Abo
  • Services:
Anzeige
Pangu
Pangu (Bild: Pangu.io)

Pangu: Jailbreak für iOS 7.1.x ist da

Für iOS 7.1.x soll es mit Pangu einen Jailbreak geben, der aus China stammt und eine Lücke ausnutzt, die es ermöglicht, iPhones und iPads zu entsperren, um Software installieren zu können, die nicht von Apple abgesegnet wurde.

Anzeige

Der neue Jailbreak von Pangu soll sowohl auf iPhones, dem iPod touch als auch auf iPads mit iOS 7.1.x funktionieren und ist in der Lage, allein zu booten. Er ist also untethered. Macmixing hat eine Videoanleitung zum Jailbreak veröffentlicht.

Noch existiert die Jailbreak-Software von Pangu nur für Windows, doch das könnte sich bald ändern. Das deutet zumindest der OS X-Button auf der Website an. Damit der Trick funktioniert, muss die Systemzeit auf ein Datum in der Vergangenheit geändert werden. Das deutet laut iH8sn0w von der Gruppe evad3rs darauf hin, dass dazu ein Enterprise-Zertifikat erforderlich ist, das aber schon abgelaufen ist.

Die Software ist derzeit nur in chinesischer Sprache verfügbar, so dass der unkundige Anwender nicht erkennen kann, was auf dem Knopf steht, den er augenscheinlich drücken muss. iH8sn0w schreibt in einem Tweet, dass der Jailbreak keine Spyware oder andere Bestandteile enthalte, die auf bösartige Absichten hinweise. Dennoch: Der Jailbreak installiert einen alternativen Appstore, in dem mutmaßliche Schwarzkopien von sonst bezahlpflichtigen Apps angeboten werden.

Mitte Mai 2014 wurde schon einmal das Gerücht laut, dass ein Jailbreak für iOS 7.1.1 existiere. Damals wurde er allerdings nicht veröffentlicht, sondern nur in einem Video gezeigt, was Zweifel an seiner Echtheit schürte. Offiziell hieß es, dass er nicht veröffentlicht werde, weil Apple sonst die ausgenutzte Sicherheitslücke noch vor Erscheinen von iOS 8 im Herbst schließen könnte und dann keine Entsperrmöglichkeit kurz nach Veröffentlichung des neuen mobilen Betriebssystems zur Verfügung stünde.

Die Jailbreaking-Szene liefert sich mit Apple seit Jahren ein Katz- und Mausspiel: Die Jailbreaker versuchen, die gefundenen Lücken so lange wie möglich für sich zu behalten, um den Jailbreak für iOS anbieten zu können. Apple versucht währenddessen, die Lücken mit Updates zu schließen.


eye home zur Startseite
Peter Glaser 26. Jun 2014

Bist Du zufällig ein Schwabe?

Heretic 25. Jun 2014

Es scheint da noch einen Bug zu geben der das Gerät in einen Bootloop schickt. Der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deichmann SE, Essen
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. ComputerKomplett SteinhilberSchwehr GmbH, Bielefeld
  4. GEOCOM Informatik GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  2. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Open Data

    Thüringen stellt Geodaten kostenfrei zur Verfügung

  2. Whistleblowerin

    Obama begnadigt Chelsea Manning

  3. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  4. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  5. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  6. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus

  7. Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

  8. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will höhere Datenrate und mobile Conversion

  9. Fingerprinting

    Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

  10. Raumfahrt

    Chinas erster Raumfrachter Tianzhou 1 ist fertig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar
  3. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound

  1. Was macht dann Drillisch?

    Apfelbrot | 06:52

  2. Re: Wir müssen unsere Schreib-Methoden ändern

    Apfelbrot | 06:51

  3. Re: nicht eher O2?

    Spaghetticode | 06:51

  4. Re: Schaden trägt nur der Leser!

    rocketfoxx | 06:31

  5. "Deutschland Lizenz"...

    katze_sonne | 06:19


  1. 06:01

  2. 22:50

  3. 19:05

  4. 17:57

  5. 17:33

  6. 17:00

  7. 16:57

  8. 16:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel