Abo
  • Services:
Anzeige
Googles Lieferwagen ist mit Schließfächern ausgerüstet.
Googles Lieferwagen ist mit Schließfächern ausgerüstet. (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Patent: Google will autonomen Lkw zur Warenauslieferung nutzen

Googles Lieferwagen ist mit Schließfächern ausgerüstet.
Googles Lieferwagen ist mit Schließfächern ausgerüstet. (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Google will mit einem autonom fahrenden Lkw Waren an Kunden ausliefern. Der Lieferwagen mit Computer am Steuer ist mit abgeschlossenen Fächern ausgestattet, aus denen der Kunde die Pakete entnehmen kann.

Ob Google bereits mit den Arbeiten am autonom fahrenden Lieferwagen begonnen hat, ist nicht bekannt. Ein Patent für das Fahrzeug bekam Google jüngst in den USA zugesprochen. Der vermutlich recht kleine Lastwagen ist mit zahlreichen Fächern ausgerüstet, in denen die Waren stecken. Der Kunde erhält eine PIN-Nummer und kann zusammen mit seinem NFC-Smartphone oder einer Kreditkarte die Tür öffnen und das Paket entnehmen.

Anzeige

Das Patent beschreibt auch die Sensorik des Lkw, die aus Radarmodulen und Videokameras besteht. Laser werden zum Abtasten und Ausmessen der Umgebung genutzt. Der Lastwagen meldet seine voraussichtliche Ankunftszeit kontinuierlich dem Kunden.

Google experimentiert seit Jahren mit Techniken für teilautomatisiertes und autonomes Fahren. Bisher wurden allerdings nur SUVs und kleine PKWs präsentiert. Ob Google das Patent in die Realität umsetzt, bleibt ungewiss. Oftmals werden Patente nie genutzt und dienen dazu, die Konkurrenz von bestimmten Konstruktionen abzuhalten oder sie zu erschweren.

Daimler forscht bereits im Bereich assistiert fahrende Lkw, das Unternehmen darf seit Anfang Oktober 2015 mit einem modifizierten Mercedes Benz Actros auf der Autobahn fahren. Dabei ist jedoch stets ein Mensch an Bord. Fahrerlose LKW gibt es allerdings auch: Der britisch-australische Bergbaukonzern Rio Tinto setzt auf abgesperrtem Gebiet sieben Meter hohe Fahrzeuge des Typs Autonomous Haulage System ein.


eye home zur Startseite
Dwalinn 11. Feb 2016

Auf dem Land hat man meistens Nachbarn die gerne ein Paket annehmen. Das würde mit dem...

Dwalinn 11. Feb 2016

Diese Firmen zahlen ne menge Steuern in Deutschland nur halt kaum auf ihren Gewinn. Den...

Dwalinn 11. Feb 2016

Man kann auch noch weiter denken und das fach wird über einen Roboterarm auf die richtige...

pandarino 10. Feb 2016

@ tearcatcher Von alldem kann man nicht leben. Was man von was auch immer nach dem...

Prinzeumel 10. Feb 2016

...denke ich mal. Die Schöpfungshöhe ist eh fragwürdig. Aber ich denke google will es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. afb Application Services AG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)
  2. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Modulares Smartphone

    Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

  2. Yoga Book

    Lenovos Convertible hat eine Tastatur und doch nicht

  3. Huawei Connect 2016

    Telekom will weltweit zu den größten Cloudanbietern gehören

  4. 20 Jahre Schutzfrist

    EU-Kommission plant das maximale Leistungsschutzrecht

  5. CCP Games

    Eve Online wird ein bisschen kostenlos

  6. Gear S3 im Hands on

    Samsungs neue runde Smartwatch soll drei Tage lang laufen

  7. Geleakte Zugangsdaten

    Der Dropbox-Hack im Jahr 2012 ist wirklich passiert

  8. Forerunner 35

    Garmin zeigt Schnickschnack-freie Sportuhr

  9. Nahverkehr

    Hamburg und Berlin kaufen gemeinsam saubere Busse

  10. Zertifizierungsstelle

    Wosign stellt unberechtigtes Zertifikat für Github aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
25 Jahre Linux: Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen
25 Jahre Linux
Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen
  1. Linux-Paketmanager RPM-Entwicklung verläuft chaotisch
  2. Exploits Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken
  3. Hans de Goede Red-Hat-Entwickler soll Hybridgrafik unter Linux verbessern

Master of Orion im Kurztest: Geradlinig wie der Himmelsäquator
Master of Orion im Kurztest
Geradlinig wie der Himmelsäquator
  1. Inside im Test Großartiges Abenteuer mit kleinem Jungen
  2. Mighty No. 9 im Test Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  3. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben

Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
Galaxy Note 7 im Test
Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. Gear IconX im Test Anderthalb Stunden Trainingsspaß

  1. Re: Geilste Teile ever

    amagol | 03:16

  2. Re: Wer braucht die Telekom?

    GenXRoad | 03:16

  3. Re: Tolle Umweltsünde von Amazon

    amagol | 02:43

  4. Re: Ob die das durchstehen werden?

    Kastenbrot | 02:16

  5. Re: PC Specs: läuft erstaunlich gut

    Thegod | 02:11


  1. 22:19

  2. 20:31

  3. 19:10

  4. 18:55

  5. 18:16

  6. 18:00

  7. 17:59

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel