Anzeige
Piccolo: bewegt Stift, Extruder oder Laser auf drei Achsen
Piccolo: bewegt Stift, Extruder oder Laser auf drei Achsen (Bild: Piccolo/Screenshot: Golem.de)

Open Source Piccolo, der kleine Zeichenroboter

Die Visitenkarte vergessen? Kein Problem: Der Zeichenroboter Piccolo erstellt schnell eine. Er ist so klein, dass er immer dabei sein kann - und für unter 70 US-Dollar durchaus erschwinglich.

Anzeige

Piccolo Bot ist ein kleiner Roboter, der zeichnen kann. Er ist sozusagen die CNC-Version eines der Spirographen oder Pantographen.

Piccolo ist ein Gestell, das einen Zeichenstift drei Achsen entlangbewegen kann. Als Controller dient ein Arduino-Board. Das Projekt ist Open Source. Entwickelt wurde der Roboter von Greg Saul und Tiago Rorke vom Designbüro Diatom Studio in Zusammenarbeit mit der Designerin Cheng Xu und Huaishu Peng von der Carnegie-Mellon-Universität in Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania. Peng hat auch an Brainlink mitgearbeitet, das einen Roboter mit einem Android-Smartphone vernetzt.

Preisgekrönt

Die vier Wissenschaftler haben kürzlich für den Piccolo bei der Design Entrepreneur Challenge, die im Rahmen der International Conference on Tangible, Embedded and Embodied Interaction in Kingston in der kanadischen Provinz Ontario stattfand, einen Preis gewonnen.

Der kleine Roboter könne beispielsweise ein kleines Bild malen oder eine Visitenkarte erstellen. Selbst große Bilder seien möglich, erklären die Entwickler. Daran allerdings müssen dann mehrere Roboter arbeiten.

Laserschneider oder 3D-Drucker

Allerdings kann der Piccolo nicht nur zeichnen: Als Ausgabeeinheit kann anstatt eines Stiftes auch ein Extruder oder ein Laser angeschlossen werden, so dass der Piccolo zum 3D-Drucker oder zum Laserschneider wird.

Die Teile des Roboters sind mit einem Laserschneider aus Kunststoff ausgeschnitten. Der Piccolo wird als Bausatz ausgeliefert, den der Käufer zusammensetzen muss. Der Preis soll bei unter 70 US-Dollar liegen. Wann der Piccolo zu haben sein wird, ist noch nicht klar.


eye home zur Startseite
DieStimme 13. Mär 2012

Bin mal gespennt wie viele System Errors und kaputte Chips du mit dem Teil haben wirst ;)

Aison 12. Mär 2012

Hier gibts oben rechts ein Bild davon http://legoism.blogspot.com/2011/02/lego-nxt...

Der mit dem Blubb 12. Mär 2012

Lego kennt heute wohl niemand mehr ;-)

Schiwi 12. Mär 2012

Neu daran ist wohl vorallem das es mit einem Arduino-Board und in Opensource umgesetzt ist

ichbinsmalwieder 12. Mär 2012

...mit erheblich weniger Spiel, z.b. aus Alu statt Plastik, könnte es vielleicht gar...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Inhouse Consultant PLM (m/w)
    PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. Mitarbeiter Second-Level-Support (m/w)
    Aspera GmbH, Köln
  3. Entwicklungsingenieur (m/w) FPGA
    FERCHAU Engineering GmbH, Bremen
  4. ERP-Betreuer (m/w)
    Schafferer & Co. KG, Freiburg im Breisgau

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Star Wars: The Complete Saga [9 Blu-rays]
    79,00€
  2. NEU: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    9,99€
  3. Angebote der Woche
    (u. a. The Dressmaker 11,97€, The Trust 11,97€, Barca 11,97€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. USA

    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

  2. Unplugged

    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

  3. Festnetz

    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

  4. Uncharted 4 im Test

    Meisterdieb in Meisterwerk

  5. Konkurrenz für Bandtechnik

    EMC will Festplatten abschalten

  6. Mobilfunk

    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

  7. Gründung von Algorithm Watch

    Achtgeben auf Algorithmen

  8. Mobilfunk

    Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom

  9. Bug-Bounty-Programm

    Facebooks jüngster Hacker

  10. Taxidienst

    Mytaxi-Bestellungen jetzt per Whatsapp möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snapchat: Wir kommen in Frieden
Snapchat
Wir kommen in Frieden
  1. O2-Mobilfunknetz Snapchat-Nutzer in Deutschland sind Schüler
  2. Snapchat-Update Fließender Wechsel zwischen Text, Video und Audio
  3. Messaging Snapchat kauft Bitstrips für über 100 Millionen US-Dollar

Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  2. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen
  3. You-Rista Kaffeemaschine mit App-Anschluss

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

  1. Re: Werden Günstiger wenn mehr Hergestellt werden...

    Unfug | 01:36

  2. Re: Gebrauchtmarkt

    Unfug | 01:01

  3. Re: Und was kommt dann?

    plutoniumsulfat | 00:57

  4. Ganz einfach:

    b1n0ry | 00:52

  5. Re: Gute Ideen für die Nutzung von 1Gbit?

    hubbabubbahubhub | 00:51


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel