Das neue Panasonic AX3
Das neue Panasonic AX3 (Bild: Panasonic)

Panasonic AX3 Stabiles Convertible-Ultrabook mit Haswell-Prozessor

Panasonic präsentiert mit dem AX3 ein neues Ultrabook, das dank des 360-Grad-Displays auch als Windows-8-Tablet genutzt werden kann. Das AX3 soll zudem einiges aushalten und eine lange Akkulaufzeit haben.

Anzeige

Mit dem AX3 hat Panasonic ein neues Windows-8-Ultrabook mit Intels neuem Haswell-Prozessor Core i5-4350U vorgestellt. Das Toughbook CF-AX3 hat ein um 360 Grad drehbares Display, wodurch das Notebook auch als Tablet genutzt oder aufgeklappt hingestellt werden kann. Hierin ähnelt das AX3 dem Ideapad Yoga von Lenovo.

Das 11,6 Zoll große IPS-Display hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und ermöglicht es dem Nutzer, bis zu 85 Grad in jede Richtung den Bildschirminhalt einzusehen. Die Bildschirmoberfläche soll weniger spiegeln, die Helligkeit und der Kontrast sollen hoch sein.

  • Das neue Panasonic AX3 (Bild: Panasonic)
  • Das Display des Ultrabooks kann um 360 Grad geneigt werden. (Bild: Panasonic)
  • Die Tastatur des AX3 (Bild: Panasonic)
  • Mit umgeklapptem Display kann das AX3 als Windows-Tablet genutzt werden. (Bild: Panasonic)
  • Das AX3 soll Stürze aus maximal 76 cm aushalten können. (Bild: Panasonic)
Das neue Panasonic AX3 (Bild: Panasonic)

Im Inneren des AX3 arbeitet ein Core i5-4350U von Intel mit einer Taktrate von 1,4 GHz, stellenweise sind bis zu 2,9 GHz Turbo-Boost möglich. Die Größe des Arbeitsspeichers beträgt 4 GByte, die eingebaute SSD hat 128 GByte. Ausgeliefert wird das Ultrabook mit Windows 8 Pro (64 Bit), ein Downgrade auf Windows 7 bietet Panasonic explizit an.

Lange Akkulaufzeit und stoßfestes Gehäuse

Das AX3 wiegt 1,13 kg, das Gehäuse ist aus widerstandsfähigem Metall gefertigt. Das Notebook soll laut Panasonic Stürze aus bis zu 76 cm unbeschadet überstehen und mit bis zu 100 kg belastet werden können.

Der eingebaute Akku hat Panasonic zufolge eine Laufzeit von 13 Stunden. Mit der "Hot Swap" genannten Technologie kann der Nutzer bei laufendem Betrieb den Akku wechseln, ohne das Ultrabook herunterfahren zu müssen.

Das AX3 wird ab dem 21. Juni 2013 in Japan erhältlich sein, einen Preis nannte Panasonic nicht. Wann das Ultrabook in Deutschland auf den Markt kommt, ist nicht bekannt.

Nachtrag vom 13. Juni 2013, 16:00 Uhr

Wie Panasonic Golem.de mitteilte, funktioniert der Akkutausch beim AX3 auch ohne eingesteckten Netzstecker. Beim Ultrabook ist ein kleiner Zusatzakku eingebaut, der einen Akkuwechsel bei laufendem Betrieb ermöglicht.


nr69 13. Jun 2013

Wieso kommst du jetzt auf MacBooks? o.O Darum ging es doch jetzt gar nicht. (Trollversuch?)

pool 13. Jun 2013

Ahhhh! Danke! Ich kann mich noch erinnern, dass manche FSC Stylistic-Geräte das konnten...

Zwangsangemeldet 13. Jun 2013

Das einzige, was fehlt, ist ein Trackpoint - und die Zusicherung seitens des Herstellers...

soren-noreply 13. Jun 2013

Sportwagen mit 3 Sitzreihen, 850 PS und knapp mehr als 300 km/h: http://www.kaeferblog...

redmord 13. Jun 2013

Habe das bisher auch nicht als Problem ausmachen können.

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Inhouse Berater (m/w) mit den Schwerpunkten MM und QM
    JOST-Werke GmbH, Neu-Isenburg
  2. System Engineers (m/w)
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, Karlsruhe und Berlin
  3. Consultant (m/w)
    GS1 Germany GmbH, Köln
  4. Senior Software Testberater - Testdatenmanagement (m/w)
    imbus AG, Möhrendorf (bei Erlangen), München, Köln und Hofheim (bei Frankfurt am Main)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  2. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen

  3. Motorola

    Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte

  4. Osquery

    Systemüberwachung per SQL von Facebook

  5. Sicherheitslücke

    Drupal-Team warnt erneut vor Folgen

  6. Spieldesign

    Kampf statt Chaos

  7. Techland

    Last-Gen-Konsolen zu schwach für Dying Light

  8. Passport im Test

    Blackberry beweist Format

  9. Streaming

    Sky als Online-Abo mit Live-TV und Einzelabruf

  10. Band

    Microsofts Wearable hört und fühlt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel