Das Optimus 3D Max ist ab Mai 2012 in Europa erhältlich.
Das Optimus 3D Max ist ab Mai 2012 in Europa erhältlich. (Bild: LG)

Optimus 3D Max LGs zweites 3D-Smartphone kommt nach Deutschland

LG hat bekanntgegeben, dass das Optimus 3D Max in Kürze in Europa und damit auch in Deutschland ausgeliefert wird. Das Android-Smartphone ist mit einem 3D-Display bestückt und der Nachfolger des Optimus 3D P920.

Anzeige

Das Optimus 3D Max wird in Deutschland voraussichtlich ab Anfang Mai 2012 erhältlich sein. Laut LGs Presseagentur wird das Gerät für 499 Euro verkauft. Einige Händler listen es schon für etwas weniger. In Korea wird das Optimus 3D Max bereits unter dem Namen Optimus 3D Cube vertrieben.

Beim Optimus 3D Max handelt es sich um LGs zweites Android-Smartphone mit autostereoskopischem 4,3-Zoll-Touchscreen-Display (480 x 800 Pixel). Das 3D-Smartphone ist 20 Gramm leichter (148 g) und 2 mm dünner (9,6 mm) als das Optimus 3D P920. Zudem ist das Display durch Gorilla Glass 2 besser vor Kratzern geschützt.

Für mehr Rechenleistung soll ein Dual-Core-Prozessor vom Typ OMAP4430 mit 1,2 GHz sorgen. Im Vorgänger steckt ebenfalls ein OMAP4-Prozessor, seine beiden Kerne werden aber mit 1 GHz getaktet.

Beim Speicherausbau hat sich nichts verändert, es gibt 1 GByte Arbeitsspeicher und 8 GByte internen Flashspeicher, über eine Micro-SD-Karte können bis zu 32 GByte externer Flashspeicher nachgerüstet werden.

3D aufnehmen und anschauen

Auch das Optimus 3D Max kann mit seinen zwei rückwärtigen 5-Megapixel-Kameras 3D-HD-Videos (720p) aufzeichnen. Die Frontkamera nimmt in VGA-Auflösung auf.

  • LG Optimus 3D Max
  • LG Optimus 3D Max
LG Optimus 3D Max

Das Smartphone hat einen HDMI-Anschluss, über den auch die 3D-Aufnahmen auf einem 3D-Fernseher oder 3D-Projektor ausgegeben werden können. Zudem beherrscht es DLNA, unterstützt HSPA+ mit bis zu 21 MBit/s sowie WLAN nach 802.11 b/g/n, Bluetooth 3.0 und NFC.

Das vorinstallierte Android-Betriebssystem wird wie auf dem Mobile World Congress (MWC) 2012 angekündigt die Versionsnummer 2.3 (Gingerbread) tragen. Wann das in Aussicht gestellte Update auf Android 4.0 folgt, steht laut LGs Pressagentur weiterhin noch nicht fest.


Merle 24. Apr 2012

Beides ist möglich. Es gibt für das LG Real3D ein SDK um Programme/Spiele mit dem 3D...

Andreas Horb 24. Apr 2012

Ich habe ebenfalls das O3D und bin genauso begeistert von dem 3D Effekt. Jedoch habe ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Linux Firewall Supporter (m/w)
    OctoGate IT Security Systems GmbH, Paderborn
  2. Resident Engineer (m/w) - VW Group
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Hildesheim
  3. Software Ingenieur (m/w) Roboterprogrammierung / Automatisierungstechnik
    Continental AG, Hannover
  4. Field Service Engineer (m/w) für 3D-Drucker
    3D Systems GmbH, Raum Frankfurt, Hamburg, Berlin und deutschlandweit (Home-Office)

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PCGH-Professional-PC GTX970-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 970)
  2. NEU: Raidmax Blackstorm Green
    64,99€
  3. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Privatsphäre im Netz

    Open-Source-Projekte sollen 1984 verhindern

  2. The Witcher 3 angespielt

    Geralt und die "Mission Bratpfanne"

  3. Onlinehandel

    Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen

  4. Jessie

    Erster Release Candidate für neuen Debian-Installer

  5. Biicode

    Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ soll Open Source werden

  6. Mobilfunk

    O2 schaltet LTE-Nutzung für alle Blue-Tarife frei

  7. Broadwell-Mini-PC

    Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

  8. Cyanogen Inc.

    "Wir versuchen, Google Android wegzunehmen"

  9. Dobrindt

    A9 soll Teststrecke für selbstfahrende Autos werden

  10. Spionage oder Imageaufwertung?

    Deutsche Behörden nennen es Social Media Intelligence



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

IMHO: Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
IMHO
Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  1. Benchmark-Beta DirectX 12 und Mantle gleich schnell in 3DMark
  2. Grafikschnittstelle AMD zieht Aussage zu DirectX 12 zurück
  3. Grafikschnittstelle Kein DirectX 12 für Windows 7

    •  / 
    Zum Artikel