Anzeige
Wird das iPhone mit einem rundumlaufenden Bildschirm versehen?
Wird das iPhone mit einem rundumlaufenden Bildschirm versehen? (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Patentantrag iPhone mit rundumlaufendem Display

Apple hat in den USA einen Patentantrag eingereicht, der ein iPhone beschreibt, dessen Touchscreen-Display nicht an den Gehäuserändern endet, sondern um sie herumläuft und auch die Rückseite bedeckt. Damit könnten Knöpfe durch den Touchscreen ersetzt werden.

Anzeige

Im US-Patentantrag wird ein iPhone beschrieben, bei dem auf physische Knöpfe und andere Bedienelemente zugunsten eines rundumlaufenden Touchscreens verzichtet werden könnte. An den Seiten könnten stattdessen kontextabhängig auch weitere Flächen definiert werden, die in der jeweiligen App zur Steuerung eingesetzt werden könnten. Das würde vor allem Spieleentwicklern neue Möglichkeiten eröffnen.

  • Apples Patentantrag 20130076612 beschreibt ein iPhone mit Rundum-Display (Bild: US-Patent- und Markenamt)
  • Apples Patentantrag 20130076612 beschreibt ein iPhone mit Rundum-Display (Bild: US-Patent- und Markenamt)
  • Apples Patentantrag 20130076612 beschreibt ein iPhone mit Rundum-Display (Bild: US-Patent- und Markenamt)
  • Apples Patentantrag 20130076612 beschreibt ein iPhone mit Rundum-Display (Bild: US-Patent- und Markenamt)
Apples Patentantrag 20130076612 beschreibt ein iPhone mit Rundum-Display (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Die größte Herausforderung beim Bau des in recht detailreichen Bildern gezeigten Konzepts wäre jedoch das gebogene Display. Dessen Einbau in das Gehäuse ist Teil der Patentschrift. Das Gehäuse selbst könnte demnach aus einem Glaskörper mit Metallenden bestehen.

Das Amoled befindet sich auf einer Kunststofffolie in elliptischer Form, die im erwärmten Zustand eingerollt in das Gehäuse gesteckt werden kann. Beim Abkühlen soll sie die ursprüngliche Form wieder annehmen und sich so an die Gehäusewände anschmiegen. Danach werde die Elektronik eingesetzt und das Gehäuse verschlossen, so Apple im Patentantrag. Sogar ein zweilagiges, halbdurchsichtiges Display ließe sich so in das Gehäuse einsetzen, so Apple. Die übereinanderliegenden Displayfolien könnten unabhängig voneinander betrieben werden, um einen Pseudo-Tiefeneindruck zu erzielen.

Apple hatte den Patentantrag 20130076612 Ende September 2011 eingereicht. Er wurde erst jetzt veröffentlicht. Der reine Patentantrag ist keine Gewähr dafür, dass Apple irgendwann einmal ein Produkt mit diesen Eigenschafen auf den Markt bringen wird.

Sony hatte bereits im Mai 2010 ein 4,1 Zoll (10,4 cm) großes OLED vorgestellt, das an einem Stift aufgerollt werden kann. Es erreicht eine Auflösung von 432 x 240 Pixeln und kann 16,7 Millionen Farben darstellen. Es lässt sich auf einem kleinen Stab mit einem Radius von 4 mm aufrollen.


JanZmus 05. Apr 2013

Das ist einfach die Unwahrheit. Bitte erst das ganze Patent lesen, bevor man sowas schreibt.

ten-th 03. Apr 2013

Mehr Screen - mehr Buttons - mehr Touch - Batterieverbrauch noch höher ... naja ... dann...

KonH 03. Apr 2013

stimmt...die hätten den Dock-Connector ruhig noch 20 Jahre nehmen können ;) naja Spa...

derdiedas 03. Apr 2013

Kannst Du auch - für 10 Jahre kostet Dich ein Patent beim DPMA auch "nur" 1900Euro. Und...

Rulf 02. Apr 2013

anscheinend scheint es besonders innovativ/schutzwürdig zu sein, wenn man das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Consultant / Project Manager (m/w) - Connected Mobility (Fleet Soloutions)
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen bei Stuttgart
  2. Systemberater/in Releasemanagement
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. (Senior) Manager Supplier Quality Engineering (m/w) Software Supplier
    Harman/Becker Automotive Systems (Becker Division) GmbH, Ittersbach Raum Karlsruhe
  4. (Senior) Test Manager (m/w)
    Sevenval Technologies GmbH, Köln

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Dragon Age: Inquisition PC
    9,99€ (+ 2,99€ Versand ohne Prime)
  2. VORBESTELLBAR: The Heavy Rain and Beyond:Two Souls Collection - [PlayStation 4]
    54,99€ - Release 2. März
  3. NEU: Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Graphite-Bibliothek

    Wenn Schriftarten zur Sicherheitslücke werden

  2. Verizon

    AOL-Eigner wollen Yahoo kaufen

  3. Imagination Technologies

    CEO tritt nach fast 20 Jahren zurück

  4. IMHO

    Amazon krempelt den Spielemarkt um

  5. Marshmallow und Lollipop

    HTC, Samsung und Sony verteilen Android-Updates

  6. VBB-Fahrcard

    Der Fehler steckt im System

  7. Gnome

    Dateimanager Nautilus wird runderneuert

  8. Medizintechnik

    Minisender überträgt Daten aus dem Körper

  9. Abomodell

    Wired sperrt Nutzer von Adblockern aus

  10. Indoor-Antennen

    Vodafone verbessert Mobilfunknetz in Einkaufszentren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  2. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel
  3. Spectrevision Elijah Wood macht Horror-VR mit Ubisoft

  1. Re: Overclocking vielleicht bald unmöglich

    Eheran | 14:44

  2. Re: Wer Ad-Blocker nutzt ist im wahrsten Sinne...

    The-Master | 14:44

  3. Re: Zu klein, wer will ernsthaft auf so einem...

    wasabi | 14:44

  4. Re: Wie gibts denn Malware per Werbung?

    TrollNo1 | 14:43

  5. Re: Investigativ und informativ, danke!

    Qbit42 | 14:42


  1. 14:36

  2. 13:43

  3. 13:00

  4. 12:54

  5. 12:19

  6. 12:04

  7. 12:01

  8. 11:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel