Abo
  • Services:
Anzeige
Patente: Yahoo beginnt Patentkrieg mit Facebook
(Bild: Mario Anzuoni/Reuters)

Patente: Yahoo beginnt Patentkrieg mit Facebook

Der angeschlagene Internetkonzern Yahoo greift Facebook mit Patenten an. Was auf dem Bannerwerbemarkt nicht gelingt, will Yahoo nun mit Anwälten und einem Paket mit rund 1.000 Patenten erzwingen.

Yahoo hat Facebook aufgefordert, eine Vereinbarung zur Nutzung von Patentrechten zu unterzeichnen. Wie Dealbook, ein Blog der New York Times, aus informierten Kreisen berichtet, will das angeschlagene Internetunternehmen Yahoo die Lizenzierung von 10 bis 20 Patenten aus den Bereichen Anzeigen, Personalisierung von Websites, soziale Netzwerke und Messaging durchsetzen.

Anzeige

Am 27. Februar 2012 habe ein Treffen zwischen Yahoo und Facebook stattgefunden, um die Forderungen zu besprechen. Yahoo fordert die Zahlung von Lizenzgebühren in unbekannter Höhe.

"Yahoo hat Verpflichtungen gegenüber seinen Aktionären, Mitarbeitern und anderen Anteilseignern zum Schutze seines geistigen Eigentums", sagte ein Yahoo-Sprecher zu Dealbook. "Wir müssen darauf bestehen, dass Facebook Lizenzvereinbarungen mit uns abschließt, oder wir werden Schritte ergreifen, um unsere Rechte zu schützen."

Facebook-Sprecher Barry Schnitt erklärte: "Yahoo hat sich zur selben Zeit an uns gewandt, zu der sie bei der New York Times anriefen. Daher hatten wir noch keine Möglichkeit, um ihre Ansprüche in vollem Umfang zu bewerten."

Yahoo-Chefin Carol Bartz wurde gekündigt, weil sie außer Stellenabbau und der Suchmaschinenpartnerschaft mit Microsoft kein Konzept zur Überwindung des Umsatzrückgangs hatte, während Facebook und Google stark vom wachsenden Geschäft mit Onlinewerbung profitierten. Nach Angaben der Marktforscher von eMarketer vom November 2011 hielt Facebook 17,7 Prozent auf dem US-Markt für Onlinebannerwerbung. Yahoo erreichte 13,1 Prozent, Google 9,3 Prozent.

Yahoo hatte Ende 2011 im Rahmen der Prüfung des Verkaufs des Unternehmens erklärt, dass die Firma über 1.000 wertvolle Patente besäße.


eye home zur Startseite
elgooG 28. Feb 2012

Es geschieht ihnen recht, immerhin gehörten sie zu den Suchmaschinen die lachend das...

shazbot 28. Feb 2012

Yahoo braucht halt Kohle. Die Klagen von den ganzen Smartphoneherstellern sollen die...

Hauptauge 28. Feb 2012

Pitbull trifft FB ganz gut :)

Trollster 28. Feb 2012

Naja, wenn ich was mit Yahoo verbinde, dann ist das nur die Werbung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vertec GmbH, Hamburg, Zürich (Schweiz)
  2. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Heidelberg
  4. European XFEL GmbH, Schenefeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-65%) 6,99€
  2. 69,99€ (Release 31.03.)
  3. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Laserscanner für den Massenmarkt kommen

  2. Demis Hassabis

    Dieser Mann will die ultimative KI entwickeln

  3. Apple

    MacOS 10.12.3 warnt vor hohem Display-Energiebedarf

  4. Hausautomatisierung

    Google Nest kommt in deutsche Wohnzimmer

  5. Android Nougat

    Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV

  6. Eugene Cernan

    Der letzte Mann auf dem Mond ist tot

  7. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  8. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  9. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  10. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Wonder Workshop Dash im Test: Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
Wonder Workshop Dash im Test
Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
  1. Supermarkt-Automatisierung Einkaufskorb rechnet ab und packt ein
  2. Robot Operating System Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  3. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim

  1. Re: hm Mandarin lernen

    Bujin | 09:51

  2. Re: Irgendetwas läuft schief ...

    budweiser | 09:50

  3. Re: wow wird

    Elgareth | 09:49

  4. Re: Apollo 18?

    Arestris | 09:48

  5. Re: Wozu?

    Bujin | 09:47


  1. 10:00

  2. 09:38

  3. 08:40

  4. 08:20

  5. 08:02

  6. 07:41

  7. 18:02

  8. 17:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel