Anzeige
Enthusiasten wollen Googles Thermostat Nest nachbauen.
Enthusiasten wollen Googles Thermostat Nest nachbauen. (Bild: Spark)

Open Source Selbst gebauter Thermostat à la Nest

Kurz nachdem Google den Thermostathersteller Nest übernommen hat, entstehen Open-Source-Initiativen, die intelligente Temperaturregler für das Heim entwickeln wollen. Spark sieht sogar ein wenig aus wie Nest, doch noch kann er auf die Gewohnheiten der Bewohner nicht reagieren.

Anzeige

Das Unternehmen Spark, das aus einer Kickstarter-Kampagne hervorgegangen ist, entwickelt mit dem Spark Core eine Entwicklerplatine, die nun auch für die Heizungssteuerung eingesetzt werden soll. Der Spark Core ist mit Arduino softwarekompatibel und beinhaltet ein WLAN-Modul sowie einen Cortex-M3-Prozessor, der mit 72 MHz getaktet ist.

Zudem hat Spark einen Temperatur- und Feuchtigkeitssensor sowie einen Bewegungsmelder auf Infrarotbasis und einige LEDs in ein rundes Gehäuse mit Drehregler eingebaut, um den Thermostat zu vervollständigen. Mit dem Regler oder über ein Webinterface kann die gewünschte Temperatur festgelegt werden. Die Materialkosten belaufen sich nach Angaben des Teams auf rund 70 US-Dollar, wobei der Spark Core mit knapp 40 US-Dollar schon den Hauptteil der Kosten ausmacht. Die intelligente Temperaturregelung ist jedoch noch ganz am Anfang. Zwar speichert das Gerät die Einstellungen, doch selbstständig darauf reagieren kann es noch nicht. Wer die Funktion verbessern will, findet auf Github die erforderlichen Programmquelltexte.

Nest verwendet seine Bewegungsmelder und Temperatursensoren, um die täglichen Abläufe im Haus zu erkennen und zu speichern, um dann selbstständig die Temperaturen gemäß den Einstellungen zu regeln, die die Bewohner manuell am Gerät oder über eine App beziehungsweise das Webinterface einstellen.

Nach einem Bericht von Ars Technica hegt auch Adafruit Ambitionen, einen vernetzten Temperaturregler anzubieten. Als Basis soll dabei ein Raspberry Pi verwendet werden.


eye home zur Startseite
Moe479 23. Jan 2014

naja wenn das ding nicht hoch genug ist passiert das eben, dass sich auch jemand anderes...

echtwahr 22. Jan 2014

24/7 Bewegung im Haus, z.B. wenn man eine Hauskatze hat ...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen bei Stuttgart
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg (Home-Office)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ROG Xonar Phoebus, Strix 2.0 Headset, Geforce GTX 960 Strix, Z170-P Mainboard, VG248QE...
  2. 49,99€ (auch Bestpreis für die Maus!)
  3. 299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Tour de France

    Thermokameras sollen Motor-Doper überführen

  2. Symantec und Norton

    Millionen Antivirennutzer für Schwachstelle verwundbar

  3. Bargeld nervt

    Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf

  4. Kickstarter

    System Shock sammelt Geld mit spielbarer Demo

  5. Windows 10

    Microsoft will Trickserei beim Upgrade beenden

  6. 3D-Druck

    Objektive in Haaresbreite

  7. Huashang Tengda

    Villa in 45 Tagen aus Beton gedruckt

  8. EOS-1D X Mark II

    Bilder gehen durch Sandisks CFast-Karten verloren

  9. Axon 7

    ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

  10. Medienanstalten

    Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
Battlefield 1 angespielt
Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
  1. Electronic Arts Battlefield 1 mit Wetter und Titanfall 2 mit Kampagne
  2. Dice Battlefield 1 spielt im Ersten Weltkrieg

  1. Re: das ist toll für alle die frische kabel im...

    qupfer | 10:54

  2. Das größte Sicherheitsloch reißt Antiviren...

    DavidGöhler | 10:54

  3. Die Sicherheit aus den Gelben Schachteln

    1st1 | 10:53

  4. Re: Wirklich Sandisk Fehler?

    ad (Golem.de) | 10:53

  5. Re: Anonymität ist auch was wert liebe Fintechs

    Mingfu | 10:52


  1. 11:09

  2. 10:37

  3. 09:59

  4. 09:43

  5. 08:25

  6. 07:49

  7. 07:38

  8. 07:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel