Lumix G Vario 14-140mm/F3.5-5.6 ASPH./Power O.I.S.
Lumix G Vario 14-140mm/F3.5-5.6 ASPH./Power O.I.S. (Bild: Panasonic)

Panasonic Neues 10fach-Zoom mit mehr Lichtstärke und weniger Gewicht

Panasonic hat ein 10fach-Zoomobjektiv für das Micro-Four-Thirds-System vorgestellt, das deutlich leichter, kleiner und lichtstärker als das Vorgängermodell sein soll. Es ist vornehmlich für reisende Fotografen gedacht, die nur ein oder zwei Objektive tragen wollen.

Anzeige

Das Panasonic "Lumix G Vario 14-140mm/F3.5-5.6 ASPH./Power O.I.S." ist ein 10fach-Zoomobjektiv für Kameras mit Micro-Four-Thirds-Bajonett. Es ist 67 x 75 mm groß und damit kompakter als der Vorgänger "Lumix G Vario HD 14-140mm/F4.0-5.8 ASPH." mit 70 x 84 mm.

  • Panasonic Lumix G Vario 14-140mm/F3.5-5.6 ASPH./Power O.I.S (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix  G Vario 14-140mm/F3.5-5.6 ASPH./Power O.I.S (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix  G Vario 14-140mm/F3.5-5.6 ASPH./Power O.I.S (Bild: Panasonic)
  • Optischer Aufbau des Panasonic Lumix  G Vario 14-140mm/F3.5-5.6 ASPH./Power O.I.S (Bild: Panasonic)
  • Auflösungschart des Panasonic Lumix G Vario 14-140mm/F3.5-5.6 ASPH./Power O.I.S (Bild: Panasonic)
Panasonic Lumix G Vario 14-140mm/F3.5-5.6 ASPH./Power O.I.S (Bild: Panasonic)

Der größte Unterschied liegt aber im Gewicht. Das neue Modell wiegt 265 Gramm gegenüber 470 Gramm beim alten Objektiv. Mit f/3,5 und f/5,6 ist es zudem ein wenig lichtstärker als sein Vorgänger, der auf f/4,0 und f/5,8 kam. Die Konstruktion aus 14 Linsenelementen in zwölf Gruppen umfasst auch drei asphärische Linsen und zwei ED-Linsen. Gegen Verwackler ist ein Bildstabilisator integriert.

Das Objektiv mit Innenscharfstellung wird mit einem Schrittmotor betrieben, der so leise sein soll, dass er auch beim Filmen genutzt werden kann.

Das neue Panasonic-Lumix-Objektiv soll ab Juni 2013 in den Handel kommen. Einen Preis hat Panasonic noch nicht genannt. Das Vorgängermodell kostete zum Marktstart rund 900 Euro und ist nun für ungefähr 670 Euro online erhältlich.


Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. OpCon-Programmierer (m/w)
    Scheugenpflug AG, Neustadt an der Donau
  2. Quality- & Service-Manager/in SAP-Entwicklung
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Leiter IT / CTO Strategy & Innovations (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  4. IT-Consultant Checkout Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Schindlers Liste - 20th Anniversary Edition [Blu-ray] [Limited Edition]
    9,99€
  2. Die Hobbit Trilogie (3 Steelbooks + Bilbo's Journal) [Blu-ray] [Limited Edition]
    46,99€ - Release 23.04.
  3. A.I. - Künstliche Intelligenz (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Studie

    Facebook trackt jeden

  2. Umfrage

    Notebook bleibt beliebtestes Gerät zur Internetnutzung

  3. Surface 3 im Hands on

    Das Surface ohne RT

  4. Fotodienst

    Flickr erlaubt gemeinfreie Bilder

  5. Musikstreaming

    Jay Z startet Spotify-Konkurrenten Tidal

  6. Zahlungsabwickler

    Paypal erstattet Rücksendekosten

  7. Daniel Stenberg

    HTTP/2 verbreitet sich schnell

  8. Asus ROG GR8 im Test

    Andere können's besser

  9. Nationales Roaming

    Telefónica legt heute 3G-Netze von O2 und E-Plus zusammen

  10. Tracking

    Klage gegen Googles Safari-Cookies hat Erfolg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei
  2. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  3. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

  1. Re: Verdi packts nicht....

    RapidStrikeCS-18 | 17:28

  2. Re: Das wird so nichts

    synoon | 17:26

  3. Re: Taugt nichts ohne SteamOS

    pythoneer | 17:24

  4. Re: Mehr Einschränkungen für Mobil-Nutzer durch...

    Kernel der Frosch | 17:23

  5. Re: Ungelernte Paketknechte ...

    OnlineGamer | 17:22


  1. 17:22

  2. 16:32

  3. 15:00

  4. 13:54

  5. 13:45

  6. 13:05

  7. 12:57

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel