Abo
  • Services:
Anzeige
Overload
Overload (Bild: Revival Productions)

Overload: Descent-Macher sammeln Geld für neues Projekt

Overload
Overload (Bild: Revival Productions)

Kein Multiplayermodus, sondern nur eine Kampagne für Einzelspieler in unterirdischen Anlagen: Damit melden sich die Entwickler des Klassikers Descent in ihrem neuen Projekt Overload zurück.

Der Klassiker Descent bekommt einen weiteren (geistigen) Nachfolger: Die beiden Entwickler Mike Kulas und Matt Toschlog - die maßgeblich hinter dem ersten Descent stecken - sammeln auf Kickstarter Geld für ein Projekt namens Overload. Mit einem im Frühjahr 2015 erfolgreich über die Crowdfunding-Plattform finanzierten Titel namens Descent Underground hat Overload übrigens nichts zu tun.

Anzeige

Der auffälligste Unterschied zu Descent: In Overload wird es keinen Multiplayermodus geben, sondern lediglich eine storybasierte Kampagne für Einzelspieler. Details über die Handlung verraten Kulas und Toschlog mit ihrem Studio Revival Productions noch nicht. Das wollen sie erst zu einem späteren Zeitpunkt in der Kickstarter-Phase machen, mit der sie mindestens 300.000 US-Dollar sammeln wollen.

Ähnlich wie in Descent saust der Spieler mit einem Mini-Raumgleiter durch Tunnelsysteme, um dort Kampfroboter in Metallschrott zu verwandeln. Geplant sind 15 Levels, mehr als ein Dutzend Gegner und drei große Bosskämpfe.

Nach aktueller Planung soll Overload im März 2017 als Download für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen. Wenn mindestens 350.000 US-Dollar zusammenkommen, soll es auch eine Version für OS X und Linux geben.


eye home zur Startseite
loox 23. Feb 2016

Ein neues Descent von den Descent Machern sollte ja eigentlich ein Selbstläufer als...

MrBrown 17. Feb 2016

Ist mir auch rätselhaft wieso man ausgerechnet darauf verzichtet. Ein Multiplayer...

_2xs 12. Feb 2016

Ich glaub Du hast keine Ahnung von Videospielern. Es muß nur Spaß machen und es darf uns...

cbotmk3 11. Feb 2016

gibt es schon beim ersten Stretch Goal ab 300.000, nicht 350.000. Steht zumindest so auf...

ronlol 11. Feb 2016

Oh ja! Terminal Velocity war grandios! Damals auch schon mit nahtlosem Abtauchen aus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  2. INEOS Styrolution Group GmbH, Frankfurt am Main
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. über Robert Half Technology, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)
  2. (u. a. Die Bestimmung, Life of Pi, House of Wax, Predator, Der Polarexpress, X-Men)

Folgen Sie uns
       


  1. Up- und Download

    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung

  2. Kurznachrichtendienst

    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

  3. Microsoft

    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

  4. MacOS 10.12

    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

  5. IOS 10.0.2

    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

  6. Galaxy Note 7

    Samsung tauscht das Smartphone vor der Haustür aus

  7. Falcon-9-Explosion

    SpaceX grenzt Explosionsursache ein

  8. Die Woche im Video

    Schneewittchen und das iPhone 7

  9. 950 Euro

    Abmahnwelle zu Pornofilm-Filesharing von Betrügern

  10. Jailbreak

    19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Berlin-Wahl: Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
Berlin-Wahl
Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
  1. Störerhaftung Auf Wiedersehen vor dem EuGH
  2. EuGH zu Störerhaftung Bei Verstößen droht Hotspot-Anbietern Nutzerregistrierung
  3. Europäisches Parlament Netzsperren - Waffe gegen Terror oder Zensur?

Forza Horizon 3 im Test: Autoparadies Australien
Forza Horizon 3 im Test
Autoparadies Australien
  1. Forza Motorsport 6 PC-Rennspiel Apex fährt aus der Beta
  2. Microsoft Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

  1. Re: Kommt drauf an

    Oktavian | 19:04

  2. Re: Für einen Dienst der nicht wächst und in den...

    CaptnCaps | 19:03

  3. Re: Erstmal bitte ISDN für jeden...

    Oktavian | 19:00

  4. Re: wonach die so rufen ...

    Oktavian | 18:58

  5. Ist Golem etwa für Shrillary?

    ManMashine | 18:53


  1. 15:10

  2. 13:15

  3. 12:51

  4. 11:50

  5. 11:30

  6. 11:13

  7. 11:03

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel