Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook stellt Osquery vor.
Facebook stellt Osquery vor. (Bild: Facebook)

Osquery: Systemüberwachung per SQL von Facebook

Facebook stellt Osquery vor.
Facebook stellt Osquery vor. (Bild: Facebook)

Mit Osquery stellt Facebook ein Open-Source-Framework zur Systemüberwachung bereit, das SQL-basierte Suchanfragen erlaubt. Die Tabellen repräsentieren dabei Systemressourcen und die Technik läuft auf Linux und Mac OS X.

Anzeige

"Osquery legt ein Betriebssystem als eine relationale hochperformante Datenbank frei", schreibt Facebook in der Ankündigung seines Open-Source-Frameworks. Das erlaube, heißt es weiter, effiziente SQL-Anfragen zu schreiben und dadurch einfach das Betriebssystem zu untersuchen. Die "SQL-Tabellen repräsentieren dabei den aktuellen Status bestimmter Eigenschaften des Betriebssystems, wie etwa laufende Prozesse, geladene Kernelmodule und geöffnete Netzwerkverbindungen".

Von den eigentlichen Tabellen existieren bereits einige und neue sind im Entstehen und sie seien zudem über ein einfach erweiterbares API implementiert. So lassen sich etwa alle laufenden Prozesse anzeigen. Besonders hilfreich wird das Tool durch die Verbindung von mehreren Tabellen, etwa, um alle Prozesse zu finden, die einen bestimmten Netzwerkport überwachen.

Zusätzlich zu dem eigentlichen Framework hat Facebook einige weitere darauf aufbauende Tools entwickelt und stellt diese ebenfalls bereit. So bietet Osqueryi etwa eine interaktive Anfragekonsole, mit der neue Anfragen schnell ausprobiert werden können. Darüber hinaus gibt es mit Osqueryd einen Überwachungsdaemon für das Host-System, der es erlaubt, Anfragen auf der eigenen Infrastruktur zeitlich zu planen. Der Daemon generiert außerdem Log-Dateien, die zur Überwachung des Systems genutzt werden können.

Osquery gibt es für Mac OS X sowie Linux-Distributionen. Der Quellcode steht über Github unter einer BSD-Lizenz zum Download zur Verfügung. Facebook erlaubt jedem die Nutzung möglicher Patente von Facebook, die den Code betreffen.


eye home zur Startseite
bernd71 31. Okt 2014

Sind immer noch Ferien?

Paschty 30. Okt 2014

+ca. 700000 Zeilen C code (weil das ganze auf Postgres basiert) Osquery benötigt "nur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  2. Diehl AKO Stiftung & Co. KG, Wangen im Allgäu
  3. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden
  4. über Ratbacher GmbH, Würzburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf einer GeForce GTX 1070 und GTX 108
  2. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  3. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen


  1. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  2. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  3. Nachruf

    Astronaut John Glenn stirbt im Alter von 95 Jahren

  4. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI

  5. Redox OS

    Wer nicht rustet, rostet

  6. Star-Wars-Fanfilm

    Luke und Leia fliegen übers Wasser

  7. Sony

    Screen für Android Auto und Carplay kommt für 500 Euro

  8. Patent

    Samsung zeigt konkrete Idee für faltbares Smartphone

  9. Smarter Lautsprecher

    Google will Home intelligenter machen

  10. Samsung 960 Evo im Test

    Die NVMe-SSD mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Re: Warum nur M.2?

    IchBIN | 14:23

  2. Re: Warum keine MS-Treiber?

    ArcherV | 14:23

  3. Re: Oder direkt ein Radio mit vollwertigem Android OS

    Flasher | 14:21

  4. SanDisk taugt nichts

    ArcherV | 14:21

  5. Re: Teilzeit Mitbeteiligter hier, AMA!

    nille02 | 14:20


  1. 14:19

  2. 13:48

  3. 13:37

  4. 12:30

  5. 12:01

  6. 11:35

  7. 11:31

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel