Container-Annotationen sollen in Java 8 umgesetzt werden.
Container-Annotationen sollen in Java 8 umgesetzt werden. (Bild: Oracle)

Oracle Java 8 für September 2013 geplant

Nach den ersten Funktionen für Java 8 steht nun auch ein erster Zeitplan für Oracles JDK 8 fest. Es soll im September 2013 erscheinen.

Anzeige

Wie bereits für das Oracle JDK7 wird Mathias Axelsson auch für Version 8 die Rolle des Release Managers übernehmen. Er stellt sich auf der Mailingliste des OpenJDK-Projekts vor und schlägt einen Zeitplan für die Entwicklung des OpenJDK vor, auf dem auch das Oracle JDK basiert.

Bis Ende Januar 2013 soll es demzufolge für die Implementierung der neuen Funktionen sechs Meilensteine geben. Danach soll eine Testphase folgen, die nach Meinung von Axelsson mindestens genauso lang sein soll wie jene für das OpenJDK 7. Aus dieser Überlegung ergibt sich ein möglicher Veröffentlichungstermin des JDK 8 im September 2013.

Zu den geplanten Funktionen von Java 8 gehören wiederholbare Annotationen und ein API für Datum und Zeit. Ebenfalls umgesetzt werden sollen die OpenJDK-Projekte Lambda, das Lambda-Ausdrücke für Java bereitstellen soll, und Coin, das kleine Änderungen an der Programmiersprache vornehmen möchte.


CreeTar 13. Apr 2012

Die Neuerungen an Java 7 waren ja schon bescheiden, try-catch mit eingebauten close, wer...

tomate.salat.inc 12. Apr 2012

Warum sollten sie das tun oO?

Kommentieren



Anzeige

  1. Systems Engineer (m/w) mit Schwerpunkt Linux
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Senior Systemingenieur (m/w) Elektronischer Datenaustausch
    Diehl Informatik GmbH, Nürnberg
  3. Mitarbeiter (m/w) im Prozess- und Stammdatenmanagement
    UVEX WINTER HOLDING GmbH & Co. KG, Fürth
  4. Entwickler IBM Cognos (m/w)
    Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes gemeinnützige GmbH, Wiesentheid

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Amazon Fire TV
    84,00€
  2. PCGH-Professional-PC GTX970-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 970)
  3. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. CIA-Dokumente

    Wie man als Spion durch Flughafenkontrollen kommt

  2. Game Over

    Kein Game One mehr auf MTV

  3. Z1

    Samsung veröffentlicht endlich sein Tizen-Smartphone

  4. Zehn Jahre Entwicklung

    Network Manager 1.0 ist erschienen

  5. Star Citizen

    Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

  6. Smrtgrips

    Die intelligenten Griffe fürs Fahrrad

  7. Messenger

    Whatsapp richtet Spam-Sperre ein

  8. Sony-Hack

    Die dubiose IP-Spur nach Nordkorea

  9. FreeBSD-Entwickler

    Linux-Foundation sponsert NTPD-Alternative

  10. Telefonabzocke

    Kaum weniger Beschwerden trotz hoher Bußgelder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Circuitscribe ausprobiert: Stromkreise malen für Teenies
Circuitscribe ausprobiert
Stromkreise malen für Teenies
  1. Arduino Mit der Kraft der zwei Herzen
  2. Per FPGA Hardwarebasierter Zork-Interpreter
  3. Spark Photon Kleines und günstiges ARM-Board mit WLAN

Lehrreiche Geschenke: Stille Nacht, Bastelnacht
Lehrreiche Geschenke
Stille Nacht, Bastelnacht
  1. Arduino Vorgehen gegen unlizenzierte Nachahmer
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Microduino Kleine Bastlerboards zum Stapeln

Core M-5Y10 im Test: Kleiner Core M fast wie ein Großer
Core M-5Y10 im Test
Kleiner Core M fast wie ein Großer
  1. Hands on Asus Transformer Book T300FA Das günstigste Detachable mit Core M
  2. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  3. Core M-5Y70 im Test Vom Turbo zur Vollbremsung

    •  / 
    Zum Artikel