Abo
  • Services:
Anzeige
Der i3 fährt allein im Parkhaus umher.
Der i3 fährt allein im Parkhaus umher. (Bild: BMW)

Parkhaus: Smartwatch parkt BMW ein

Der i3 fährt allein im Parkhaus umher.
Der i3 fährt allein im Parkhaus umher. (Bild: BMW)

BMW hat mit dem Remote Valet Parking ein Forschungsfahrzeug auf Basis des i3 entwickelt, das selbstständig im Parkhaus einparkt und per Smartwatch vom Besitzer zum Ausgang gerufen wird. Dort kann er wieder zusteigen.

Anzeige

BMW zeigt auf der CES 2015 vom 6. bis 9. Januar in Las Vegas, welche Vorteile vollautomatisiertes Fahren haben kann. Dazu wurde ein BMW i3 mit vier Laserscannern ausgerüstet, mit denen die Umgebung abgetastet wird.

  • Remote Valet Parking (Bild: BMW)
  • Remote Valet Parking (Bild: BMW)
  • Remote Valet Parking (Bild: BMW)
  • Remote Valet Parking (Bild: BMW)
Remote Valet Parking (Bild: BMW)

Damit kann das Auto zum Beispiel im Parkhaus selbst fahren und einparken. Die Funktion wird vom Fahrer per Smartwatch ausgelöst. Danach fährt das Auto selbstständig zu einem freien Platz, parkt und wartet auf den Ruf des Eigentümers, der wieder per Smartwatch erfolgt. Das Auto berechnet die Zeit bis zur Ankunft des Fahrers am Parkhaus und startet so, dass sich Fahrer und Fahrzeug am Ausgang treffen.

Da im Parkhaus GPS oft nicht funktioniert, musste sich BMW etwas anderes zur Navigation einfallen lassen. Dazu wird die Umgebung von den vier Lasersensoren abgetastet, ein digitaler Lageplan generiert und ständig aktualisiert. Das Parkhaus selbst muss nicht umgerüstet werden.

Wann das Remote Valet Parking Serienreife erlangt, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
raphaelo00 16. Dez 2014

Lass mich raten du gehörst der Oberschicht an... ;) Du musst immer darauf achten, was du...

raphaelo00 16. Dez 2014

Ein Auto welches anhält um nicht einen Wildunfall zu verursachen ist natürlich eine gute...

repac3r 16. Dez 2014

Ich persönlich würde schon gerne selber zum Lenkrad greifen, sonst wird es mir recht...

deefens 16. Dez 2014

Also in meinem Stammparkhaus stehen in der ersten Etagr Schilder wie "reserviert für...

Psy2063 16. Dez 2014

Bond konnte das schon vor Jahren, hat es dazu wirklich ne News gebraucht? ;) na gut...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar
  2. CIBER AG, Heidelberg
  3. ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  4. operational services GmbH & Co. KG, Zwickau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Bestimmung, Life of Pi, House of Wax, Predator, Der Polarexpress, X-Men)
  2. (u. a. Gremlins 1+2 8,90€, Ace Ventura 1&2 8,90€, Kill the Boss 1+2 8,90€)
  3. 142,44€

Folgen Sie uns
       


  1. UTM

    Nokia lässt Drohnen am Flughafen steigen

  2. Swift Playgrounds im Test

    Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent

  3. Gedrosselt

    Congstar bringt Hardware WLAN Cube mit Datentarif

  4. Messenger

    Datenschützer verbietet Facebook und Whatsapp Datenabgleich

  5. Helio X30

    Mediateks 10-Kern-Chip soll Smartphone-Laufzeit verlängern

  6. The Division

    Testserver mit Version 1.4 für alle PC-Spieler zugänglich

  7. Google

    Chromecast mit 4K-Unterstützung wird wohl teuer

  8. Glasfasertempo

    Deutschland soll zuerst modernes Hochleistungsnetz bekommen

  9. Microsoft

    Das bringt Windows Server 2016

  10. Google

    Android plus Chrome OS ergibt Andromeda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

Neuer Porträtmodus: Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
Neuer Porträtmodus
Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
  1. IOS 10.0.2 Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
  2. Jailbreak 19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten
  3. Apple iPhone 7 kostet in der Produktion 224,80 US-Dollar

  1. Re: Und was bewirkt die Verwaltungsanordnung?

    chewbacca0815 | 12:12

  2. Niemals Mediatek

    grorg | 12:11

  3. Re: krasse Folgen für den Laptop Markt

    Nein! | 12:11

  4. Re: Was sind die MS und Google-Alternativen?

    DebugErr | 12:10

  5. Re: Exchange Server Dienst optional noch drin ?

    Truster | 12:10


  1. 12:15

  2. 11:58

  3. 11:55

  4. 11:32

  5. 11:26

  6. 10:45

  7. 10:35

  8. 10:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel