Intel hat für Sandy Bridge und Ivy Bridge neue Linux-Treiber veröffentlicht.
Intel hat für Sandy Bridge und Ivy Bridge neue Linux-Treiber veröffentlicht. (Bild: Intel)

Open Source Treiber Intel veröffentlicht Grafikpaket 12.07

Mit einigen Verbesserungen an RC6 sowie zahlreichen Bugfixes im Mesa-Paket hat Intel die Version 12.07 seines freien Grafiktreibers für Linux veröffentlicht. Neu ist die Unterstützung für SNA und Glamor 2D.

Anzeige

Intel hat sein Open-Source-Treiberpaket auf die Version 12.07 aktualisiert. Es enthält die experimentellen Architekturen Sandy Bridge New Acceleration Architecture (SNA) und Glamor 2D, die die Bildausgabe deutlich beschleunigen sollen. Das Treiberpaket 12.07 gilt als stabil und wird von Intel für die Verwendung empfohlen.

SNA und Glamor beschleunigen

Glamor leitet 2D-Aufrufe über OpenGL und Mesa um. Als Basis dient eine entsprechende Bibliothek, die Anwendungen sowie Bibliotheken wie Cairo nutzen können. Der Radeon-Treiber für Grafikkarten von AMD lässt sich ebenfalls mit Glamor kompilieren. Standardmäßig ist Glamor dort nicht enthalten.

Noch schneller soll laut Intel SNA sein. Dafür soll die BLT-Engine (Block Level Transfer) sorgen, die ausschließlich 3D-Funktionen bietet. 2D-Funktionen, etwa PolyGlyphBlt, sollen stattdessen durch eine Shadow-Buffer-Engine abgefangen und nur noch per Software beschleunigt werden. Zusätzlich wird die Pixmap-Migration wieder eingeführt.

Damit soll z.B. der Wechsel zwischen BLT und dem Render-Ring beschleunigt werden, der sonst zu hohe Latenzzeiten erzeugt. Für den Wechsel müssen die Daten früh verteilt und später noch aufeinander abgestimmt werden. Laut von Intel-Entwicklern veröffentlichten Benchmarks soll Firefox im Fishtank-Benchmark bis zu 14-mal schneller laufen. Die Terminal-Anwendung unter Xfce läuft bis zu 10-mal schneller.

Unterstützung für HD Graphics 3000

Bei vielen Linux-Distributionen ist das bereits der Fall, nun ist RC6 auch im offiziellen Treiber standardmäßig aktiviert. Denn die Intel-Entwickler haben die meisten Bugs inzwischen korrigiert. Das gilt sowohl für Sandy als auch Ivy Bridge SoCs. Auf Geräten mit Ivy Bridge unterstützt der Treiber jetzt auch Intel HD Graphics 3000 (GT2), der in den Sandy-Bridge-SoCs Core i7 2720QM, Core i7 2630QM, Core i7 2600K sowie Core i5 2500K zum Einsatz kommt.

Das Treiber-Paket besteht aus mehreren Bibliotheken, darunter dem 2D-Treiber xf86-video-intel 2.20.0 sowie dem Vaapi-Treiber 1.0.17 und Libva 1.0.15, die ebenfalls von Intel selbst stammen. Damit sie funktionieren, müssen noch der 3D-Treiber Mesa 8.0.4, die Speicherverwaltung Libdrm 2.4.37 sowie der Linux-Kernel 3.4.x in der Linux-Distribution vorhanden sein. Dem Mesa-Treiber haben die Entwickler zahlreiche Patches spendiert, die die OpenGL-3.0-Funktionalität stabilisieren und erhöhen.

Links zu den einzelnen Pakten hat Intel auf seiner Projekt-Seite veröffentlicht. Eine Liste von Benchmarks und ausstehenden Bugs, die zahlreiche Tests ergaben haben, sind dort ebenfalls veröffentlicht.

Kürzlich wurde bekannt, dass Intel und Valve gemeinsam an Optimierungen des Treibers arbeiten, damit Valves Steam-Engine und einige Spiele unter Linux laufen.


Stebs 24. Jul 2012

Wohl kaum, der neue Treiber ist für Intels eigene Hardware und nicht für die PowerVR...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) ASP.NET
    Softship AG, Hamburg
  2. Professur (m/w) Energy Informatics - Fakultät für Informatik / Kommunikation / Medien
    FH OÖ Studienbetriebs GmbH, Hagenberg (Österreich)
  3. Prozessmanager (m/w)
    Versicherungskammer Bayern, München
  4. Senior Software Developer (m/w)
    Empolis Information Management GmbH, Rimpar (bei Würzburg)

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NEU: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, Grand Budapest Hotel, Teenage Mutant Ninja Turtles, Django Unchained, Edge of...
  2. VORBESTELLBAR: Der Hobbit Trilogie - Extended Edition [3D Blu-ray]
    145,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. TIPP: Heat [Blu-ray]
    4,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung Gear S2 im Hands on

    Drehbarer Ring schlägt Touchscreen

  2. Mobiles Internet

    Vodafone überbrückt Warten auf DSL-Anschluss mit Surfstick

  3. Alienware X51 R3

    Mini-PC setzt auf interne WaKü und externe Grafikkarten-Box

  4. Cross-Site-Scripting

    Netflix stellt Tool zum Auffinden von Sicherheitslücken vor

  5. Asynchronous Shader

    Nvidias Grafikkarten soll eine wichtige DX12-Funktion fehlen

  6. Huawei G8

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 400 Euro

  7. Pioneer XDP-100R

    Android-basierter Hi-Res-Audio-Player

  8. Verbraucherschützer

    Nicht über neue Hardware bei All-IP-Umstellung informiert

  9. Let's Play

    Machinima muss bezahlte Youtube-Videos kennzeichnen

  10. Not so smart

    Aktuelle Fernseher im Sicherheitscheck



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. 20 Jahre im Einsatz Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

Windows 10 IoT ausprobiert: Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT ausprobiert
Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Orange Pi PC Bastelrechner für 15 US-Dollar
  2. Odroid C1+ Ausnahmsweise teurer, dafür praktischer und mit mehr Sound
  3. PiUSV+ angetestet Überarbeitete USV für das Raspberry Pi

Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Elite Bundle Xbox One startet ein bisschen schneller
  2. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  3. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland

  1. Re: N64 Emu

    Tzven | 21:04

  2. Re: Dolby Atmos

    Moe479 | 21:03

  3. Re: Interessant da denkt noch jemand über das UI nach

    stiGGG | 21:03

  4. Re: Gibst inzwischen eine Lösung für Hausnotrufe?

    Vanger | 21:03

  5. Re: Nvidia wirds schon richten

    smirg0l | 20:57


  1. 19:00

  2. 18:14

  3. 18:09

  4. 17:34

  5. 16:42

  6. 16:33

  7. 16:04

  8. 15:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel