Anzeige
Spark alias Zenithink C71
Spark alias Zenithink C71 (Bild: Aaron Seigo)

Open-Source-Tablet: Auslieferung von Vivaldi verzögert sich

Spark alias Zenithink C71
Spark alias Zenithink C71 (Bild: Aaron Seigo)

Die Auslieferung des Vivaldi-Tablets - ehemals Spark - verzögert sich um mindestens einen Monat auf Mitte Juni 2012. Projektinitiator Aaron Seigo will die Zeit für Verbesserungen nutzen.

Eigentlich hätte das Vivaldi-Tablet mit der KDE-basierten Plasma-Active-Oberfläche Mitte Mai 2012 ausgeliefert werden sollen. Jetzt gab Aaron Seigo in seinem Blog bekannt, dass sich der Termin um mindestens einen Monat verschieben wird. Grund sei eine nicht näher benannte Verzögerung in der Zulieferkette. Er werde die Zeit nutzen, um das KDE-basierte Betriebssystem Plasma Active Mer OS noch zu verbessern, schreibt Seigo. Beispielsweise werden die Aktivitäten verschlüsselt und mit einem Passwort geschützt.

Anzeige
  • Zenithink C71
  • Spark
Spark

Die Entwicklung von Plasma Active Mer schreite auch dank der Community voran, schreibt Seigo. Inzwischen wurde der Networkmanager portiert und werde dort eingesetzt, wo es sinnvoll erscheint. Bislang nutzt Vivaldi das Paket Conman aus dem ehemaligen Meego-Projekt. Zugleich wurde der Personal Information Manager (PIM) weiter verbessert. Images und der Sourcecode für Vivaldi sind inzwischen auf den Wikiseiten des Mer-Projekts verlinkt, für diejenigen, die sich an dem Projekt beteiligen wollen.

Mit den aktuellen Images könne er bis zu sieben Stunden Akkulaufzeit erreichen, berichtet Seigo.

App-Verkauf per Punktesystem

Auch die Arbeit an der Addon-Applikation komme gut voran. Darüber werden künftig Anwendungen für das Vivaldi-Tablet verteilt. App-Entwickler werden an den Einnahmen mit dem Vivaldi-Tablet beteiligt. Dafür wird ein Punktesystem eingeführt. Käufer des Vivaldi erhalten Punkte, mit denen sie Applikationen erwerben können. Je mehr Punkte ein Entwickler durch den Erwerb seiner Anwendung erhält, desto höher seine Ausschüttung. Vivaldi-Benutzer können später weitere Punkte erwerben. Nebenbei wird es auch kostenlose Inhalte geben, etwa durch den Zugriff auf das Projekt Gutenberg, das gemeinfreie literarische Werke im Netz anbietet.

Erst kürzlich musste der Name des Open-Source-Tablets aus namensrechtlichen Gründen von Spark in Vivaldi umbenannt werden. Weitere Details dazu sind nicht bekannt.

Hardware von Zenithink

Bei dem von Aaron Seigo angekündigten Open-Source-Tablet Spark handelt es sich um das C71 vom chinesischen Hersteller Zenithink.

Als Prozessor befindet sich im Spark und C71 der Amlogic 8726-M. Das ist eine CPU auf Basis des ARM Cortex A9 mit 1 GHz Taktfrequenz, der 512 MByte Speicher zur Seite stehen. Das verbaute 7-Zoll-Display verfügt über eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln und einen kapazitiven Touchscreen. Zudem ist eine Kamera mit 1,3 Megapixeln eingebaut. WLAN unterstützt das Gerät nur nach IEEE 802.11b/g.

Wer Apps für das Spark entwickeln will, macht dies am besten mit Qt Quick. Zudem werden auf dem Gerät die KDE-Bibliotheken vorinstalliert, einschließlich des Plasma-Frameworks. Dennoch sollen auch Nicht-Qt-Apps auf dem Spark laufen, beispielsweise Battle for Wesnoth.

Der Preis des Vivaldi-Tablets soll bei rund 200 Euro liegen.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 03. Apr 2012

also ich machs nicht auf die ppi xxx fest. Mein Handy hat um die ~285, und sieht schon...

Thaodan 03. Apr 2012

Kla Open Source Entwickler leben ja von Luft und Liebe.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. imbus AG, Norderstedt, Köln, Hofheim am Taunus, München, Möhrendorf
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  3. über Robert Half Technology, Großraum Frankfurt
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)
  2. (u. a. Der Hobbit, Der Herr der Ringe, Departed, Conjuring, Gran Torino)

Folgen Sie uns
       


  1. Bruno Kahl

    Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren

  2. Onlinehandel

    Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen

  3. The Assembly angespielt

    Verschwörung im Labor

  4. Kreditkarten

    Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern

  5. Dobrindt

    1,3 Milliarden Euro mehr für Breitbandausbau in Deutschland

  6. Mini ITX OC

    Gigabyte bringt eine 17 cm kurze Geforce GTX 1070

  7. Autonomes Fahren

    Teslas Autopilot war an tödlichem Unfall beteiligt

  8. Tolino Page

    Günstiger Kindle-Konkurrent hat eine bessere Ausstattung

  9. Nexus

    Erste Nougat-Smartphones sollen von HTC kommen

  10. Hafen

    Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: Ich bestelle nicht mehr bei Amazon...

    br92 | 18:55

  2. Re: Wäre nett gewesen, aber

    RaZZE | 18:54

  3. Re: Wo ist eigentlich das Problem?

    PaBa | 18:54

  4. was genau ist nun bahnbrechend neu?

    Prinzeumel | 18:54

  5. Re: Joa

    Muhaha | 18:53


  1. 17:04

  2. 16:53

  3. 16:22

  4. 14:58

  5. 14:33

  6. 14:22

  7. 13:56

  8. 13:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel