Quetschen die iPhone-Benutzer künftig das Smartphone?
Quetschen die iPhone-Benutzer künftig das Smartphone? (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Patent Künftige iPhones mit Quetschfunktion denkbar

Ein Smartphone durch Berührungen zu bedienen ist nichts Besonderes. Bislang reduzierte sich das aber auf Berührungen des Bildschirms. Laut einem Patent von Apple könnten künftige iPhones zusätzlich auch durch Quetschen des Gehäuses bedient werden.

Anzeige

Apple hat in den USA ein Patent zugesprochen bekommen, nachdem künftige iPhones auch durch das Quetschen des Gehäuses vom Anwender bedient werden könnten. Das Patent bezieht auch auf andere elektronische Geräte wie den iPod Touch und schließt Tablets und Notebooks mit ein.

  • Apple-Patent 8,390,481 (Bild: US-Patent- und Markenamt)
  • Apple-Patent 8,390,481 (Bild: US-Patent- und Markenamt)
  • Apple-Patent 8,390,481 (Bild: US-Patent- und Markenamt)
Apple-Patent 8,390,481 (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Das Patent 8,390,481 beschreibt, wie ein mobiles Gerät nicht nur auf Berührung, sondern auch auf etwas rabiatere Eingaben reagieren könnte. Dabei ist vor allem das Gehäuse als zusätzliche Eingabefläche interessant. Zum Beispiel der Rand oder die Rückseite des Smartphones lassen noch viel Raum für derartige Eingabemöglichkeiten, die nicht nur für Spiele geeignet wären. Auch die Musikwiedergabe könnte sich auf diese Weise ohne einen Blick auf den Bildschirm durch einfache Kommandos steuern lassen. Auch die Entgegennahme von Gesprächen oder die Bedienung einer Stoppuhr könnte so erfolgen. Letztlich würde auch die Bedienung von Notebooks davon profitieren, wenn der Anwender es durch einfache Berührungen beispielsweise aufwecken könnte.

Apple hatte das Patent schon 2009 als Antrag eingereicht. Die Patentschrift 8,390,481 wurde dem Unternehmen aber erst Anfang März 2013 zugesprochen.

Apple hatte 2008 auch schon ein Patent bei der WIPO (World Intellectual Property Organization) angemeldet, bei dem ein Touchpad sowohl auf der Vorder- als auch der Rückseite von mobilen Geräten angebracht ist. Ein Mobiltelefon ließe sich damit von beiden Seiten steuern.

Ob Apple jemals Geräte mit dieser Technik auf den Markt bringen wird, ist nicht absehbar. Viele Patentanmeldungen und Patente münden nicht in konkreten Produkten.


Fröschle_ 06. Mär 2013

Es freut mich das es ja immer wieder Menschen gibt die sich Gedanken um die Sprache...

Gamma Ray Burst 06. Mär 2013

Ist es dann ein HugPhone, dass man knuddeln kann?

tomate.salat.inc 06. Mär 2013

Ihr versteht das nicht ... es ist jetzt nicht mehr an einer Mikrowelle, sondern...

sonnenteich 06. Mär 2013

Irgendwo habe ich so was doch schon mal gesehen http://www.youtube.com/watch?feature...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Ingenieurinnen/IT-Ingenie- ure für Betreute Lokale Netze an beruflichen Schulen
    Landeshauptstadt München, München
  2. Java EE-Entwickler (Jee / J2ee) (m/w)
    Topcart GmbH, Wiesbaden
  3. Senior Betriebs-System Engineer (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, Aschaffenburg
  4. Software Developer with Focus on Application Development (m/w)
    OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Django Unchained, Rush, Das erstaunliche Leben des Walter Mitty,
  2. NEU: Blu-rays je 5 EUR
    (u. a. Dead Man Running, Romance & Cigarettes, Legendary, Tad Stones)
  3. AMAZON-FILMAKTION (02.03.-08.03.): 5 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Prisoners, Bad Neighbors, Oblivion, Sinister, Fast & Furious 6)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Faltbare Tastatur für die Jackentasche

  2. Smartwatch

    Apple Watch kommt im April nach Deutschland

  3. Epic Games

    Unreal Engine mit Quellcode jetzt kostenlos

  4. Projekt Nova

    Google bestätigt Planung eigener Mobilfunktarife

  5. Screamride im Test

    Achterbahn mit Zerstörungsdrang

  6. Sofia und Cherry Trail

    Intels neue Atom-x-Modelle bieten eine dicke Grafikeinheit

  7. Geplante Obsoleszenz

    Ein Viertel aller Flat-TVs wird wegen Defekt ausgetauscht

  8. Europa

    Telekom stellt pro Woche 100.000 Anschlüsse auf All-IP um

  9. Zend

    Experimentelle JIT-Engine für PHP veröffentlicht

  10. Jolla Tablet im Hands on

    Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Galaxy S6 und Edge-Variante: Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
Galaxy S6 und Edge-Variante
Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
  1. Exynos 7 Octa Schneller Prozessor des Galaxy S6 wird in 14 nm gefertigt
  2. Qualcomm-Prozessor LG widerspricht Hitzeproblemen beim Snapdragon 810
  3. Hitzeprobleme Galaxy S6 erscheint ohne Qualcomms Snapdragon 810

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  2. Datentransfer Forscher schicken 100 GBit/s per Lichtstrahl durch die Luft
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

Nachruf: Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
Nachruf
Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
  1. Leonard Nimoys Mr. Spock Der außerirdische Nerd
  2. Virtuelle Realität Oculus VR kauft Ingenieure fürs Holodeck

  1. Re: Flut von Shovelware

    grorg | 00:08

  2. Re: wie oft wechselt ihr eure Akkus so?

    ChMu | 00:04

  3. Re: "bessere" Kamera?

    Hatt | 00:03

  4. Re: Windows Phone...

    Nikolaus117 | 00:00

  5. Warum hat Tim Cook Springer Verlag besucht?

    Bosshaft | 00:00


  1. 22:38

  2. 22:14

  3. 18:44

  4. 18:40

  5. 18:01

  6. 17:49

  7. 16:40

  8. 16:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel