Pixar nutzte Subdiv erstmals in Geri's Game.
Pixar nutzte Subdiv erstmals in Geri's Game. (Bild: Pixar)

Opensubdiv Pixar gibt Animationsbibliothek als Open Source frei

Unter dem Namen Opensubdiv hat die Disney-Tochter Pixar eine Bibliothek zur schnellen Berechnung von Unterteilungsflächen (Subdivision Surface, kurz Subdiv) auf CPUs und GPUs als Open Source veröffentlicht. Die Software setzt Pixar bei der Herstellung seiner Animationsfilme ein.

Anzeige

Im Rahmen der Siggraph 2012 hat Pixar den Quelltext von Opensubdiv als Open Source unter Microsoft Public License freigegeben. Dabei handelt es sich um mehrere Bibliotheken zur präzisen Berechnung einer sogenannten Subdivision Surface, einer aus einem Polygonnetz durch verschiedene Verfeinerungsalgorithmen erzeugte glatte Fläche.

Subdivision Surfaces werden häufig zum finalen Rendern von Charakterformen eingesetzt. In interaktiven Apps hingegen wird aus Gründen der Geschwindigkeit meist nur die Polygondarstellung genutzt, die aber nur eine Näherung ist. Dies macht es schwierig, exakte Kontaktpunkte zu sehen, beispielsweise Finger, die eine Flash berühren, oder dafür zu sorgen, dass Haut nicht durch die darüberliegende Kleidung sticht.

Animationssysteme wie Maya oder Pixars Presto benötigen laut Pixar rund 100 ms, um einen Charakter mit 30.000 Polygonen in die zweite Subdivisionsstufe mit 500.000 Polygonen zu zerlegen. Opensubdiv soll dies in nur 3 ms erledigen, so dass Nutzer immer die genauen Grenzen ihrer Oberflächen erkennen können. Dazu wickelt Opensubdiv seine Berechnungen möglichst parallel ab - und das sowohl auf CPU- als auch GPU-Architekturen. Das Ergebnis soll trotz der hohen Geschwindigkeit exakt mit dem von Pixars Software Renderman übereinstimmen.

Die als Opensubdiv freigegebene Software ist die fünfte Generation, die in Pixars Animationssystemen zum Einsatz kommt. Die erste Version wurde 1996 für "Geri's Game" geschrieben. Seitdem wurde jede Generation der Software von Grund auf neu geschrieben. Künftige Entwicklungen von Pixar sollen direkt in Opensubdiv einfließen und in dem Moment als Open Source veröffentlicht werden, da sie in Pixars Animationssystem integriert werden.


Bashslash 14. Aug 2012

Weil eine Firma welche von ihm groß gemacht wurde mal etwas gutes tut?

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Operations Consultant Master Data (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  2. Business Intelligence (BI) Developer (m/w)
    Mister Spex GmbH, Berlin
  3. Mitarbeiter (m/w) im 1st Level Support
    CONJECT AG, München
  4. IT-Referent (m/w)
    AOK-Bundesverband, Berlin

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Armageddon 7,99€, Jack Reacher 8,97€, Daredevil 9,00€, Assassins 7,99€)
  2. NUR NOCH HEUTE: 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Besser gehts nicht, Die Verurteilten, Bad Teacher, Money Train, Premium Rush)
  3. Serien bis zu 40% reduziert
    (u. a. Downton Abbey 4. Staffel 19,97€, Eureka Season 5 nur 19,97€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Multimedia-Bibliothek

    Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück

  2. Demo wegen #Landesverrat

    "Come and get us all, motherfuckers"

  3. Tor-Netzwerk

    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

  4. Bitcoin

    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

  5. Windows 10

    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

  6. Schwachstellen

    Fernzugriff öffnet Autotüren

  7. Die Woche im Video

    Windows 10 bis zum Abwinken

  8. Oneplus 2 im Hands On

    Das Flagship-Killerchen

  9. #Landesverrat

    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein

  10. Biomimetik

    Roboter kann über das Wasser laufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Flugverkehrskontrolle Amazon will Drohnenverkehr regeln
  2. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  3. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

Broadwell-C im Test: Intels Spätzünder auf Speed
Broadwell-C im Test
Intels Spätzünder auf Speed
  1. Core i7-5775C im Kurztest Dank Iris Pro Graphics und EDRAM überraschend flott
  2. Prozessor Intels Broadwell bietet die schnellste integrierte Grafik
  3. Prozessor Intels Broadwell Unlocked wird teuer

  1. Re: wieder fester akku

    Moe479 | 16:14

  2. Re: Zeit um auf Linux umzusteigen

    Spiritogre | 16:14

  3. Re: Multidesktop quark?

    zu Gast | 16:13

  4. Aufklärungsbedarf

    TC | 16:11

  5. armer Mark

    TC | 16:05


  1. 11:30

  2. 10:46

  3. 12:40

  4. 12:00

  5. 11:22

  6. 10:34

  7. 09:37

  8. 18:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel