Anzeige
LinkedIn wurde möglicherweise gehackt.
LinkedIn wurde möglicherweise gehackt. (Bild: LinkedIn)

Passwörter ändern: LinkedIn möglicherweise gehackt

LinkedIn wurde möglicherweise gehackt.
LinkedIn wurde möglicherweise gehackt. (Bild: LinkedIn)

Das soziale Netzwerk LinkedIn könnte Opfer eines Hackerangriffs geworden sein. Millionen von Nutzerpasswörtern sollen auf einer russischen Hackerwebsite veröffentlicht worden sein.

Ist das auf geschäftliche Kontakte spezialisierte soziale Netzwerk LinkedIn gehackt worden? Die norwegische Nachrichtenpublikation Dagens it berichtet, dass 6,5 Millionen Passwörter in Hash-Form in einer russischen Hackerwebseite aufgetaucht sind - mit dem Aufruf, sie zu knacken. Bei 300.000 soll das bereits erfolgt sein. Falls die Passwörter wirklich von LinkedIn stammen, stellt sich auch die Frage, was noch für Daten unerlaubt ausgelesen wurden. Zugehörige Accountnamen oder Kreditkartendaten wurden nicht veröffentlicht, könnten aber ebenfalls vorliegen.

Anzeige

Seitens LinkedIn heißt es dazu auf Twitter: "Unser Team untersucht gerade Berichte über gestohlene Passwörter. [...]". Dagens it empfiehlt LinkedIn-Nutzern derweil, aus Sicherheitsgründen unverzüglich das Passwort zu ändern. LinkedIn hatte im Februar 2012 eine Anzahl von 161 Millionen Nutzern.

Nachtrag vom 6. Juni 2012, 18 Uhr

Auch mit einem weiteren Twitter-Posting, das zwei Stunden später veröffentlicht wurde, herrscht noch keine Klarheit: "Unser Team ist weiter mit der Untersuchung beschäftigt, aber gegenwärtig sind wir noch nicht in der Lage zu bestätigen, dass eine Sicherheitsverletzung aufgetreten ist."

Nachtrag vom 6. Juni 2012, 22:05 Uhr

LinkedIn hat bestätigt, dass ein Teil der Passwörter wirklich Kundenaccounts zugeordnet werden konnte und rät zum Passwort-Austausch.


eye home zur Startseite
Himmerlarschund... 07. Jun 2012

Wie gesagt, diese Kategorie ist nun informiert (oder auch nicht), dass der Hash ihres...

__destruct() 06. Jun 2012

Genau. Es werden sich sehr viele dran setzen und mal Bruteforce ausprobieren. Dann laufen...


WordPress & Webwork / 06. Jun 2012



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Klinikum Esslingen GmbH, Esslingen
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 18,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 139,99€
  3. (u. a. Die Maske, Die Goonies, Kiss Kiss Bang Bang, Batman: Under the Red Hood)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von SAS Institute
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Cyberark
  3. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von HP


  1. Netzausbau

    Telekom will ihre Mobilfunkmasten verkaufen

  2. Bruno Kahl

    Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren

  3. Onlinehandel

    Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen

  4. The Assembly angespielt

    Verschwörung im Labor

  5. Kreditkarten

    Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern

  6. Dobrindt

    1,3 Milliarden Euro mehr für Breitbandausbau in Deutschland

  7. Mini ITX OC

    Gigabyte bringt eine 17 cm kurze Geforce GTX 1070

  8. Autonomes Fahren

    Teslas Autopilot war an tödlichem Unfall beteiligt

  9. Tolino Page

    Günstiger Kindle-Konkurrent hat eine bessere Ausstattung

  10. Nexus

    Erste Nougat-Smartphones sollen von HTC kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: Kurzfristig! Jetzt! Geld!

    DrWatson | 22:39

  2. Re: Wo ist eigentlich das Problem?

    DasSchaf | 22:39

  3. Re: Mal ein paar Infos von einem FBA Verkäufer.

    trundle | 22:35

  4. Re: Bin ich der Spitzenreiter?

    Holindarn | 22:34

  5. Re: Wäre nett gewesen, aber

    Neuro-Chef | 22:33


  1. 20:04

  2. 17:04

  3. 16:53

  4. 16:22

  5. 14:58

  6. 14:33

  7. 14:22

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel