Abo
  • Services:
Anzeige
Mit dem Captcha-Tool lassen sich persönliche Daten verschleiert versenden.
Mit dem Captcha-Tool lassen sich persönliche Daten verschleiert versenden. (Bild: privacy-captcha.com)

Optische Verschleierung: Kurze Nachrichten als Captcha-Bild verschicken

Der Verein Digitalcourage bietet eine neue Verschleierungsmethode an. Kurze Inhalte lassen sich als Captcha-Bild darstellen und als Datei verschicken.

Anzeige

Als Mittel gegen die automatisierte Ausforschung von Inhalten hat der Verein Digitalcourage zusammen mit dem Blog The Digital Native das Projekt Privacy Captcha gestartet. Auf der Website https://privacy-captcha.com könne ab sofort ein kurzer freier Text eingegeben werden, der anschließend in eine verzerrt zu lesende Bilddatei umgewandelt werde, teilte der Verein am Freitag mit. Diese Bilddatei könne dann per E-Mail, Twitter, Facebook oder anderen Diensten verschickt werden, ohne dass automatisierte Verfahren die Textinhalte auswerten könnten.

Die Seite bietet das generierte Bild im PNG-Format zum Download an und liefert zudem einen Link, über den der Text verschickt werden kann. Dieser Link wird allerdings nach zehn Minuten wieder gelöscht, so dass dauerhaft keine Daten auf der Seite gespeichert werden.

"Sand ins Getriebe werfen"

Der Verein räumte auf Nachfrage von Golem.de ein, dass die Captcha-Bilder keinen sicheren Schutz vor Ausspähung böten. Ziel sei es, mit kleinen Projekten das permanente Ausspähen von Informationen ein wenig aufwendiger zu machen. "Je mehr wir Dinge nutzen, die es ein bisschen schwieriger machen, alles mitzuschnorcheln, desto mehr werfen wir Sand ins Getriebe des schön geölten Überwachungsapparats", sagte Leena Simon von Digitalcourage. Es gehe nicht darum, ein falsches Gefühl von Sicherheit zu erzeugen. Auch sollten die Nutzer nicht glauben, dass es nicht möglich wäre, die Bilddateien auszuspähen. In einem Blogbeitrag empfiehlt der Verein daher den Einsatz von Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für eine wirklich sichere Kommunikation.

Inwieweit Geheimdienste auch Bilddateien automatisiert nach Informationen durchsuchen, ist unklar. Allerdings geht es bei der Aktion auch darum, den Firmen das Datensammeln zu erschweren. Dass sich die gängigen Captcha-Abfragen mit Bilderkennungssoftware inzwischen umgehen lassen, hat der Suchmaschinenkonzern Google inzwischen gezeigt. Für die Analyse seiner Streetview-Aufnahmen hat Google einen Algorithmus zum Erkennen von Hausnummern entwickelt, mit dem sein eigenes Anti-Spam-Programm Recaptcha in 99,8 Prozent der Fälle geknackt werden kann - selbst in der höchsten Sicherheitskategorie. Digitalcourage behauptet hingegen: "Privacy Captcha verzerrt das Bild in einer Weise, so dass auch weit entwickelte Bildanalysetools deine Daten nicht extrahieren können."


eye home zur Startseite
Butterkeks 07. Sep 2014

Der Link funzt nicht und auf der Webseite hab ichs nicht gefunden :/

Butterkeks 07. Sep 2014

Wie sollen die an das Geld kommen? Die werden keine Kreditkarten oder Paypal haben, auch...

Jaleks 06. Sep 2014

Leider ist der Speicher-Aufwand für solche Bilder < 20KB nicht sehr groß - auch kurz...

quadronom 05. Sep 2014

Tatsächlich ist es ja auch so, dass die Captchas dem Kommerz geschuldet sind: Man bekommt...

Spaghetticode 05. Sep 2014

Da kann der Geheimdienst dann auch so einen Dienst aufmachen und kriegt die Daten gleich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn
  2. Rhenus Assets & Services GmbH & Co. KG, Holzwickede
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Lone Survivor, Riddick, Homefront, Wild Card, 96 Hours Taken 2)
  2. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen
  2. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft
  3. Tipps für IT-Engagement in Fernost


  1. Honor 8

    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

  2. Eigengebote

    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

  3. IDE

    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

  4. Hybridluftschiff

    Airlander 10 landet auf der Nase

  5. Verschlüsselung

    Regierung will nun doch keine Backdoors

  6. Gesichtserkennung

    Wir fälschen dein Gesicht mit VR

  7. Yoga Tab 3 Plus

    Händler enthüllt Lenovos neues Yoga-Tablet

  8. Mobile Werbung

    Google straft Webseiten mit Popups ab

  9. Leap Motion

    Early-Access-Beta der Interaktions-Engine für VR

  10. Princeton Piton

    Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gear IconX im Test: Anderthalb Stunden Trainingsspaß
Gear IconX im Test
Anderthalb Stunden Trainingsspaß
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. April, April? Samsung schummelt Apple Watch in eigenen Patentantrag

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: die ethischen Werte in USA ?

    Pete Sabacker | 05:37

  2. Re: Wichtigen Punkt vergessen!

    grslbr | 04:59

  3. Re: Ich lass das mal hier. Vielleicht objektiver.

    Crossfire579 | 04:09

  4. Re: Reichweite Autobahn

    Vanger | 04:04

  5. Re: Langzeiterfahrung Tesla

    WonderGoal | 03:58


  1. 19:21

  2. 17:12

  3. 16:44

  4. 16:36

  5. 15:35

  6. 15:03

  7. 14:22

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel