Abo
  • Services:
Anzeige
Selfie von Gabe Newell auf Reddit.com
Selfie von Gabe Newell auf Reddit.com (Bild: Gabe Newell)

Paranautical Activity: Entwickler geht nach Morddrohungen gegen Gabe Newell

Selfie von Gabe Newell auf Reddit.com
Selfie von Gabe Newell auf Reddit.com (Bild: Gabe Newell)

Ein paar unbedachte Äußerungen auf Twitter beenden eine Entwicklerkarriere: Einer der Gründer des Indiestudios Code Avarice verlässt sein Team. Er hatte Valve-Chef Gabe Newell mit Mord gedroht.

Anzeige

"Ich werde Gabe Newell töten. Er wird sterben": Mit diesen Sätzen hatte Mike Maulbeck seinem Ärger darüber Luft gemacht, dass das Entwicklerstudio Code Avarice bei der Veröffentlichung von Paranautical Activity über Steam mit kleineren Problemen konfrontiert wurde; Gabe Newell ist der Chef von Valve, der Firma hinter Steam.

Für Mike Maulbeck haben die (inzwischen gelöschten) Äußerungen auf Twitter nun größere Folgen. Per Blog kündigte er an, dass er Code Avarice verlassen werde. "Mein Hang dazu, Twitter als Ventil zu benutzen, war seit meinem Eintritt in die Spielebranche immer wieder ein Problem. Ich habe nicht die Willenskraft, um das Gesicht einer Firma zu sein", so Maulbeck. "Wenn ich weiter Videospiele mache, dann als anonymer Angestellter, einer von Tausend, in einem beschissenen Konzern, nicht als Gallionsfigur eines Indie-Teams."

Seine Morddrohungen seien "sarkastisch" gemeint gewesen. Das war zwar im gesamten Kontext recht klar ersichtlich gewesen, trotzdem hatte Valve das Spiel dauerhaft von Steam entfernt und angekündigt, mit Maulbeck nicht mehr zusammenzuarbeiten. Für Code Avarice, das mehrere Jahre an dem Titel gearbeitet hatte, ein schwerer Schlag.

Der Vorgang ist wohl auch im Zusammenhang mit einer Reihe von mutmaßlichen Morddrohungen, Ankündigungen von Terroranschlägen und Swatting zu sehen, die derzeit unter anderem mit dem Hashtag #Gamergate ein schlechtes Licht auf die Spieleindustrie werfen. Vielleicht tut es der Branche gut, dass sowohl Valve als auch Maulbeck der Community zeigen: Selbst relativ rasch als harmlos erkennbare Androhungen von realer Gewalt werden nicht toleriert.


eye home zur Startseite
Tyler Durden 26. Okt 2014

Ich find das schon erstaunlich, wie man die Morddrohungen unterschlagen kann, oder dass...

SoniX 23. Okt 2014

Ehrlich? Dann haben sie eben Pech gehabt. Man kann nicht in einen schon längst...

Dwalinn 23. Okt 2014

Das ist natürliche Selektion, solche Idioten werden dann gemieden (selbst wenn er auf die...

Dwalinn 23. Okt 2014

Mord_dro_hung 3 Silben. Half Life 3 confirmed!!!!

Hypfer 23. Okt 2014

Hm, sehr sehr schade das zu hören. Hatte eigentlich nur eine sehr positive Erfahrung mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn, Darmstadt
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. noris network AG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei bärenstarke Typen,Vier Fäuste gegen Rio)
  3. 17,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

  1. Re: 200.000 Pfund für Essen?

    Analysator | 03:21

  2. Re: Dat Bildunterschrift...

    nf1n1ty | 02:44

  3. Das Problem bei der NSA-Affäre ist, dass nicht...

    fb_partofmilitc... | 02:30

  4. Re: Einheiten richtig umrechnen du musst

    masel99 | 02:17

  5. Re: P2W

    corruption | 02:12


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel