Optimus 3D Max: LGs zweites 3D-Smartphone kommt nach Deutschland
Das Optimus 3D Max ist ab Mai 2012 in Europa erhältlich. (Bild: LG)

Optimus 3D Max LGs zweites 3D-Smartphone kommt nach Deutschland

LG hat bekanntgegeben, dass das Optimus 3D Max in Kürze in Europa und damit auch in Deutschland ausgeliefert wird. Das Android-Smartphone ist mit einem 3D-Display bestückt und der Nachfolger des Optimus 3D P920.

Anzeige

Das Optimus 3D Max wird in Deutschland voraussichtlich ab Anfang Mai 2012 erhältlich sein. Laut LGs Presseagentur wird das Gerät für 499 Euro verkauft. Einige Händler listen es schon für etwas weniger. In Korea wird das Optimus 3D Max bereits unter dem Namen Optimus 3D Cube vertrieben.

Beim Optimus 3D Max handelt es sich um LGs zweites Android-Smartphone mit autostereoskopischem 4,3-Zoll-Touchscreen-Display (480 x 800 Pixel). Das 3D-Smartphone ist 20 Gramm leichter (148 g) und 2 mm dünner (9,6 mm) als das Optimus 3D P920. Zudem ist das Display durch Gorilla Glass 2 besser vor Kratzern geschützt.

Für mehr Rechenleistung soll ein Dual-Core-Prozessor vom Typ OMAP4430 mit 1,2 GHz sorgen. Im Vorgänger steckt ebenfalls ein OMAP4-Prozessor, seine beiden Kerne werden aber mit 1 GHz getaktet.

Beim Speicherausbau hat sich nichts verändert, es gibt 1 GByte Arbeitsspeicher und 8 GByte internen Flashspeicher, über eine Micro-SD-Karte können bis zu 32 GByte externer Flashspeicher nachgerüstet werden.

3D aufnehmen und anschauen

Auch das Optimus 3D Max kann mit seinen zwei rückwärtigen 5-Megapixel-Kameras 3D-HD-Videos (720p) aufzeichnen. Die Frontkamera nimmt in VGA-Auflösung auf.

  • LG Optimus 3D Max
  • LG Optimus 3D Max
LG Optimus 3D Max

Das Smartphone hat einen HDMI-Anschluss, über den auch die 3D-Aufnahmen auf einem 3D-Fernseher oder 3D-Projektor ausgegeben werden können. Zudem beherrscht es DLNA, unterstützt HSPA+ mit bis zu 21 MBit/s sowie WLAN nach 802.11 b/g/n, Bluetooth 3.0 und NFC.

Das vorinstallierte Android-Betriebssystem wird wie auf dem Mobile World Congress (MWC) 2012 angekündigt die Versionsnummer 2.3 (Gingerbread) tragen. Wann das in Aussicht gestellte Update auf Android 4.0 folgt, steht laut LGs Pressagentur weiterhin noch nicht fest.


Merle 24. Apr 2012

Beides ist möglich. Es gibt für das LG Real3D ein SDK um Programme/Spiele mit dem 3D...

Andreas Horb 24. Apr 2012

Ich habe ebenfalls das O3D und bin genauso begeistert von dem 3D Effekt. Jedoch habe ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmanager ERP Solutions (m/w)
    über CONusio GmbH, Aschaffenburg
  2. Informaticien ou géo-informaticien (m/w)
    La Direction Générale des Collectivités Territoriales (DGCT) über Centrum für internationale Migration und Entwicklung, Mauritanie
  3. Softwareentwickler (m/w)
    KS Software GmbH, Saarbrücken, Ratingen
  4. Business Unit Manager (m/w)
    USU AG, Bonn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Oculix

    Netflix mit Oculus Rift und Leap Motion steuern

  2. Frequenzen für Mobilfunker

    Wechsel von DVB-T auf DVB-T2 soll 2016 starten

  3. Xbox One

    Microsoft bietet Reparatur oder Umtausch an

  4. Upgrade

    Neue Festplatte für Xbox 360 Slim mit 500 GByte

  5. IPv6

    Der holperige Weg zu neuen IP-Adressen

  6. Urheberrecht

    Täglich eine Million Löschanfragen an Google

  7. Oculus Rift

    Geld für gefundene Sicherheitslücken

  8. Microsoft

    Lumia 530 mit Dual-SIM kommt für weniger als 100 Euro

  9. Daimler

    Kein Carplay zum Nachrüsten bei Daimler

  10. Test Swing Copters

    Volle Punktzahl auf der Frustskala



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  2. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3
  3. Wargaming Seeschlachten mit World of Warships

Die Paten des Internets: Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
Die Paten des Internets
Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
  1. Samwer United Internet kauft großen Anteil von Rocket Internet
  2. Oliver Samwer "Sehr viele Unternehmen haben wir zu früh verkauft"
  3. Verivox Tarifvergleichsplattform Toptarif von Konkurrenten gekauft

IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

    •  / 
    Zum Artikel