Abo
  • Services:
Anzeige
Panasonic FZ300
Panasonic FZ300 (Bild: Panasonic)

Panasonic FZ300: Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung

Panasonic FZ300
Panasonic FZ300 (Bild: Panasonic)

Panasonic hat mit der Lumix FZ300 eine neue Bridge-Kamera mit einem 24-fach-Zoom vorgestellt, die eine Brennweite von 25 bis 600 mm (Kleinbild) bei einer durchgängigen Lichtstärke von f/2,8 hat. Außerdem kann sie nachträglich fokussieren, was mit Hilfe der 4K-Videofunktion realisiert wird.

Anzeige

Panasonic hat seine Top-Bridgekamera überarbeitet und mit der FZ300 ein neues Modell vorgestellt. Im Gegensatz zur FZ200 beherrscht sie nun 4K-Videoaufnahmen und hat das lichtstarke Leica 25-600mm-Zoom. Die Anfangsblendenöffnung liegt bei f/2,8 - und zwar über den gesamten Brennweitenbereich hinweg. Viele Konkurrenzprodukte sind gerade im Telebereich deutlich lichtschwächer.

  • Panasonic FZ300 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic FZ300 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic FZ300 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic FZ300 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic FZ300 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic FZ300 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic FZ300 (Bild: Panasonic)
Panasonic FZ300 (Bild: Panasonic)

Panasonic gibt als kürzeste Verschlusszeiten mit dem mechanischen Verschluss 1/4.000 Sekunden beim Weitwinkel und 1/3.200 Sekunde beim Telebetrieb an, während mit dem lautlosen elektronischen Verschluss 1/16.000 Sekunden möglich sein sollen.

Die Panasonic FZ300 ist in einem spritzwassergeschützten Gehäuse untergebracht und verfügt über einen Sensor mit 12,1 Megapixel im 1/2,3-Zoll-Format. Der Sensor kann 4K-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde anfertigen, aus denen sich 8-Megapixel-Fotos entnehmen lassen. Das wird auch bei der mit einem künftigen Firmwareupdate realisierbaren Funktion "Post Focus" genutzt, bei der die Kamera bei der Aufnahme den Fokus leicht verändert. Beim Ansehen des Fotomaterials kann der Anwender auf dem Touchscreen das Bild aussuchen, welches den Schärfenpunkt an der gewünschten Stelle hat.

Die FZ300 verfügt über einen OLED-Sucher mit 1,4 Millionen Bildpunkten sowie einen ausklapp- und drehbaren Touchscreen mit einer Bildschirmdiagonale von 7,5 cm und etwa einer Million Bildpunkten.

Schnelle Fokussierung versprochen

Panasonic hebt besonders die Autofokusfunktionen der Kamera hervor, die besonders schnell arbeiten sollen, auch bei schlechtem Licht. Wie schnell die tatsächlich sind, kann erst ein Test klären. Mit dem eingebauten WLAN-Modul (IEEE 802.11 b/g/n) soll die FZ300 auch mit Smartphones oder Tablets zusammenarbeiten und nicht nur Bildmaterial übermitteln, sondern auch von den mobilen Geräten aus gesteuert werden können.

Auch wenn die 13,2 x 9,2 x 11,7 cm große und mit 640 Gramm netto recht leichte Lumix FZ300 im September 2015 in den Handel kommen soll, nennt Panasonic bisher keinen Preis. Vermutlich will der Hersteller erst einmal abwarten, wie sich die Konkurrenz mit neuen Produkten positioniert.


eye home zur Startseite
Clown 20. Jul 2015

Damit hast Du die Zielgruppe doch definiert.. Wo ist jetzt das Problem? Und das soll...

Surry 18. Jul 2015

Und wieder mal nur pixelpeeper unterwegs. Mensch, am Ende macht doch nicht die Kamera das...

kernash 17. Jul 2015

Die Sensorgrösse hat aber nichts mit der Brennweite zu tun. Nur mit dem Bildausschnitt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT-Dienstleistungszentrum Berlin Anstalt des öffentlichen Rechts, Berlin
  2. Der Präsident des Kammergerichts, Berlin
  3. it-economics GmbH, Karlsruhe
  4. Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG, Göttingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 319,00€ inkl. Versand
  2. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Android

    Google kann Größe von App-Updates weiter verkleinern

  2. Exilim EX-FR 110H

    Casio stellt Actionkamera für die Nacht vor

  3. Webmailer

    Mit einer Mail Code in Roundcube ausführen

  4. A1 Telekom Austria

    Im kommenden Jahr hohe Datenraten mit LTE

  5. Pebble am Ende

    Pebble Time 2 und Core wegen Übernahme gecancelt

  6. Handheld

    Nintendo zahlt bis zu 20.000 US-Dollar für 3DS-Hacks

  7. Großbatterien

    Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern

  8. Traditionsbruch

    Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen

  9. Cloudspeicher

    Dropbox plant Offline-Modus für Mobilanwender

  10. Apple

    Akkuprobleme des iPhone 6S betreffen mehr Geräte als gedacht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

  1. Re: Das mit Elektroautos ist doch unsinn

    oxybenzol | 11:32

  2. Re: Nutzung von Autoakkus, Naja

    pseudonymer | 11:31

  3. Re: Wow

    Unix_Linux | 11:30

  4. Re: Hannover

    DWolf | 11:30

  5. Re: In Berlin nicht

    sav | 11:30


  1. 11:44

  2. 11:38

  3. 11:05

  4. 10:53

  5. 10:23

  6. 10:14

  7. 09:05

  8. 07:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel