Abo
  • Services:
Anzeige
Googles Pagespeed kann in der Online-Console abgeschaltet werden.
Googles Pagespeed kann in der Online-Console abgeschaltet werden. (Bild: Google)

Pagespeed: Google stellt Online-Geschwindigkeitsanalyse ein

Googles Pagespeed kann in der Online-Console abgeschaltet werden.
Googles Pagespeed kann in der Online-Console abgeschaltet werden. (Bild: Google)

Mit Pagespeed lassen sich die Leistungsdaten von Webseiten analysieren. Google stellt seinen Online-Dienst dazu nun ein und verweist als Alternative auf native Servermodule oder Hostingbetreiber.

Anzeige

Der Online-Dienst Pagespeed wird über vier Jahre nach der Veröffentlichung eingestellt, wie der Betreiber Google mitteilt. Nutzer des Dienstes müssen bis zum 3. August dieses Jahres ihre DNS-Einträge entsprechend umgestellt haben, sonst sind die eigenen Webseiten nach dem endgültigen Abstellen des Dienstes nicht mehr erreichbar.

Google will von dem Schritt betroffene Kunden zwar noch gesondert darüber informieren, darauf verlassen sollten sich die Webseiten-Admins aber explizit nicht. Diese werden in der Ankündigung dazu aufgefordert, in der Console die Liste der benutzten Domains zu überprüfen und die Anpassungsarbeiten durchzuführen. Über die Console sollen nähere Informationen dazu bereitstehen. Eine ausführliche Anleitung zur Migration stellt das Unternehmen aber ebenfalls bereit.

Module für Webserver als Ersatz

Mit Pagespeed konnten Anwender das Ladeverhalten ihrer Webseiten analysieren und bei schlechten Ergebnissen das Verhalten optimieren. Statt dem Online-Dienst verweist Google auf einige bestehende Alternativen, die auf der gleichen Technik basieren. Das gelte etwa für einige Hostingbetreiber, die Pagespeed bereits in ihre Dienste integriert haben. Viele Anbieter von Content-Delivery-Networks stellen ebenso ähnliche Techniken bereit.

Außerdem hat Google selbst Module für die Webserver Nginx und Apache erstellt. Für Letzteren stehen Binärpakete zum Download bereit, für Nginx kann das Modul aus dem zur Verfügung stehenden Quelltext selbst erzeugt werden. Für weitere Server wie Microsofts IIS oder den Apache Traffic Server existieren Portierungen durch andere Anbieter.


eye home zur Startseite
tkaufmann 08. Mai 2015

Nein. Für die Trefferliste, die mobilen Endgeräten präsentiert wird, ist seit 2015-04-21...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LEITWERK AG, Appenweier, Freiburg oder Karlsruhe
  2. viastore SYSTEMS GmbH, Stuttgart oder Löhne
  3. Laserline GmbH, Mülheim-Kärlich
  4. STEMMER IMAGING GmbH, Puchheim bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)
  2. (u. a. Die Tribute von Panem Teil 1+2 für 16,97€, 3 Blu-rays für 20€, Box-Sets)
  3. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Up- und Download

    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung

  2. Kurznachrichtendienst

    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

  3. Microsoft

    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

  4. MacOS 10.12

    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

  5. IOS 10.0.2

    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

  6. Galaxy Note 7

    Samsung tauscht das Smartphone vor der Haustür aus

  7. Falcon-9-Explosion

    SpaceX grenzt Explosionsursache ein

  8. Die Woche im Video

    Schneewittchen und das iPhone 7

  9. 950 Euro

    Abmahnwelle zu Pornofilm-Filesharing von Betrügern

  10. Jailbreak

    19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt
  2. Facebook 64 Die iOS-App wird über 150 MByte groß
  3. Datenschutz bei Facebook EuGH soll Recht auf Sammelklage prüfen

AGL-Meeting in München: Einheitliches Linux im Auto hilft den Herstellern
AGL-Meeting in München
Einheitliches Linux im Auto hilft den Herstellern
  1. Nouveau Nvidias Verhalten gefährdet freien Linux-Treiber
  2. 25 Jahre Linux Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen
  3. Hans de Goede Red-Hat-Entwickler soll Hybridgrafik unter Linux verbessern

iOS 10 im Test: Klügere Apps, Herzchen und ein sinnvoller Sperrbildschirm
iOS 10 im Test
Klügere Apps, Herzchen und ein sinnvoller Sperrbildschirm
  1. Betaversion iOS 10.1 Beta enthält Porträt-Modus für iPhone 7 Plus
  2. Apple Nutzer berichten über verschiedene Probleme mit dem iPhone 7
  3. Apple Startprobleme beim Update auf iOS 10

  1. Re: Kommt drauf an

    Oktavian | 19:04

  2. Re: Für einen Dienst der nicht wächst und in den...

    CaptnCaps | 19:03

  3. Re: Erstmal bitte ISDN für jeden...

    Oktavian | 19:00

  4. Re: wonach die so rufen ...

    Oktavian | 18:58

  5. Ist Golem etwa für Shrillary?

    ManMashine | 18:53


  1. 15:10

  2. 13:15

  3. 12:51

  4. 11:50

  5. 11:30

  6. 11:13

  7. 11:03

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel