Panasonic FZ200: 25 bis 600 mm KB-Brennweite bei durchgehend f/2,8
Panasonic Lumix DMC-FZ200 (Bild: Panasonic)

Panasonic FZ200 25 bis 600 mm KB-Brennweite bei durchgehend f/2,8

Die Bridgekamera Lumix DMC-FZ200 von Panasonic deckt einen Brennweitenbereich von 25 bis 600 mm (KB) bei einer Lichtstärke von f/2,8 ab. Möglich wird das durch den Einsatz eines vergleichsweise großen Objektivs und eines kleinen Sensors.

Anzeige

Panasonics Lumix DMC-FZ200 ist eine Bridgekamera mit festeingebautem 24fach-Zoom-Objektiv, das eine Brennweite von 25 bis 600 mm (Kleinbild) aufweist. Durch die durchgehend hohe Lichtstärke von f/2,8 über den gesamten Brennweitenbereich sollen auch bei schlechtem Licht noch Bilder mit schneller Verschlusszeit und niedrigen ISO-Werten möglich sein.

  • Panasonic Lumix DMC-FZ200 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-FZ200 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-FZ200 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-FZ200 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-FZ200 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-FZ200 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-FZ200 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-FZ200 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-FZ200 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-FZ200 (Bild: Panasonic)
Panasonic Lumix DMC-FZ200 (Bild: Panasonic)

Für verwacklungsarme Bilder soll der integrierte optische Bildstabilisator sorgen. Der seitlich am Objektivtubus angebrachte Zoomhebel wird während der Videoaufnahmen zum manuellen Fokussieren eingesetzt. Darüber hinaus können drei Tasten an der Kamera mit häufig verwendeten Menüeinstellungen vom Anwender selbst belegt werden.

Die FZ200 ist mit einem CMOS-Sensor mit 12 Megapixeln ausgestattet, der mit 1/2,3 Zoll recht klein geraten ist. Er soll zusammen mit dem Bildprozessor eine Serienbildaufnahme mit 12 Fotos pro Sekunde bei voller Auflösung ermöglichen. Dabei wird der Autofokus allerdings nicht mehr nachjustiert, Bei kontinuierlichem AF sind noch 5,5 Bilder pro Sekunde möglich. Die Kamera nimmt außerdem AVCHD-Videos mit 1.920 x 1.080 Pixeln und 50p auf.

Wer Zeitlupenaufnahmen benötigt, kann Videos mit 100 Bildern pro Sekunde in HD- oder 200 Bildern pro Sekunde in VGA-Auflösung drehen. Der elektronische Sucher arbeitet mit 1,3 Megapixeln Auflösung und einer Wiederholungsrate von 60 Bildern pro Sekunde. Dazu kommt ein 3 Zoll großes Display auf der Rückseite der Kamera mit 460.000 Bildpunkten.

Die FZ200 hat Motivprogramme und ermöglicht mit Blendenautomatik, Zeitautomatik sowie manueller Zeiten- und Blendenvorwahl auch Eingriffe des Anwenders in die Bilderstellung. Über den Zubehörschuh können Systemblitzgeräte oder ein Stereomikrofon angeschlossen werden.

Die Panasonic Lumix DMC-FZ200 misst 125,2 x 86,6 x 110,2 mm und soll betriebsbereit mit Akku und Speicherkarte 588 Gramm wiegen.

Panasonic will die Kamera ab Ende August 2012 für rund 600 Euro auf den Markt bringen.


Ingmar 05. Aug 2012

Hallo zusammen, ich habe mir die CANON G1 X zugelegt als Urlaubskamera und für unterwegs...

consulting 26. Jul 2012

Überblick zu allen neuen Panasonic DigiCams: http://panasonic.net/avc/lumix/pressrelease...

consulting 26. Jul 2012

Lies hier: http://forum.golem.de/kommentare/foto/panasonic-fz200-25-bis-600-mm-kb...

MobilKunde 19. Jul 2012

Auflösung ist doch egal wenn man Rauschen hat. Das herausrechnen von Rauschen geht zwar...

kendon 19. Jul 2012

weil ein 4,5-105/2,8 nunmal etwas vollkommen anderes als ein 25-600/2,8 ist, und die...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Projektleiter/in Software für mechatronische Fahrwerksysteme
    Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Lead Knowledge Analyst (m/w) Statistical Analytics - Knowledge Practice Analytics
    The Boston Consulting Group GmbH, Munich or Düsseldorf
  3. Gruppenleiter (m/w) für Software-Qualitätsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen bei Stuttgart
  4. Web-Entwickler (m/w) mit Schwerpunkt PHP
    LLG Media GmbH, Bonn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. 20-Nanometer-DRAM

    Samsung fertigt Chips für DDR4-Module mit 32 bis 128 GByte

  2. Qubes OS angeschaut

    Abschottung bringt mehr Sicherheit

  3. Die Verwandlung

    Ein Roboter spielt Gregor Samsa

  4. VDSL2-Nachfolgestandard

    Deutsche Telekom testet G.fast weiter

  5. Selfie-Smartphone

    Nokia Lumia 730 in Deutschland erhältlich

  6. Passport

    Lenovo soll erneut vor Blackberry-Übernahme stehen

  7. Benchmark

    PCMark für Android misst auch Akkulaufzeit

  8. KDE Plasma

    KWin-Wayland wird Libinput und Logind verwenden

  9. iPhone und iPad

    Apple fordert 64-Bit-Unterstützung für alle iOS-Apps

  10. Microsoft

    Neue Fensteranimationen für Windows 10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. Apple Tonga-XT-Chip mit 3,5 TFLOPs für den iMac Retina
  2. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  3. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

    •  / 
    Zum Artikel