Ouya - jedes Jahr neue Hardware
Ouya - jedes Jahr neue Hardware (Bild: Ouya)

Ouya-Zukunft Jährlich neue 99-Dollar-Konsole geplant

Ouya-Chefin Julie Uhrman plant offenbar, jedes Jahr eine neue Version ihrer Android-Spielekonsole zu veröffentlichen. Damit könnte 2014 auch Nvidias Tegra4 ins Spiel kommen.

Anzeige

Ouya könnte den Spielekonsolenmarkt noch stärker beeinflussen als bisher gedacht. Nicht nur, dass Ouya eine Spielekonsole für 99 US-Dollar inklusive Controller verkauft und Entwicklern einen kostenlosen Zugang bietet. Nun hat Ouya-Chefin Julie Uhrman laut The Verge auch noch von Plänen berichtet, jedes Jahr leistungsfähigere Ouya-Hardware auf den Markt bringen zu wollen.

"Unser Plan ist eine jährliche Auffrischung der Ouya, bei der wir die leistungsfähigsten Chips einsetzen und durch Ausnutzung fallender Komponentenpreise das für den 99-Dollar-Preispunkt bestmögliche Erlebnis liefern", so Uhrmann. Das lässt vermuten, dass die Ouya des Jahres 2014 mit Nvidias Tegra 4 kommen könnte.

Erst einmal muss aber die erste, noch mit Tegra 3 bestückte Ouya auf den Markt kommen. Sie wird ab März/April 2013 an Kickstarter-Unterstützer und Vorbesteller ausgeliefert werden. Im Juni soll dann die reguläre Markteinführung über den Versandhandel beginnen. Der verbaute Tegra 3 sorgte bereits für Kritik, weil er nicht der schnellste Mobilchip am Markt ist.

Immerhin: Der Tegra 3 muss in der an der Steckdose hängenden Konsole nicht wie etwa bei Tablets aus Stromspargründen gedrosselt werden. Uhrmann sagte The Verge, dass alle vier Tegra-Kerne kontinuierlich mit 1,6 GHz laufen würden. Das lässt also auf etwas mehr Leistung als bei Tablets hoffen.

Früher betrugen Erneuerungszyklen bei Spielekonsolen etwa fünf Jahre, nun sind sie auf sieben Jahre angewachsen. Über diese Zeit müssen sich die hohen Entwicklungsinvestitionen und Gerätesubventionen amortisieren. Zwar gibt es zwischendurch Verfeinerungen der Hardware, die aber etwa bei Sonys Playstation 3 oder Microsofts Xbox 360 vor allem der Senkung der Kosten dienten.

Schließlich kommt bald eine neue Konsolengeneration, von der erwartet wird, dass sie die vorherige um ein Vielfaches in der Leistung übertrifft. Auf einen solchen großen Sprung warten Konsolenfans bereits - und zumindest bei der Playstation könnte er in Form der PS4 auch bevorstehen.

Ouya hingegen könnte das große Warten mit kleineren, aber kontinuierlichen, da jährlichen Verbesserungen durchbrechen. Allerdings kann es sich das Startup auch kaum erlauben, es anders zu machen, jedenfalls noch nicht. Ansonsten würde die Android-Konsole schnell hinter die Leistung der immer neuen Smartphones und Tablets zurückfallen, von deren Entwicklergemeinde die Ouya profitieren soll.


Cohaagen 09. Feb 2013

Ich glaube du hast nicht verstanden, dass die Ouya einen eigenen Store mit begrenzter...

Dadie 09. Feb 2013

Geht ein Windows Rechner kaputt wenn du keine Sicherheitsupdates einspielst? Kann dein...

Chris23235 09. Feb 2013

Also vor der Jahrtausendwende sprechen wir tendenziell eher von 17" als von 19", was...

Charles Marlow 09. Feb 2013

Die Hardware ist nicht das Problem, sondern dass das Ding an sich nicht als Alternative...

zZz 08. Feb 2013

mit dieser entscheidung ist der vorteil der konsolenwelt dahin: eine feste plattform, bei...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java-Entwickler (m/w)
    Avision GmbH, Oberhaching bei München
  2. System Engineers (m/w) im Bereich Operational Services
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, verschiedene Standorte
  3. System Operatoren / Incident Manager (m/w)
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, Wiesbaden
  4. ABAP Software Ingenieur (m/w) für Entwicklung und Support
    REALTECH AG, Walldorf

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. The Order: 1886 - [PlayStation 4] Blackwater Edition
    89,95€
  2. Little Big Planet 3 - Extras Edition (PS4)
    49,97€
  3. Batman: Arkham Knight Collector's Edition
    109,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Place Tips

    Facebook wird zum Stadtführer

  2. Massenüberwachung

    BND speichert 220 Millionen Telefondaten - jeden Tag

  3. Techland

    Dying Light in Deutschland

  4. Instant Messenger

    Der Whatsapp-Webclient ist noch nicht ganz ausgereift

  5. Autoeinbruch

    BMW Connecteddrive gehackt

  6. Satelliten

    Das Internet hebt ab

  7. Jugendschutz

    Jugendmedienschutz fordert Filter für Facebook und Youtube

  8. Solid Energy

    Neuer Akku schafft doppelte Energiedichte

  9. Lego

    Klötzchenspiele mit Jurassic Park und den Avengers

  10. Motorola

    Kitkat-Update fürs Razr i erreicht Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Operation Eikonal Telekom sieht sich als Abschleppdienst des BND
  2. Certify and go BSI räumt lasche Kontrolle von BND-Überwachungsgeräten ein
  3. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

Hidden Services: Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
Hidden Services
Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
  1. Silk Road Der Broker aus dem Deep Web
  2. Großrazzia im Tor-Netzwerk Hessische Ermittler schließen vier Web-Shops
  3. Großrazzia im Tor-Netzwerk Die Fahndung nach der Schwachstelle

    •  / 
    Zum Artikel