EOS-Lasersinter-Prozess Metallzahnkronen
EOS-Lasersinter-Prozess Metallzahnkronen (Bild: EOS)

Patente laufen aus Wird 2014 das Jahr des 3D-Laserdrucks?

Der 3D-Druck könnte im kommenden Jahr deutlichen Aufwind bekommen, weil dann wichtige Patente rund um das Lasersintern auslaufen. Bei dieser Technik wird per Laser Pulver schichtweise erhitzt, so dass dreidimensionale und je nach Material auch stark belastbare Gegenstände entstehen.

Anzeige

Im Februar 2014 werden Lasersintering-Patente auslaufen, die einen 3D-Druck ermöglichen, der nicht nur besonders genau, sondern je nach verwendetem Material auch stabiler ist als die Kunststoffe, die beim weit verbreiteten Schmelzschichten (Fused Deposition Modeling) eingesetzt werden, mit dem praktisch alle preiswerten 3D-Drucker arbeiten. Eines der Lasersintering-Patente gehört der University of Texas, Austin.

Duann Scott von der 3D-Druckfirma Shapeways weist darauf hin, dass sich nach dem Auslaufen der Patente für das Schmelzschichten die Anzahl der Anbieter für derartige Drucker stark vergrößerte und die Technik wesentlich günstiger wurde. Auch Open-Source-Modelle sind weit verbreitet. Gegenüber der Website Quartz sagte Duann Scott, dass FDM-Modelle vor wenigen Jahren noch 14.000 US-Dollar kosteten und mittlerweile einige Modelle schon ab 300 US-Dollar erhältlich sind.

Mit Lasersintern lassen sich Objekte in Kunststoff oder Metall fertigen, die stärker belastbar sind. Die Technik funktioniert so: Eine sehr dünne Pulverschicht wird auf einer Basisplatte aufgetragen und zielgerichtet mit dem Laser erhitzt, bis das Material verbackt oder sogar einschmilzt. Danach wird die Platte leicht gesenkt, eine neue Schicht Pulver aufgetragen und der Laser wieder aktiviert. Das Prozedere wird fortgesetzt, bis die Form fertig ist.

Lasersinter-3D-Drucker werden nicht nur zum Herstellen von belastungsfähigen Prototypen eingesetzt, sondern auch da, wo geringe Stückzahlen normal sind. So werden beim Mehrzweckkampfflugzeug F-18 Super Hornet von Boeing nach Angaben von Udo Behrendt von der Firma EOS, die Lasersinter-Maschinen herstellt, 86 Bauteile mit dieser Technik hergestellt. Aber auch in einem ganz anderen Gebiet wird die Technik mittlerweile eingesetzt: bei der Anfertigung von Metallzahnkronen.


firstwastheblub 31. Jul 2013

Deutsche Welle: Laserschmelzer - neue Wege im Werkzeugbau | Made in Germany http://www...

Ovaron 24. Jul 2013

Die Seite könnte zuallererst mal ein Impressum gebrauchen. Und eine völlig unbekannte...

Natchil 23. Jul 2013

Etwa 3 Jahre, dann wird es anfangen das sich nicht nur Nerds 3d Drucker kaufen, sondern...

bernd71 23. Jul 2013

Keine Ahnung, ist ja momentan noch im Betatest. So genau verfolge ich das nicht.

stoneburner 23. Jul 2013

das muss kein hochleistunglaser sein, selbst die kommerziellen geräte benutzen 50W...

Kommentieren



Anzeige

  1. Programmierer / Fachinformatiker (m/w)
    TKgesundheit GmbH, Hamburg
  2. Softwareentwickler Verzahnungstechnik (m/w)
    KLINGELNBERG GmbH, Hückeswagen (Großraum Köln)
  3. IT System Engineer (m/w) Networking Solutions
    Bechtle AG, Karlsruhe
  4. SAP Business Process Expert (m/w) Module SD/MM/PP
    Brüel & Kjaer Vibro, Darmstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bundesregierung

    Klimaziele wegen mangelnder Elektroauto-Förderung in Gefahr

  2. Flugsicherheitsbehörde

    Lieferdrohnen benötigen Piloten mit Fluglizenz

  3. Gift Trading

    Steam ändert Regeln für geschenkte Spiele

  4. Fluggastdaten

    EuGH soll PNR-Abkommen mit Kanada prüfen

  5. LLGO

    Go-Compiler auf Basis von LLVM

  6. Operation Eikonal

    Regierung schüchtert Ausschuss mit extremem Geheimschutz ein

  7. Creative Commons

    Deutschlandradio darf CC-BY-NC-Bild nutzen

  8. Vodafone All-in-One

    Bündelangebot mit LTE, 100 MBit/s und TV für 60 Euro

  9. Wemo

    Belkin verkauft LED-Lampen mit Internetanschluss

  10. Chipfertigung

    7-Nanometer-Technik arbeitet mit EUV-Lithografie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



NSA-Ausschuss: Meisterschule für Geheimniskrämer
NSA-Ausschuss
Meisterschule für Geheimniskrämer
  1. Kanzlerhandy Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen
  2. NSA und Co. US-Geheimdienste melden viele Zero-Day-Lücken vertraulich
  3. IT-Sicherheitsgesetz BSI soll Sicherheitslücken nicht geheim halten

Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Canon PowerShot G7 X im Test Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  3. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen

    •  / 
    Zum Artikel