samsung wollen mit Patentklagen ein Verkaufsverbot des iPhone 5 erwirken.
HTC und Samsung wollen mit Patentklagen ein Verkaufsverbot des iPhone 5 erwirken. (Bild: Apple)

Patentklagen: iPhone 5 droht Verkaufsverbot in den USA

HTC und Samsung wollen mit Patentklagen ein Verkaufsverbot des iPhone 5 erwirken.
HTC und Samsung wollen mit Patentklagen ein Verkaufsverbot des iPhone 5 erwirken. (Bild: Apple)

Samsung und HTC wollen den Verkauf des iPhone 5 mit Patentklagen verhindern. Jüngsten Gerüchten zufolge wird das nächste Mobiltelefon von Apple mit LTE ausgestattet sein. Darauf besitzen sowohl Samsung als auch HTC mehrere Patente.

Mit Patentklagen in Europa und den USA will Samsung ein Verkaufsverbot für das iPhone 5 erwirken. Der koreanische Hersteller will dabei Patente zu LTE anbringen, die es besitzt. Damit reagiert Samsung auf Gerüchte, dass das neue iPhone möglicherweise mit LTE ausgestattet wird. Das iPhone 5 soll am 12. September 2012 vorgestellt werden.

Anzeige

Samsung droht mit Klage

Samsung werde Patentklagen gegen Apple sowohl in Europa als auch in den USA einreichen, sagte ein anonymer Sprecher des Konzerns zur Korea Times. Apple behaupte zwar, die 3G-Patente Samsungs seien Standardpatente und müssten unter FRAND lizenziert werden. Die LTE-Patente seien hingegen neu und hochwertig, wird der Sprecher zitiert.

Laut einer Analyse von Thomson-Reuters soll Samsung einen 12-prozentigen Patentanteil an LTE haben. Nokia besitzt demnach 18,9 Prozent, Qualcomm 12,5 Prozent und Ericsson 11,6 Prozent Anteile an der Übertragungstechnik.

HTC klagt bei der ITC

Auch HTC hat zwei LTE-Patente erworben, mit denen es vor der US-Handelskammer ITC versucht, ein Verkaufsverbot für das aktuelle iPad und das nächste iPhone 5 in den USA zu erwirken. Apple will die beiden Patente für ungültig erklären lassen. Sie beruhten auf Technik aus den 1990er Jahren und seien für LTE nicht relevant, argumentieren Apples Anwälte. Außerdem habe HTC die Patente nicht selbst eingereicht. HTC hatte die beiden US-Patente im April 2011 als Teil eines Patentportfolios für 75 Millionen US-Dollar von ADC Technologies erworben.

Gestern hatte der zuständige ITC-Richter Thomas Pender bereits mitgeteilt, HTC sei rechtmäßiger Besitzer der Patente. Außerdem deutete er an, die Patente seien durchaus gültig. Apples Anwälte müssten eindeutig beweisen, dass die Patente nicht gültig seien, was bisher nicht der Fall sei, berichtet Bloomberg.


eye home zur Startseite
el3ktro 16. Sep 2012

Was meinst du in diesem Zusammenhang mit "Standard"? Was entwickelt sich da auf der...

Technikfreak 14. Sep 2012

Einfach alles, Betriebssysteme, Software, Patente, Technologien, Firmen, Geräte

Smarti 14. Sep 2012

Richtig so... Was Apple da abzieht ist einfach nicht gut, was mich noch mehr überrascht...

mziegler 13. Sep 2012

Wenn demnaechst in den USA aktuelle Tablets und Smartphone weder von Samsung noch von...

Ben Dover 13. Sep 2012

Haha auch will ja nicht trollen aber wo ich das Logo der Website gesehen hab musste ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München
  2. Continental AG, Hannover
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  3. 308,95€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Amazon schwimmt im Geld

  2. Software

    Oracle kauft Netsuite für 9,3 Milliarden US-Dollar

  3. Innovation Train

    Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop

  4. International E-Sport Federation

    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

  5. Kartendienst

    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here

  6. Killerspiel-Debatte

    ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

  7. Mehr Breitband für mich (MBfm)

    Telekom-FTTH kostet über 250.000 Euro

  8. Zuckerbergs Plan geht auf

    Facebook strotzt vor Kraft und Geld

  9. Headlander im Kurztest

    Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen

  10. Industrie- und Handelskammern

    1&1 Versatel bekommt Großauftrag für Glasfaser



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte

  1. Re: Dumme Frage: Was zählt zum Begriff...

    Hawk321 | 22:43

  2. Re: Und wieviele Informatiker sind jetzt fest...

    picaschaf | 22:35

  3. Re: nur 100m? Auf die Entfernung kann man auch...

    amagol | 22:34

  4. Dürfen die das, bzw. wollen wir das?

    flow77 | 22:34

  5. Re: Prinzipbedingt unmöglich: Sichere drahtlose...

    amagol | 22:30


  1. 22:58

  2. 22:43

  3. 18:45

  4. 17:23

  5. 15:58

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 14:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel