Anzeige
Einige Macbook Pro haben unter Yosemite offenbar Schwierigkeiten mit Grafikaufgaben.
Einige Macbook Pro haben unter Yosemite offenbar Schwierigkeiten mit Grafikaufgaben. (Bild: Miguel Medina/AFP/Getty Images)

OS X 10.10: Erneut Grafikkartenprobleme bei Macbook Pro

Einige Macbook Pro haben unter Yosemite offenbar Schwierigkeiten mit Grafikaufgaben.
Einige Macbook Pro haben unter Yosemite offenbar Schwierigkeiten mit Grafikaufgaben. (Bild: Miguel Medina/AFP/Getty Images)

Mehrere Nutzer melden Darstellungsfehler bei Macbook-Pro-Modellen mit Retina-Bildschirm unter Mac OS X 10.10. Die üblichen Tricks helfen nicht.

Anzeige

Offenbar gibt es zum wiederholten Mal Probleme mit den Grafikkarten in Apples Macbook-Pro-Modellen. Mehrere Nutzer haben sich im Apple-Forum über Darstellungsfehler bei 15-Zoll-Modellen mit Nvidia-GPU beschwert. Einige Systeme sollen zudem komplett einfrieren, wenn zwischen der Onboard-Grafikkarte von Intel und dem diskreten Grafik-Chip gewechselt wird.

Das Problem tritt offenbar nur unter Mac OS X 10.10 auf. Betroffen sind nach bisherigem Stand vor allem Modelle von 2012. Das Problem soll dabei insbesondere bei komplexeren Grafikaufgaben bestehen, beispielsweise bei der Darstellung von Flash-Animationen im Browser. Übliche Tricks zum Debugging oder das Neuaufspielen des Betriebssystems führen laut den betroffenen Nutzern nicht zur Lösung des Problems.

Macbook-Pro-Modelle mit diskreter Grafikkarte wechseln für komplexere Aufgaben bei Bedarf auf den Nvidia-Chip. Die Onboard-GPU ist vor allem für leichtere Prozesse gedacht. Nutzer können den automatischen Wechsel in den Energieeinstellungen steuern. Das System melde in den Logdateien ein GPU Reset Event, wenn der Fehler auftrete, hieß es in den Foren. Zwar lässt sich das Problem mit dem Abschalten des automatischen Wechsels beheben, allerdings nimmt dann die Akkubelastung zu.

Sammelklage wegen Grafikproblemen eingereicht

Ob auch aktuelle Macbook-Retina-Modelle mit Intel Iris-Chips plus Nvidia GeForce GT 750 M von dem Problem betroffen sind, ist derzeit noch unklar. Apple äußerte sich bislang nicht zu den Fehlermeldungen.

Erst Ende Oktober 2014 hatten mehrere Apple-Kunden wegen angeblich defekter Grafikkarten eine Sammelklage gegen den Konzern eingereicht. Sie warfen Apple vor, sich geweigert zu haben, die Reparaturkosten zu übernehmen, obwohl der Defekt von vornherein vorgelegen habe.

Betroffen von dem Defekt sind laut Klage 15- und 17-Zoll-Modelle aus dem Jahr 2011. Die Kläger fordern neben der Reparatur oder dem Austausch der Geräte auch eine nicht näher bezifferte Schadensersatzzahlung. Im Januar hatten 20.000 Anwender eine Petition auf der Seite Change.org unterzeichnet. In dieser wird Apple aufgefordert, eine Lösung für das Problem zu finden.


eye home zur Startseite
Safran01 07. Nov 2014

@M. @M Nur backen scheint nicht zu helfen. Ich habe meinen Nvidia Chip einfach mit einem...

Safran01 07. Nov 2014

Medion Hobel ist gut. Meinen Medion Hobel habe ich seit Januar 2008. Dieses Jahr musste...

mordredd666 06. Nov 2014

Problem habe ich auch manchmal, habe allerdings ein 2012er-nicht-retina 15" . Symptome...

plutoniumsulfat 06. Nov 2014

War glaub ich Sarkasmus......

Peter Später 06. Nov 2014

^THIS!!! F*ckin' WASTED! Der neue nVidia Treiber meiner GTX 780Ti zerschießt mir das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Ingenieur, Informatiker, Mathematiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Neustrelitz
  2. IT-Spezialist / Entwickler (m/w)
    Bankhaus Lampe KG, Düsseldorf
  3. Software Entwickler Java (m/w)
    team24x7 Gesellschaft für Lösungen in der Datenverarbeitung mbH, Bonn
  4. Softwareentwickler (m/w) User Interface / Datenbasis
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

  1. Re: Digitalisierung von Haarpflege? O_o

    Lasse Bierstrom | 00:20

  2. Hotspot (Homespot)

    das_mav | 00:08

  3. Re: Endlich...

    blubberer | 26.06. 23:58

  4. Re: dennoch nicht kompostierbar

    Prinzeumel | 26.06. 23:45

  5. Re: Wie wird Telefon verfügbar gemacht?

    drvsouth | 26.06. 23:42


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel