Duck Duck Go wird die Standardsuchmaschine in Gnome 3.10.
Duck Duck Go wird die Standardsuchmaschine in Gnome 3.10. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Open Source Gnome 3.10 sucht bei Duck Duck Go statt bei Google

Der freie Desktop Gnome wird künftig Duck Duck Go als Standardsuchmaschine verwenden statt wie bisher Google. Damit wollen die Entwickler die Privatsphäre ihrer Nutzer schützen.

Anzeige

Statt bei Google werden Gnome-Anwender künftig standardmäßig bei Duck Duck Go suchen. Das hat das Gnome-Team beschlossen, um die Privatsphäre seiner Nutzer besser zu schützen. Wer will, kann die Suchmaschine später selbst wechseln.

In einem Blogeintrag begründet Gnome-Entwickler Claudio Saavedra die Entscheidung des Teams: Google sammle zu viele Informationen über seine Nutzer. Duck Duck Go hingegen speichert keine persönliche Informationen und gibt sie auch nicht weiter.

Gelder für Open-Source-Projekte

Zudem sei Duck Duck Go zu einer finanziellen Kooperation bereit. Sollte die Suchmaschine von dem durch Gnome-Anwender generierten Traffic profitieren, werde ein Teil der Einnahmen an das Gnome-Projekt zurückfließen. Das Geld solle an das spanische Unternehmen Igalia weitergeben werden, das an der Entwicklung des Gnome-Projekts sowie an WebkitGtk+ beteiligt ist. Saavedra betont jedoch, dass damit keine allzu hohen Erwartungen geschürt werden sollten, da die Nutzerbasis von Gnome sehr gering sei.

Er habe selbst seit einiger Zeit die Suchmaschine verwendet, die teilweise quelloffen ist, und sei mit dem Resultat zufrieden. Die spanische Version der Suchmaschine könnte zwar besser sein, aber dafür gebe es eine Community-Plattform, über die externe Entwickler zur Verbesserung der Suchmaschine beitragen können.

Lob für !Bangs

Der Blogger Marcel Weiß kam in einem Beitrag auf Golem.de zu einem ähnlichen Ergebnis: Duck Duck Go bezieht seine Ergebnisse vornehmlich aus englischsprachigen Quellen, auch wenn einige deutsche Sites in die Suchergebnisse einfließen. Mit sogenannten !Bangs lassen sich in Duck Duck Go die internen Suchfunktionen anderer Websites und Suchmaschinen einbinden, etwa mit !g. Dann sucht Duck Duck Go auch wieder bei Google. Diese Funktion lobt auch Saavedra.

Die Kooperation mit Duck Duck Go soll zunächst befristet und später evaluiert werden. Dabei will das Gnome-Team auch das Feedback der Nutzer berücksichtigen. Nutzer können ihre präferierte Suchmaschine aber auch selbst auswählen. Eine Anleitung dazu gibt es im Gnome-Wiki. Die Änderungen werden mit der Veröffentlichung von Gnome 3.10 im September 2013 wirksam.


Ass Bestos 09. Sep 2013

yacy ist echt ein super projekt. und wie es sich in vielen bereichen zeigt, geht der...

dopemanone 02. Sep 2013

ich nutze ddg.gg ca. 1/2 jahr und bin eigentlich auch sehr zufrieden. einmal die...

Wuestenschiff 30. Aug 2013

Wenn du nicht zufrieden bist einfach ein !g anhängen und du wirst zu google umgleitet...

cryptic 30. Aug 2013

Nö.

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) / Software-Ingenieur (m/w) für Mess- und Analysesysteme
    Müller-BBM VibroAkustik Systeme GmbH, Planegg bei München
  2. IT-Administrator (m/w)
    synlab Services GmbH, Augsburg
  3. Document Management Consultant (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. PHP-Entwickler (m/w)
    arboro GmbH, Schwaigern bei Heilbronn

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Aktion: Batman: Arkham Knight PS 4 kaufen und 10€ Gutschein auf Seasonpass erhalten
  2. Aktion: The Witcher 3: Wild Hunt + Comicbuch
  3. GTA 5 (Xbox One)
    19,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Tor-Netzwerk

    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

  2. Bitcoin

    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

  3. Windows 10

    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

  4. Schwachstellen

    Fernzugriff öffnet Autotüren

  5. Die Woche im Video

    Windows 10 bis zum Abwinken

  6. Oneplus Two im Hands On

    Das Flagship-Killerchen

  7. #Landesverrat

    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein

  8. Biomimetik

    Roboter kann über das Wasser laufen

  9. Worms

    Kampfwürmer für zu Hause und die Hosentasche

  10. SQL-Dump aufgetaucht

    Generalbundesanwalt.de gehackt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Microsoft: Die Neuerungen von Windows 10
Microsoft
Die Neuerungen von Windows 10
  1. Neuer Windows Store Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen
  2. Microsoft DVD-Player-App für Windows 10 nicht für jeden gratis
  3. Windows 10 Startmenü macht nach 512 Einträgen schlapp

SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  3. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme

Windows 10 im Tablet-Test: Ein sinnvolles Windows für Tablets
Windows 10 im Tablet-Test
Ein sinnvolles Windows für Tablets
  1. Windows 10 Erzwungene Updates können Treiberfehler verursachen
  2. Microsoft Pro-Lizenz von Windows 10 kostet 280 Euro
  3. Aldi Erste Notebooks und PCs mit Windows 10 ab dem 30. Juli

  1. upgrade möglich?

    neep | 13:47

  2. Re: Warum kein Zeppelin mit Strahlantrieb?

    igor37 | 13:44

  3. Re: Bemannte Venuszeppeline ziemlich sinnfrei

    igor37 | 13:42

  4. Re: Privatsphäre Alptraum Windows 10

    Mr Miyagi | 13:38

  5. Re: Haftung ?

    MasterBlupperer | 13:37


  1. 12:40

  2. 12:00

  3. 11:22

  4. 10:34

  5. 09:37

  6. 18:46

  7. 17:49

  8. 17:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel