Oracle hat mit Java noch viel vor.
Oracle hat mit Java noch viel vor. (Bild: Oracle)

Oracle "Java ist nicht das neue Cobol"

Auf der Qcon 2012 hat Java-Entwickler Simon Ritter Pläne für die kommenden Java-Versionen preisgegeben. Demnach hat Oracle mit der Programmiersprache noch viel vor.

Anzeige

Eine aussterbende Sprache wie Cobol sei Java nicht, sagte Oracle-Entwickler Simon Ritter auf der diesjährigen Qcon 2012 in London. Sein Arbeitgeber habe mit der Programmiersprache noch viel vor. Konkret soll das JDK 9 im Jahre 2015 veröffentlicht werden. Weitere Versionen sollen alle zwei Jahre folgen, das JDK 12 demnach 2021. "Java ist nicht das neue Cobol", lautete der Titel der Präsentation, wie The Register berichtet.

Im JDK 8 soll mit dem Projekt Nashorn die Verarbeitung von Javascript deutlich beschleunigt werden. Nashorn soll die in Java geschriebene Javascript-Engine Rhino ersetzen. Ferner soll die Java Mobile Edition abgeschafft werden, denn mit zunehmender Speicherkapazität und Prozessorleistung soll die Desktopausgabe Java SE auch auf mobilen Geräten laufen.

Bereits mit JDK 9 soll die Leistung der JVM verbessert und Java vor allem für die Verwendung auf Hypervisoren optimiert werden.

Objektorientiertes Java?

Mit auf der Liste der Neuerungen steht eine bessere Skalierung von Embedded-Systemen bis hin zu Servern. Zusätzlich soll die Programmiersprache bereits mit JDK 10 für Big Data optimiert werden, etwa mit 64-Bit-Unterstützung und großen Datenfeldern. Mit dem JDK 10 oder später soll Java objektorientiert werden. Statt wie bisher beispielsweise mit primitiven Datentypen zu arbeiten, könnten dann einheitliche Typen durchgehend Objekte bereitstellen. Allerdings müsse das noch diskutiert werden, sagte Ritter.

Während die Änderungen für JDK 8 bereits feststehen, seien Pläne für die folgenden Versionen noch "nicht in Stein gemeißelt," sagte Ritter. Es sollen keine Änderungen vorgenommen werden, die die Programmierung erschweren oder Java fehleranfälliger machen würden.


marhaxus 14. Okt 2014

Tut mir leid, aber ich habe noch nie solch eine gequirlte Sch.. gelesen. Scheinbar kennt...

HaPeGe 15. Dez 2012

Nicht ganz ! In der Sparkassen-Organisation laufen für die Geldautomatentransaktionen...

HaPeGe 15. Dez 2012

Hallo zusammen, Euch allen erst einmal zur Information über COBOL: im kaufmännischen und...

Amüsierter Leser 02. Apr 2012

In der Ausbildung verwendet: Ja. Viele Entwickler mit Java Know How? Nein, eher viele...

VirtualInsanity 02. Apr 2012

Problematisch ist meines Wissens hauptsächlich Auto-Boxing/-Unboxing, wenn man sehr...

Kommentieren



Anzeige

  1. Gruppenleiter/-in Security und IT-Systeme
    Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. Senior Software Tester / Testspezialist / Testberater / Senior Software Testconsultant (m/w)
    imbus AG, Möhrendorf (bei Erlangen) und München
  3. Datenspezialist (m/w) Geoinformationssysteme (GIS)
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
  4. Senior Javascript Frontend Developer (m/w)
    tresmo GmbH, Augsburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  2. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  3. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  4. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  5. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  6. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  7. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen

  8. Motorola

    Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte

  9. Osquery

    Systemüberwachung per SQL von Facebook

  10. Sicherheitslücke

    Drupal-Team warnt erneut vor Folgen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Sicherheit Der Arduino-Safeknacker aus dem 3D-Drucker
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

    •  / 
    Zum Artikel