Abo
  • Services:
Anzeige
Nokia-Forschungszentrum
Nokia-Forschungszentrum (Bild: Nokia)

Patente: RIM und Nokia schließen Frieden

Nokia-Forschungszentrum
Nokia-Forschungszentrum (Bild: Nokia)

Nokia und der Blackberry-Hersteller RIM haben ihre Patentstreitigkeiten beigelegt und ein Patentabkommen geschlossen, bei dem einer zahlt.

Mit einem Patentabkommen haben Nokia und Research In Motion (RIM) alle ihre Streitigkeiten um gegenseitige Patentverletzungen beigelegt. Alle Klagen in den USA, Großbritannien und Kanada werden zurückgezogen.

Nokia erhält dabei von RIM sowohl eine einmalige Zahlung als auch dauerhaft Lizenzgebühren. In der anderen Richtung fließe kein Geld, teilt Nokia mit. Details zur Höhe der Lizenzgebühren nannten beide Unternehmen nicht.

Anzeige

Entsprechend zufrieden zeigt sich Nokia mit der gefundenen Einigung, denn für Nokia ist es die Basis für weiter Lizenzverträge, auf die das Unternehmen hofft. Nokia hat nach eigenen Angaben in den letzten 20 Jahren rund 45 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung investiert und dabei ein umfassende Patentportfolio aufgebaut, das das Unternehmen so zu Geld machen will.


eye home zur Startseite
Hassan 22. Dez 2012

Ist doch wunderbar. Samsung und Apple sollten das auch machen. Leider weigert Apple.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  2. ERWEKA GmbH, Heusenstamm
  3. andagon GmbH, Köln
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Interstellar 8,99€, Django Unchained 8,99€, Das Leben des Brian 7,99€)
  2. (u. a. Lone Survivor, Riddick, Homefront, Wild Card, 96 Hours Taken 2)
  3. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)

Folgen Sie uns
       


  1. DSLR

    Canon EOS 5D Mark IV mit 34 Megapixeln und 4K-Video

  2. Touchscreen-Ausfälle

    iPhone 6 und 6 Plus womöglich mit Konstruktionsfehler

  3. Honor 8

    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

  4. Eigengebote

    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

  5. IDE

    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

  6. Hybridluftschiff

    Airlander 10 landet auf der Nase

  7. Verschlüsselung

    Regierung will nun doch keine Backdoors

  8. Gesichtserkennung

    Wir fälschen dein Gesicht mit VR

  9. Yoga Tab 3 Plus

    Händler enthüllt Lenovos neues Yoga-Tablet

  10. Mobile Werbung

    Google straft Webseiten mit Popups ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

Analog in Rio: Die Technik hinter den Olympia-Kulissen
Analog in Rio
Die Technik hinter den Olympia-Kulissen
  1. Technik bei Rio 2016 Per Stromschlag zu Gold
  2. Rio 2016 Twitter soll Nutzerkonto wegen IOC-Beschwerde gelöscht haben
  3. Rio 2016 Keine Gifs und Vines von den Olympischen Spielen

­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  2. Festplatten mit Flash-Cache Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

  1. Ich bin überwältigt!

    Icestorm | 08:01

  2. Re: 400¤ = günstig?

    FunnyGuy | 08:01

  3. Re: Beschleunigung ist aber auch das einzige...

    PiranhA | 08:01

  4. Re: Offentliche Sicherheit vs. Privatsphäre

    Kleba | 07:59

  5. Re: Update OTA für Ungeduldige :-)

    ryramid | 07:54


  1. 07:55

  2. 07:27

  3. 19:21

  4. 17:12

  5. 16:44

  6. 16:36

  7. 15:35

  8. 15:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel