Panasonic: Lichtstarkes Standard-Zoomobjektiv für Micro-Four-Thirds
Lumix G X Vario 2,8/12-35mm Asph./Power-O.I.S (Bild: Panasonic)

Panasonic Lichtstarkes Standard-Zoomobjektiv für Micro-Four-Thirds

Panasonic bringt mit dem "Lumix G X Vario 2,8/12-35mm Asph./Power-O.I.S" ein Standard-Zoomobjektiv auf den Markt, das an Micro-Four-Thirds-Kameras eingesetzt werden kann.

Anzeige

Das Objektiv "Lumix G X Vario 2,8/12-35mm Asph./Power-O.I.S" entspricht an einer Micro-Four-Thirds-Kamera dem Bildeindruck eines 24-70-mm-Objektivs im Kleinbildformat. Es ist vornehmlich für Landschafts- und Reisefotografie gedacht und in einem staub- und spritzwassergeschützten Gehäuse untergebracht.

Der integrierte Bildstabilisator soll nicht nur kleine, schnelle Bewegungen, sondern auch Verwacklungen mit niedriger Frequenz dämpfen. Die Objektivkonstruktion aus 14 Linsen in neun Gruppen enthält vier asphärische Linsen. Das Zoom ist nur 73,8 mm lang und wiegt 305 Gramm.

Beim Scharfstellen ändert sich die Länge des Objektivs durch dessen Innenfokussierung nicht. Der Antrieb soll so leise sein, dass das Objektiv auch zum Filmen geeignet ist.

Das neue Lumix-G-Objektiv von Panasonic soll ab Ende Juni 2012 im Handel erhältlich sein. Der Preis steht noch nicht fest.


tazzmanx 23. Mai 2012

Ich finde man sollte bei einem lichtstarken Standardzoom für den Preis auch mal erwähnen...

mangold 22. Mai 2012

Sehr schön, es geht voran bei mFT. Endlich kommen auch ein paar hochwertige Zooms hinzu...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Software Support Specialist (m/w)
    Scheidt & Bachmann Service GmbH, Mönchengladbach
  2. Leiter Business Solutions (m/w)
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  3. Controller/-in Business Solutions / Treasury Prozesse / Treasury Front & Middle Office
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Planungsingenieurin / Planungsingenieur
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    China Telecom vertreibt Xbox One ab September 2014

  2. Samsung Galaxy Tab S im Test

    Flaches, poppig buntes Leichtgewicht

  3. Sysadmin Day

    Danke für laufende Rechner!

  4. Bungie

    Beta von Destiny für alle Spieler

  5. Ron Sommer

    Ex-Telekom-Chef greift Nachfolger an

  6. Prepaid

    Media Markt und Saturn starten eigenen Mobilfunktarif

  7. Hannspad SN1AT74

    Neues 10-Zoll-Tablet mit Kitkat für 170 Euro

  8. Spielevideos

    Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen

  9. Gear VR

    Software für Samsungs VR-Brille entdeckt

  10. Hamburg

    Uber legt Widerspruch gegen Verbot ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Google-Suchergebnisse EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung
  2. Google Apps for Business Sprint steigt bei Googles App-Programm ein
  3. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

    •  / 
    Zum Artikel