Oracle: Patchday repariert Fehler, nur nicht in Java
Oracle hat zu seinem Patchday auch die Datenbank MySQL geflickt. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Oracle Patchday repariert Fehler, nur nicht in Java

Oracle hat am regulären Patchday zahlreiche Reparaturen zu Fehlern in seinen Anwendungen veröffentlicht, die meisten in MySQL. Für noch offene Sicherheitslücken in Java soll es erst im Februar Patches geben.

Anzeige

Am regulären Patchday für das erste Quartal 2013 hat Oracle teils kritische Sicherheitslücken in zahlreichen Anwendungen repariert. Insgesamt handelt es sich um 86 Fehler in Datenbanken oder Serverversionen. Patches für Java sind nicht dabei. Für Java sind die nächsten regulären Updates am 19. Februar 2013 geplant, obwohl weiterhin bekannte Fehler ausgenutzt werden.

Stattdessen wurden in MySQL insgesamt 18 Fehler beseitigt, darunter zwei kritische Lücken CVE-2012-5612 und CVE-2012-5611, die genutzt werden können, um einen Server zum Absturz zu bringen oder um Code im Speicher auszuführen. Die Fehler sind aber in Version 5.1.67 und 5.5.29 der freien Datenbank behoben worden, die Anfang Dezember 2012 veröffentlicht wurden.

Weitere Reparaturen hat Oracle Mobile Server erfahren, in dem die meisten schwerwiegenden Fehler enthalten waren, darunter CVE-2013-0361 und CVE-2013-0366, über die Angreifer von außen ohne besondere Zugriffsrechte Systeme übernehmen können. Über die reparierten Schwachstellen CVE-2013-0362, CVE-2013-0363 oder CVE-2013-0364 können Angreifer auf Daten des Servers zugreifen.

Neun Fehler in Oracle Fusion Middleware betreffen gleich sechs Oracle-Produkte, darunter der Weblogic Server oder die Single-Sign-On-Komponenten im Application Server. Außerdem wurden im Betriebssystem Solaris weitere acht Fehler korrigiert. Ein weniger schwerwiegender Fehler in den Versionen 4.0, 4.1 und 4.2 von Virtualbox wurde ebenfalls behoben.

Oracle veröffentlicht alle drei Monate regelmäßig Updates für seine Produkte. Der nächste Patchday ist für den 16. April 2013 geplant.


Serenity 17. Jan 2013

... habe ich kein Java installiert. Wozu auch? Es gibt ja eh kaum gute Programme, die...

demon driver 17. Jan 2013

Im Prinzip ja... Keine Ahnung, kann ich mir aber eigentlich nicht vorstellen. Das wäre...

motzerator 16. Jan 2013

...wenn man bei der manuellen Installation der Updates nicht aufpasst. ;(

NobodzZ 16. Jan 2013

War SUN auch so mieß, wenn es darum ging, sich um so sicherheitsrelvante Dinge zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. Product Manager Notebook / Tablet / Accessories (m/w)
    über 3C - Career Consulting Company GmbH, München
  2. Projektleiter / Scrum Master (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co. KG, Berlin
  3. Planungsingenieurin / Planungsingenieur
    Deutsche Welle, Bonn
  4. Forschungsingenieur/-in
    Robert Bosch GmbH, Renningen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Enhanced Mitigation Experience Toolkit 5.0 freigegeben

  2. Turbofan

    Googles neuer V8-Compiler für Chrome

  3. Mobile Betriebssysteme

    Android läuft auf fast 85 Prozent aller Smartphones

  4. Ubiquiti Networks

    Mit Android-Telefonen gegen Cisco

  5. Nahrungsmittel

    Trinken statt Essen

  6. Mars 2020

    Curiosity-Zwilling soll unter die Mars-Oberfläche schauen

  7. Ubisoft

    Rayman-Erfinder Michel Ancel gründet neues Studio

  8. Recht auf Vergessen

    Bundesverfassungsrichter kritisiert EuGH-Urteil

  9. VDSL

    1&1 unterbietet Vectoring-Preis der Telekom

  10. Google Barge

    Google verschrottet einen seiner Schwimmpontons



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Smartphone-Markt wächst Samsung verkauft weniger Smartphones
  2. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  3. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit

    •  / 
    Zum Artikel