Anzeige
Apple hat ein Patent für einen im Display eingebauten Fingerabdrucksensor zugesprochen bekommen.
Apple hat ein Patent für einen im Display eingebauten Fingerabdrucksensor zugesprochen bekommen. (Bild: USPTO/Apple)

Patent: Apple will das Display zum Fingerabdrucksensor machen

Apple hat ein Patent für einen im Display eingebauten Fingerabdrucksensor zugesprochen bekommen.
Apple hat ein Patent für einen im Display eingebauten Fingerabdrucksensor zugesprochen bekommen. (Bild: USPTO/Apple)

Apple hat sich das Patent für einen Fingerabdrucksensor gesichert, der direkt in das Display eingebaut ist. Damit müssten Nutzer zum Entsperren nicht mehr ihren Finger auf den Homebutton legen, sondern einfach auf den Bildschirm.

Anzeige

Das US-Patentamt USPTO (United States Patent and Trademark Office) hat Apple ein Patent zugesprochen, das die Technik eines in den Bildschirm eingebauten Fingerabdrucksensors beschreibt. Dem Patent zufolge werden Fingerabdrücke damit einfach durch Auflegen des Fingers erkannt.

  • Apple hat ein Patent für einen im Display eingebauten Fingerabdrucksensor zugesprochen bekommen. (Bild: USPTO/Apple)
  • Apple hat ein Patent für einen im Display eingebauten Fingerabdrucksensor zugesprochen bekommen. (Bild: USPTO/Apple)
Apple hat ein Patent für einen im Display eingebauten Fingerabdrucksensor zugesprochen bekommen. (Bild: USPTO/Apple)

Laut dem Patent soll die Technik auch mehrere Finger auf einmal erkennen können, oder nur einen registrierten aus einer Gruppe mehrere Finger. Dabei besteht die Möglichkeit, entweder nur einen Teil des Display zum Fingerabdrucksensor zu machen - etwa das untere Drittel -, oder den kompletten Bildschirm. Auch für die Umsetzung der Technik gibt Apple verschiedene Vorschläge in der Patentschrift.

Entsperren ohne Homebutton

Ein in einem Display eingebauter Fingerabdrucksensor ermöglicht zahlreiche denkbare Nutzungsszenarien. Naheliegend ist dabei das Entsperren des Smartphones oder Tablets: Anstelle wie bei den letzten Apple-Geräten den registrierten Finger auf den Homebutton legen zu müssen, könnten Nutzer direkt das Display dafür verwenden.

Eventuell ist auch ein Wegwischen des Sperrbildschirm wie bei herkömmlichen, ungesicherten Smartphones denkbar, bei dem dann aber automatisch der Finger erkannt wird. Wischt ein nicht registrierter Finger die Bildschirmsperre weg, könnte der Zugang verweigert werden.

Wann die Technik kommt, ist unklar Bei dem Patent handelt es sich nicht um ein reines Design-Patent - es geht also tatsächlich darum, wie ein derartiger Sensor realisiert werden könnte. Design-Patente sind meist deutlich weniger spezifisch.

Inwieweit das Vorhaben allerdings aktuell überhaupt technisch realisierbar ist, ist fraglich. Dementsprechend unklar ist, wann Apple die Technik letztlich in seinen Produkten verbauen wird.


eye home zur Startseite
neocron 18. Feb 2015

dann lass sie doch an, wenn du sie ignorierst? Und schon wieder, was hat das mit mir zu...

TroyTrumm 12. Feb 2015

Nach dem "Europäischen Patentübereinkommen (EPÜ) werden Patente erteilt für (1...

DY 12. Feb 2015

und zwar die vom Benutzer und allen denen die das iphone/ipad in Händen halten. Natürlich...

RandomCitizen 12. Feb 2015

Bei Firmen mit Sitz in den USA sind doch sowieso alle Versprechen hinsichtlich...

AlexHH82 12. Feb 2015

...hat Apple eigentlich schon ein Patent auf jegliche Art von transparentem Material (im...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Consultant (m/w) Neue Technologien
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Projektmanager (m/w) Einführung und Optimierung ERP-System
    über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES GMBH executive consultants, Nordrhein-Westfalen
  3. Software Entwickler Java (m/w)
    team24x7 Gesellschaft für Lösungen in der Datenverarbeitung mbH, Bonn
  4. Medizininformatiker / Fachinformatiker (m/w) für Medizinische Informationssysteme
    Landeskrankenhaus (AöR), Andernach

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Landwirtschafts-Simulator 17 - Collector's Edition [PC]
    49,99€
  2. VORBESTELLBAR: Xbox Wireless Controller (kompatibel mit Windows 10 Geräten)
    59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 - Collector's Edition [PC & Konsole]
    209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  2. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  3. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  4. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  5. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  6. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  7. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  8. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  9. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  10. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

  1. Re: Getrennte Datenströme

    lear | 11:45

  2. Re: neues Thunderbolt Display mit Grafikkarte...

    rabatz | 11:42

  3. Also - das ist doch mal eine Meldung ,-)

    jo-1 | 11:41

  4. Sind Eltern dafuer ueberhaupt zertifiziert ?

    EWCH | 11:38

  5. Re: Endlich...

    Desertdelphin | 11:38


  1. 10:36

  2. 09:50

  3. 09:15

  4. 09:01

  5. 14:45

  6. 13:59

  7. 13:32

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel