Patentanträge: Apple will Autos mit dem iPhone steuern und finden
Steuert das iPhone bald das Auto? (Bild: Pierre Verdy/AFP/Getty Images)

Patentanträge Apple will Autos mit dem iPhone steuern und finden

Apple hat in den USA zwei Patentanträge eingereicht, die zeigen, wie der Besitzer eines Autos sein Fahrzeug mit Hilfe des iPhones nach dem Parken wiederfinden und es über Bluetooth steuern könnte. Lenken per iPhone ist jedoch nicht geplant.

Anzeige

Die Situation ist alltäglich: Das Auto wurde irgendwo in der Straße oder dem Parkhaus abgestellt, aber der genaue Standort wurde vergessen. Mit Apples Lösung, die in einem Patentantrag beschrieben wird, könnte der Autobesitzer mit seinem iPhone das Fahrzeug wiederfinden.

In der Patentschrift beschreibt Apple, wie das iPhone mit dem Auto über Bluetooth kommunizieren könnte, um festzustellen, ob es irgendwo in der Nähe abgestellt wurde. Das Parkhaus würde zudem ein eigenes schnurloses Netzwerk aufbauen, um den exakten Standort des Fahrzeugs zu lokalisieren und an den Besitzer weiterzugeben. Mit einer kleinen Karte findet es der Autofahrer dann mit Routenanweisungen hoffentlich wieder.

iPhone als Schlüsselersatz und Servicekraft

Apple hat in den USA eine zweite Patentidee eingereicht. Auch das Öffnen und Abschließen des Autos soll über das Smartphone funktionieren. Das Telefon würde über einen verschlüsselten Weg mit dem Fahrzeug ähnlich wie eine Fernbedienung kommunizieren. So ließe sich auch der Motorstart per iPhone realisieren und auch die Ansteuerung des Radios, des Lichts und der Klimaanlage wäre möglich, wenn eine direkte und sichere Kommunikation per Funk aufgebaut werden könnte. Selbst fahrerindividuelle Einstellungen wie die der Sitzposition oder die der Spiegel ließen sich auf dem iPhone speichern und abrufen.

Die Patentanträge für die Suchfunktion (20130103200) für das Auto und die für das Öffnen, Einstellen und Starten (US20130099892) wurden beide im Oktober 2011 eingereicht und erst jetzt veröffentlicht.


anne-ma 22. Mai 2013

vorraussetzung natrülcih ein apple gerät haben. und darauf verlassen würd ich mich acuh...

Casandro 27. Apr 2013

Naja, bei der Anmeldung die ich mal gesehen habe wurde das schon geprüft. Die Hürden sind...

Casandro 27. Apr 2013

So eine Schaltung mit dem er sein Auto starten könnte. Leider wurde da nichts drauß, weil...

neocron 26. Apr 2013

:D

neocron 26. Apr 2013

auf die warte ich auch ... dann sind die samsung smartphones endlich mal komfortabel zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Teamleitungen (m/w) für Betreute Lokale Netze an beruflichen Schulen
    Landeshauptstadt München, München
  2. Projektmanager (m/w) für Projekte im Bereich Store Solutions
    GK SOFTWARE AG, Schöneck / Vogtland, Berlin, St. Ingbert / Saarland
  3. IT-Techniker (m/w)
    Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG, Handewitt (bei Flensburg)
  4. Head of Ad Management (m/w)
    Heise Medien Gruppe GmbH & Co. KG, Hannover

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  2. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  3. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  4. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  5. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  6. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung

  7. Shiro Games

    Evoland 2 soll Hommage an Rollenspiel-Genre werden

  8. Gegen Vectoring

    Tele Columbus erhöht auf 150 MBit/s

  9. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  10. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen
  2. Teilchenbeschleuniger China will Higgs-Fabrik bauen
  3. Wissenschaft Hören wie die Fliegen

Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht

    •  / 
    Zum Artikel