Anzeige
Apple will gegen die Stiftfunktionen in Geräten von Samsung klagen.
Apple will gegen die Stiftfunktionen in Geräten von Samsung klagen. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)

Patente Apple geht gegen Samsungs Stylus und Android vor

Apple will gegen das Galaxy Note 10.1 vorgehen. Samsung will gegen das iPhone 5 klagen. Die beiden Kontrahenten bereiten sich auf den nächsten Patentprozess vor, der 2014 beginnen soll.

Anzeige

Der nächste Patentprozess zwischen Samsung und Apple soll erst 2014 beginnen. Bereits jetzt wird vor Gericht geklärt, welche Geräte in dem Verfahren verhandelt werden sollen. Nachdem Samsung Apple wegen seines iPhone 5 Patentverletzungen vorwirft, reagiert Apple mit ähnlichen Vorwürfen gegen Samsung wegen des Galaxy Note 10.1. Das Tablet hat einen integrierten Stylus.

In dem anstehenden Verfahren verklagt Apple Samsung in erster Linie wegen Funktionen im Betriebssystem Android. Samsung wehrt sich damit, dass es beantragt hat, das iPhone 5 in die Klage miteinzubeziehen. Darauf hat Apple seinerseits nun mit einer Klage gegen das Galaxy Note 10.1 reagiert. Außerdem wollen Apples Anwälte nicht nur bestimmte Funktionen von Android beanstanden, sondern haben einen Antrag gestellt, das gesamte Betriebssystem in Version 4.1 alias Jelly Bean in das Verfahren miteinzubeziehen.

Mit der Klage gegen das Stylus-Tablet von Samsung weitet Apple die in dem künftigen Prozess verhandelten Funktionen aber noch deutlich aus. Außerdem will Apple gegen weitere 17 Geräte von Samsung vorgehen, mit denen der Stylus genutzt werden kann, auch wenn sie nicht allen beiliegen.

Hauptverhandlung erst 2014

Apples Anwälte haben ihre Anträge beim zuständigen Richter Paul S. Grewal eingereicht. Eine Entscheidung darüber steht noch aus. Die Hauptverhandlung wird aller Voraussicht nach erst 2014 beginnen.

Die Vorverhandlungen finden am Bundesgericht San Jose in Kalifornien statt. Dort wurde bereits der Prozess zwischen Apple und Samsung wegen Geschmacksmusterverletzungen verhandelt, bei dem Samsung von den Geschworenen zu einer Zahlung von 1,05 Milliarden US-Dollar verurteilt wurde. Richterin Lucy Koh wird im Dezember 2012 über die endgültige Höhe der Summe entscheiden.


eye home zur Startseite
Netspy 09. Nov 2012

Wacom hat soweit ich weiß nie einen PDA oder Organizer rausgebracht. Da wird es auch...

Netspy 08. Nov 2012

Was bitte hat das eine mit dem anderen zu tun? Minimale Kenntnisse des Rechtssystems (da...

simpletech 08. Nov 2012

Leider doch. Apple war mal wieder so schlau und hat 2 Patente dieses jahr angemeldet. 1...

swissmess 08. Nov 2012

Weil Apple nur die verklagt, die Erfolg haben und Ihnen einen nennenswerten Stück vom...

whoever 08. Nov 2012

Ich habe das Ganze ziemlich unterschätzt. Ich dachte, dass nach dem Hauptstreit nun ein...

Kommentieren


Tablet Test, Vergleich und News - Tabletlounge.de / 08. Nov 2012

Apple und Samsung: neue Klage gegen Note 10.1



Anzeige

  1. Projektmanager Business Systems Intermodal (m/w)
    TXLOGISTIK, Troisdorf-Spich
  2. Software-Spezialist / Architekt (m/w) .NET-Framework
    GALERIA Kaufhof GmbH, Köln
  3. Entwicklungsingenieur/in im Bereich System- und Software-Entwicklung
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Spezialist/in IT-Security / Cyber-Sicherheit / Kryptographie
    über Personalstrategie GmbH, München-West

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Smart Home

    Devolo stellt drei neue Bausteine für Home Control vor

  2. Dawn of War 3

    Strategie mit Space Marines und Orks

  3. Snapchat

    Wir kommen in Frieden

  4. Mobilfunk

    Tchibo Mobil mit neuen Smartphone-Tarifen

  5. Festnetz

    Investitionen der Deutschen Telekom ins Netz sinken

  6. Imagetragick-Bug

    Sicherheitslücke in Imagemagick bedroht viele Server

  7. Kooperation vereinbart

    Fiat Chrysler baut 100 autonome Minivans für Google

  8. Tesla Motors

    Mehr Reichweite für das Model S

  9. Android-Verbreitung

    Marshmallow ist weiter im Kommen

  10. Dragon

    SpaceX macht mobil für den Mars



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  2. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen
  3. ZDFInfo am Karfreitag Atari, Chaos Computer Club und Killerspiele

Cybertruppe: Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
Cybertruppe
Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
  1. Mit Raketenantrieb Magnetschwebeschlitten stellt Geschwindigkeitsrekord auf
  2. Sweep US-Startup Scanse entwickelt günstigen Lidar-Sensor
  3. Sensoren Künstliche Haut besteht aus Papier

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

  1. Re: golem: ne menge unfug

    Baron Münchhausen. | 11:42

  2. Re: Dampfplauderer

    Chrizzl | 11:41

  3. Re: Und in ein paar Jahren ist der Katzenjammer groß

    sneaker | 11:40

  4. Bei E-Autos zählt die Reichweite

    GangnamStyle | 11:39

  5. Re: Ist doch klar warum

    SchmuseTigger | 11:39


  1. 11:42

  2. 11:06

  3. 11:05

  4. 10:57

  5. 10:53

  6. 10:51

  7. 10:23

  8. 10:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel