Abo
  • Services:
Anzeige
Das Moto G könnte bald nicht mehr in Deutschland erhältlich sein.
Das Moto G könnte bald nicht mehr in Deutschland erhältlich sein. (Bild: Motorola)

Motorola: Verkaufsverbot für Moto G

Das Landgericht Mannheim hat entschieden, dass Motorola in Deutschland das Moto G nicht mehr verkaufen darf. Kläger ist ein Unternehmen, das in der Laserbranche tätig ist und eines seiner Patente verletzt sieht.

Anzeige

Motorola darf in Deutschland keine Smartphones mehr verkaufen, die ein bestimmtes Patent verletzen. Das Unternehmen LPKF Laser & Electronics hatte vor dem Landgericht Mannheim gegen den Hersteller geklagt und hat nun in einem ersten Urteil recht bekommen. Von der Entscheidung des Gerichts ist das aktuelle Modell Moto G betroffen, das als eines der besten Smartphones im günstigen Marktsegment gilt.

  • Moto G (Bild: Motorola)
  • Moto G (Bild: Motorola)
  • Moto G (Bild: Motorola)
  • Moto G (Bild: Motorola)
  • Moto G (Bild: Motorola)
Moto G (Bild: Motorola)

Nach Auffassung des Gerichts verstoßen einige Modelle Motorolas gegen ein Patent bezüglich des sogenannten Laser Direct Structurings (LDS). Das Patent findet laut LPKF in der Herstellung komplexer Antennen für Smartphones und Tablets Anwendung.

In China wurde das Patent 2013 für ungültig erklärt, nach einer Klage LPKFs soll der Fall aber wieder untersucht werden. In anderen Ländern gilt das Patent weiterhin, solange es nicht für ungültig erklärt wird. LPKF will nach eigenen Angaben künftig verstärkt gegen Hersteller vorgehen, die das Patent verwenden, um gefälschte LDS-Komponenten in Umlauf zu bringen.

Im Umlauf befindliche Geräte müssen zurückgezogen werden

Das Gericht verurteilte Motorola zudem, bereits in Umlauf befindliche Geräte aus dem Verkauf zu nehmen. Es ist anzunehmen, dass Motorola gegen das Urteil Berufung einlegen wird. Das Moto G ist von der Ausstattung her eines der aktuell besten Smartphones im Einsteigerbereich.

Nachtrag vom 10. Juli 2014, 9:21 Uhr

Motorola hat mittlerweile auf die Anfrage von Golem.de geantwortet und das von der Gerichtsentscheidung betroffene Gerät genannt. Der Artikel wurde dementsprechend angepasst.


eye home zur Startseite
Yes!Yes!Yes! 11. Jul 2014

Genau das musst du tun (lassen), wenn du keine Klage riskieren willst. Völlig normal. War...

gadthrawn 11. Jul 2014

Motorola ist ein amerikanisches Unternehmen gewesen zum Zeitpunkt der Klageerstellung.

tomek 10. Jul 2014

LPKF schreibt doch explizit in ihrer Pressemitteilung, dass das Patent weltweit mit...

Gl3b 10. Jul 2014

Ist doch schön für deine Mutter :)

Bibbl 10. Jul 2014

pst, alles was nicht regelmässig auf irgendwelchen Newsseiten genannt wird, ist nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Dataport, Hamburg
  4. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 4,99€
  3. 69,99€ (Release 31.03.)

Folgen Sie uns
       


  1. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  2. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  3. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen

  4. Docsis 3.1

    Unitymedia bereitet erste Gigabit-Stadt vor

  5. Donald Trump

    Ein unsicherer Deal für die IT-Branche

  6. Apsara

    Ein Papierflieger wird zu Einweg-Lieferdrohne

  7. Angebliche Backdoor

    Kryptographen kritisieren Whatsapp-Bericht des Guardian

  8. Hyperloop

    Nur der Beste kommt in die Röhre

  9. HPE

    Unternehmen weltweit verfehlen IT-Sicherheitsziele

  10. Youtube

    360-Grad-Videos über Playstation VR verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Eher Sorge statt Angst

    Emulex | 17:04

  2. Re: Ping-Zeiten

    Gormenghast | 17:03

  3. Re: Die Armen ärmer machen

    HiddenX | 17:02

  4. Re: Ist das ein IMHO?

    teenriot* | 17:02

  5. Re: !! ACHTUNG !! Reflexartiger Aufschrei erfolgt...

    jo-1 | 17:00


  1. 17:06

  2. 16:49

  3. 16:22

  4. 15:31

  5. 15:03

  6. 13:35

  7. 12:45

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel