Abo
  • Services:
Anzeige
Otelo mit neuen Smartphone-Optionen für Prepaid-Kunden
Otelo mit neuen Smartphone-Optionen für Prepaid-Kunden (Bild: Otelo)

Otelo: Neue Prepaid-Optionen für Smartphone-Nutzer

Speziell für Smartphone-Besitzer hat Otelo neue Optionen für seinen Prepaid-Tarif vorgestellt. Dabei hat die Vodafone-Tochter Kunden im Visier, die ihr Smartphone nicht übermäßig stark nutzen, und bietet eine Option mit verschiedenen Inklusivleistungen für monatlich 4,99 Euro an.

Die neue Einstiegsoption von Otelo für Smartphone-Besitzer nennt sich Smartphone 100, die Zahl ist ein Hinweis auf die im Tarif enthaltenen monatlichen Inklusivleistungen. Es gibt 100 Freieinheiten pro Monat, die Kunden beliebig auf Telefonminuten und Kurzmitteilungen verteilen können - innerhalb Deutschlands. Außerdem gibt es 100 MByte ungedrosseltes Datenvolumen im Monat, danach wird die Geschwindigkeit auf 64 KBit/s gedrosselt. Die Option Smartphone 100 gibt es für monatlich 4,99 Euro.

Anzeige

Ein ungedrosseltes Datenvolumen von 100 MByte ist nicht üppig und eignet sich lediglich für diejenigen, die nur gelegentlich das mobile Internet nutzen wollen und ansonsten immer Zugriff auf ein WLAN-Netzwerk haben. Sobald das Freikontingent verbraucht ist, wird jede weitere Telefonminute bzw. SMS innerhalb Deutschlands mit jeweils 9 Cent berechnet.

Aus Smartphone 300 wird Smartphone 400

Wer etwas mehr mit seinem Smartphone unternehmen will, kann auf die Option Smartphone 400 ausweichen. Diese löst die bisherige Option Smartphone 300 ab. Die neue Option kostet statt bisher 8,99 künftig 7,99 Euro im Monat. Der bisherige Tarif umfasste 300 Einheiten für Telefonate und Kurzmitteilungen sowie 300 MByte ungedrosseltes Datenvolumen.

Der neue Tarif stockt - anders als es die Bezeichnung vermuten lässt - nur das ungedrosselte Datenvolumen auf 400 MByte auf. Ansonsten stehen weiterhin nur 300 Einheiten für Telefonate und SMS zur Verfügung, die für Anrufe und Mitteilungen in alle deutschen Netze gelten. Sobald die Leistungen aufgebraucht sind, kostet jede weitere Einheit 9 Cent. Bestandskunden werden automatisch auf die neue Option umgeschaltet.

Daten-Flatrate für Gelegenheitsnutzer

Als dritte Neuerung gibt es die Option Internet-Flat 150 für 3,99 Euro im Monat, die sich vor allem an Gelegenheitsnutzer richtet. Dafür gibt es eine Datenflatrate mit einem ungedrosselten Volumen von 150 MByte.

Alle Optionen können monatlich gekündigt werden und werden ansonsten automatisch verlängert. Genügt das Guthaben auf der Prepaidkarte nicht mehr für eine Neubuchung, wird die Option nicht gekündigt, sondern ausgesetzt, bis wieder ausreichend Guthaben vorhanden ist. Bis dahin wird die Mobilfunknutzung im Standardtarif abgerechnet.

Generell steht bei den neuen Prepaid-Optionen von Otelo in den Datentarifen keine LTE-Bandbreite zur Verfügung, weil das LTE-Netz von Vodafone nicht genutzt wird. Die maximale Geschwindigkeit hat Otelo laut eigenen Angaben auf 21,6 MBit/s erhöht. Bisher lag sie bei maximal 7,2 MBit/s.


eye home zur Startseite
julianwn 08. Apr 2016

Schon länger bei AldiTalk: 7,99¤ für 400mb und 300 freieinheiten. Und das Datenvolumen...

Naseweiß 08. Apr 2016

Keine Kosten, keine Kontohinterlegung - habs seit +2 Jahren: https://www.netzclub.net/



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Paul events GmbH, Holzgerlingen
  2. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Berlin
  3. Bizerba SE & Co. KG, Balingen
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,00€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 224€)
  2. (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  2. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  3. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  4. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  5. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  6. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  7. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  8. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  9. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um

  10. Freies Wissen

    Mozilla bekommt neues Logo mit Nerd-Faktor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Klar vermutete sein Anwalt das alles

    Mopsmelder500 | 18:16

  2. Auflösung

    Toaster | 18:13

  3. Atom-getriebe Fritz!Box

    cicero | 18:10

  4. Re: "Schwachstellen des Koaxialkabels sind...

    blue_think | 18:10

  5. Re: menschliches versagen

    Keksmonster226 | 18:08


  1. 18:07

  2. 17:51

  3. 16:55

  4. 16:19

  5. 15:57

  6. 15:31

  7. 15:21

  8. 15:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel