Ouya - bald auch über Amazon.de vorbestellbar
Ouya - bald auch über Amazon.de vorbestellbar (Bild: Ouya)

Ouya Android-Spielekonsole bei Amazon.de gelistet

Die Android-Spielekonsole Ouya wird auch in Deutschland verkauft werden. Ouya kündigte an, dass sie nun bei Amazon.de gelistet ist.

Anzeige

Das Ouya-Team berichtet über Twitter stolz, dass die Ouya-Spielekonsole nun auch bei Amazon.de verfügbar ist. Das ist allerdings etwas zu viel versprochen, denn anders als etwa bei Amazon.com in den USA kann die Konsole im deutschen Amazon-Shop noch nicht vorbestellt werden und es wird auch noch kein Preis genannt.

Es ist lediglich möglich, sich von Amazon.de per E-Mail benachrichtigen zu lassen, wenn es neue Informationen zur Verfügbarkeit der Ouya gibt. Im Moment weist Amazon zudem noch darauf hin, dass die Ouya noch keine USK-Freigabe hat und eine Lieferung an Minderjährige deshalb noch nicht möglich ist.

Das dürfte sich allerdings bis zur eigentlichen Produkteinführung ändern. Die ist - zumindest in den USA - für den Juni 2013 angekündigt. Kunden, die bereits über Kickstarter oder bis Anfang Januar über die Herstellerwebsite Ouya.tv vorbestellt hatten, sollen ab März beziehungsweise April 2013 beliefert werden.

Die reguläre Ouya mit einem Controller kostet rund 100 US-Dollar, umgerechnet etwa 75 Euro ohne Steuern. Das lässt vermuten, dass die Konsole in Deutschland - Zölle und längere Garantie respektive Gewährleistung eingerechnet - für rund 100 Euro verkauft werden wird.


StefanJ 26. Mär 2013

Hallo, jetzt soll es ja sogar eine Bewegungssteuerung geben so ähnlich oder sogar besser...

commander1975 18. Feb 2013

Die Rede war von der 100 Mbit Netzwerkanbindung der Ouya und 100 Mbit/s entsprechen rein...

red creep 16. Feb 2013

Ich wollte gar nicht sagen, dass der ARD Bericht schlecht oder falsch ist. Ich finde nur...

der kleine boss 15. Feb 2013

ne Unsinnige selbstkritik :o

Cohaagen 15. Feb 2013

Es ist aber nicht Final Fantasy 6, es ist Final Fantasy 3... eine simple Portierung des...

Kommentieren



Anzeige

  1. Webentwickler (m/w) IT
    Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen
  2. Applikationsingenieur (m/w) für Mobilfunk-Messungen und Treibersoftware
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Informatiker (m/w)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Anwendungsberater/in für Lösungen im Produktbereich Bürgerservice
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Heilbronn

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Games-Downloads: Angebote der Woche
  2. 2K-Sale bei Steam
  3. Wolfenstein: The Old Blood
    19,99€ (Release 08.05.)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Palinopsia Bug

    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen

  2. Die Woche im Video

    Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

  3. Xbox One

    Firmware-Update bringt Sprachnachrichten auf die Konsole

  4. Elektromobilitätsgesetz

    Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten

  5. 2160p60

    Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K

  6. Nuclide

    Facebook stellt quelloffene IDE vor

  7. Test Borderlands Handsome Collection

    Pandora und Mond etwas schöner

  8. Net-a-Porter

    Amazon soll vor 2-Milliarden-Dollar-Übernahme stehen

  9. Fire TV mit neuer Firmware im Test

    Streaming-Box wird vielfältiger

  10. Knights Landing

    Die Xeon Phi beherbergt Intels bisher größten Chip



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Netzneutralität: Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
Netzneutralität
Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
  1. Netzneutralität FCC verbietet Überholspuren im Netz
  2. Netzneutralität Was die FCC-Pläne für das Internet bedeuten
  3. Deregulierung FCC soll weitreichende Netzneutralität durchsetzen

Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

  1. Re: Ähnlich wie Diablo 3 ?

    Moe479 | 11:56

  2. Re: Zeit für eine neue CPU ;)

    Lala Satalin... | 11:55

  3. Re: Schadensmodell ist gefixt...

    thorben | 11:53

  4. Re: cool, parkplätze nur für reiche

    AlphaStatus | 11:51

  5. Re: Zurückgeben, wäre das richtige Wort.

    gaym0r | 11:46


  1. 10:55

  2. 09:02

  3. 17:09

  4. 15:52

  5. 15:22

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel